Siemens Enterprise Communications schützt OpenScape Cloud Services mit Fortinet Sicherheitslösung

FortiGate Multi Threat Netzwerk Security Aplliance erfüllt problemlos Anforderungen an Performance, Funktionen und Zuverlässigkeit

(PresseBox) (München, ) Fortinet (NASDAQ:FTNT) - ein führender Anbieter von Network Security Appliances und der weltweite Marktführer bei Unified Threat Management (UTM) Lösungen - gibt bekannt, dass Siemens Enterprise Communications, ein international führender Anbieter von End-to-End Sprachkommunikationslösungen für Unternehmen, FortiGate-1240B Netzwerk Sicherheits-Appliances zum Schutz seines OpenScale Cloud-Service-Angebots nutzt. Die Fortinet-Lösungen werden den hohen Anforderungen des Anbieters an Performance, Anwendungsfunktionen und Ausfallsicherheit problemlos gerecht.

Als Anbieter von Sprach- und Kommunikationslösungen bietet Siemens Enterprise Communications weltweit leicht implementierbare, zuverlässige und sichere Unified Communications (UC)-Lösungen für Unternehmen jeder Größe. Seit kurzem stellt das Unternehmen seinen Kunden die Voice- und UC Services als "OpenScape Cloud Services" auch über eine Public Cloud zur Verfügung. Dafür mussten sichere und vertrauenswürdige IT- und Kommunikationsinfrastrukturen sowie hochverfügbare Rechenzentren in Deutschland und in den USA entwickelt und aufgebaut werden. Die Anforderungen an die Security-Lösung waren hoch: Sicherheit und Zuverlässigkeit der Spitzenklasse, ausreichend dimensionierte Performance und Skalierbarkeit waren die Voraussetzung. Gleichzeitig muss die Lösung Funktionen für Anwendungen von Voice-over-IP (VoIP), UC und Anwendungsdaten bieten.

Da Siemens Enterprise Communications bereits seit Jahren Fortinet Lösungen erfolgreich im reinen Datenumfeld der Enterprise-Kunden einsetzt, wurde die Lösung bei der neunmonatigen Evaluierung mit einbezogen. Schlussendlich fiel die Entscheidung auf die Fortinet-Lösung zur Sicherung der Communication Cloud Services. "Entscheidend war, dass Fortinet bei den vorangehenden Tests mit außergewöhnlichem Erfolg abschloss", so Andreas Seum, Vice President Converged Networks & Security bei Siemens Enterprise Communications. "Auch die Expertise von Fortinet im Provider- und Carrierbereich sowie der persönliche Support flossen positiv in die Entscheidung ein. Auf technischer Ebene musste sichergestellt werden, dass die neue Lösung tatsächlich SIP-Standard-konform arbeitet und alle Sprach- und UC-Applikationsfunktionalitäten, wie etwa telefonrelevante Funktionen, unterstützt, ohne sich auf die Leistung und Zuverlässigkeit der Kommunikationslösung auszuwirken."

Siemens Enterprise Communications implementierte in Deutschland und den USA mehrere FortiGate-1240B Appliances. Sie sorgen in hochverfügbaren Clustern für den ausfallsicheren Schutz und die kontrollierte Erreichbarkeit der Rechenzentren. Die beiden FortiGate Cluster sind damit die zentralen Firewall-Instanzen für den OpenScape Cloud-Service und bieten Firewall, VPN, IPS und SIP VoIP-Sicherheit.

Mit der hohen Performance der FortiGate Appliance kann Siemens Enterprise Communication alle Anforderungen, wie hohe Auslastung während Spitzenzeiten und mögliche Störungen, ohne spürbare Einschränkungen bewältigen. Eine geringe Latenz macht die Appliances zur optimalen Lösung für die neuen Sprachdienste, da sie keine Verzögerung beim Sprachverkehr verursacht.

"Siemens Enterprise Communications ist seit langem unser Kunde. Wir freuen uns, dass das Unternehmen auch bei seinem Cloud Computing Angebot auf Sicherheit von Fortinet vertraut", so Patrice Perche, Senior Vice President of International Sales & Support bei Fortinet. "Unsere Technologie integriert Hochleistungsfunktionen wie VoIP Security und Virtualisierung. Damit können Carrier und Service Provider Cloud-Infrastrukturen schützen und Cloud Security Services anbieten."

Copyright © 2012 Fortinet, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Die Symbole ® und (TM) repräsentieren föderativ eingetragene Marken beziehungsweise nicht eingetragene Marken von Fortinet, Inc. sowie von deren Tochter- und angegliederten Gesellschaften. Darunter fallen unter anderem folgende Marken: Fortinet, FortiGate, FortiGuard, FortiManager, FortiMail, FortiClient, FortiCare, FortiAnalyzer, FortiReporters, FortiOS, FortiASIC, FortiWiFi, FortiSwitch, FortiVoIP, FortiBIOS, FortiLog, FortiResponse, FortiCarrier, FortiScan, FortiAP, FortiDB und FortiWeb. Alle anderen Marken sind Marken der jeweiligen Rechtsinhaber.

Fortinet GmbH

Fortinet (NASDAQ: FTNT) ist ein weltweit agierender Anbieter von Network Security Appliances und Marktführer bei Unified Threat Management (UTM). Fortinet Produkte und Services bieten breiten, integrierten Schutz vor dynamischen Sicherheitsbedrohungen mit höchster Performance und vereinfachen zugleich die IT Security-Infrastruktur. Zu den Kunden von Fortinet zählen weltweite Unternehmen, Service Provider und Kunden im öffentlichen Sektor, einschließlich der Mehrheit der Fortune Global 100 Unternehmen 2010. Das Aushängeschild von Fortinet sind die FortiGate-Systeme, welche eine ASIC-Chip beschleunigte Performance liefern und mehrere Security-Stufen integrieren, um so vor Applikations- und Netzwerk-Bedrohungen zu schützen. Die Produktlinie von Fortinet reicht jedoch weit über das herkömmliche UTM-Portfolio hinaus und ermöglicht auch ausgedehnte Unternehmensnetzwerke vom Perimeter zum "Core-Netzwerk" und bis zur "Endpoint-Maschine" zu sichern, einschließlich Datenbanken und Applikationen. Fortinet hat seinen Hauptsitz in Sunnyvale, Kalifornien und unterhält Niederlassungen weltweit. http://www.fortinet.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.