Neue Möglichkeiten in der Hautkrebs-Früherkennung

FotoFinder Systems GmbH präsentiert Innovationen

(PresseBox) (Bad Birnbach, ) Anlässlich der 22. Münchner Fortbildungswoche für praktische Dermatologie und Venerologie vom 25.07.-30.07.2010 präsentiert die FotoFinder Systems GmbH neue Technologien zur Früherkennung von Hautkrebs. Im Mittelpunkt stehen dabei eine bessere Diagnose-Sicherheit für Patienten und genauere Analysemöglichkeiten für Dermatologen.

"Body Mapping" für eine bessere Verlaufskontrolle von Muttermalen

Die FotoFinder Systems GmbH hat mit dem "Body Mapping" ein Verfahren entwickelt, mit dem die komplette Haut eines Patienten von Kopf bis Fuß systematisch fotografiert werden kann. Das Ergebnis wird gespeichert und der Arzt hat am Bildschirm die Möglichkeit, in verdächtige Muttermale hinein zu zoomen. Bei den regelmäßigen Kontrolluntersuchungen werden Vergleichsbilder erstellt und automatisch am Bildschirm analysiert. Dabei wird jedes neue oder veränderte Muttermal von der Software markiert. Diese Vorsorgemethode bietet zusammen mit der auflichtmikroskopischen Untersuchung der Muttermale maximale Sicherheit bei der Früherkennung von Hautkrebs. "Der Vorteil in diesem Verfahren liegt sowohl für Ärzte als auch Patienten auf der Hand. Ärzte haben immer weniger Zeit für Patienten, andererseits ist die Haut ein großes Organ, dessen Untersuchung länger dauert. Mit dem zeitsparenden, aber höchst präzisen 'Body Mapping' wird dieser Widerspruch aufgehoben", erklärt Andreas Mayer, Geschäftsführer der FotoFinder Systems GmbH.

Full HD in der Hautkrebsvorsorge

Bereits in jeder dritten deutschen Hautarztpraxis wird die Vorsorgeuntersuchung mit FotoFinder® dermoscope angeboten, einem System zur Videodokumentation von Muttermalen. Dabei wird mit Hilfe einer Full HD-Videokamera ein genauer Muttermalkatalog der Haut angefertigt und digital gespeichert.

Der Hautarzt entscheidet, welche Muttermale zusätzlich mit einem digitalen Auflichtmikroskop untersucht, analysiert und regelmäßig kontrolliert werden müssen. Regelmäßige Folgeaufnahmen geben Auskunft über Wachstum und Veränderung jedes einzelnen Muttermals. Dabei werden selbst kleinste optische Veränderungen sichtbar. Durch die kontinuierliche Kontrolle erspart sich der Patient das Herausschneiden harmloser, unverändert gebliebener Male. FotoFinder® dermoscope ist weltweit bereits in mehreren Tausend Hautarztpraxen in über 50 Ländern im Einsatz.

Seit zwei Jahren haben gesetzlich Versicherte ab 35 Jahren alle zwei Jahre Anspruch auf ein "Hautkrebs-Screening" beim Hausarzt oder Dermatologen. Dieses beinhaltet jedoch lediglich die Untersuchung der Haut mit dem bloßen Auge und sieht keine einzige der heutigen technischen Möglichkeiten vor. Nicht nur Risikopatienten mit vielen Muttermalen profitieren von der makro- und mikroskopischen Speicherung ihres Hautbefundes: Die digitale Verlaufskontrolle ermöglicht eine sichere Diagnose sämtlicher Hautveränderungen schon in einem frühen Stadium.

FotoFinder Systems GmbH

Das Familienunternehmen aus Niederbayern wurde 1991 gegründet und ist weltweit führender Hersteller von medizinischen Bildsystemen. Schwerpunkt ist die Entwicklung von Geräten zur Hautkrebsdiagnostik. Daneben werden FotoFinder Bildsysteme auch in den Bereichen Ästhetik und Pharmazie verwendet. Niederlassungen in Italien, Spanien und den USA sowie ein globales Netz von Distributoren ermöglichen eine weltweite Präsenz. Das Unternehmen beschäftigt derzeit 40 Mitarbeiter. Gefertigt wird ausschließlich am Produktionsstandort in Deutschland.

Weitere Informationen finden Sie auf www.fotofinder.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.