Tür auf für die Pole-Position der elektrischen Antriebe - Roadshow E-Motion bei der WITTENSTEIN AG

Im Rahmen der Roadshow E-Motion des Forum ElektroMobilität e.V. öffnet die WITTENSTEIN AG am 25. November 2010 ihre Pforten für eine Fachpublikum aus Wirtschaft und Wissenschaft

(PresseBox) (Berlin, ) Im Vergleich zu konventionellen Treibstoff wie Benzin oder Diesel ist die Energiedichte heutiger Batterien noch relativ gering. Neben der Weiterentwicklung der Speichertechnologie liegt eine Erfolgsfaktor für die Markteinführung der Elektromobilität daher in der Optimierung des elektrischen Antriebsstrangs. Höchste Energieeffizienz, geringes Gewicht, Langlebigkeit und angepasste Fahrperformance sind hier die Schlüsselfaktoren für Elektrofahrzeuge von morgen. Im Mittelpunkt steht hierbei das Ziel, die zur Verfügung stehende Energie optimal in Reichweite zu überführen.

Im Bereich Antriebstechnologie kann die WITTENSTEIN AG auf eine jahrelange internationale Praxiserfahrung als erfolgreicher Partner auf dem Gebiet der mechatronischen Antriebstechnik zurückgreifen. Zu den Kernkompetenzen zählen u.a. spielarme Getriebe, Aktuatorsysteme, Elektronik- und Softwarekomponenten oder Hochleistungsmotoren. Dieses Experten-Know-how wurde nun systematisch in einen innovativen elektrischen Antriebsstrang überführt, der höchsten Qualitätsansprüchen der Elektromobilität genügt. Die besondere Herausforderung war hierbei, eine optimale Balance zwischen Stabilität, Energieeffizienz, Leichtbau, Sicherheit und Langlebigkeit zu finden. Zukünftig sollen Elektrofahrzeuge auch mit dieser WITTENSTEIN-Innovation erfolgreich bewegt werden.

Als Mitglied des Forum ElektroMobilität e.V. öffnet die WITTENSTEIN AG am 25.11.2010 die Pforten für einen Expertenkreis aus Unternehmen und Forschungseinrichtungen. Neben Fachvorträgen über das Unternehmens werden Exponate und Produktionsanlagen im Bereich Elektromobilität besichtigt. Hierbei ist es das Ziel des Roadshow-Konzeptes, Kompetenzen darzustellen und in einer gemeinsamen Diskussionsrunde Kooperationsbedarfe und mögliche Projektpartner zu identifizieren.

Weitere Infos unter www.forum-elektromobilitaet.de/...

Diese Veranstaltung des Forum Elektromobilität e.V. ist öffentlich. Die Teilnahme ist kostenlos, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Anmeldung zur Roadshow per Fax an 030 240 474 59 (Anmeldeformular im Roadshow-Flyer) oder per e-Mail an info@forum-elektromobilitaet.de

Forum ElektroMobilität e.V. c/o innos-Sperlich GmbH

Der Forum ElektroMobilität e.V. versteht sich als bundesweite Integrationsplattform für Industrie, Forschung, Politik und Öffentlichkeit. Im kontinuierlichen, branchenübergreifenden Dialog führt der Verein Kompetenzen zusammen und stößt Innovationskonzepte an. In themenspezifische Workshop- Reihen werden Handlungs- und Umsetzungskonzepte entwickelt und Projekte im Zielfeld Elektromobilität initiiert.

Mehr unter www.forum-elektromobilitaet.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.