• Pressemitteilung BoxID 728216

ForgeRock meldet Rekordumsatzjahr 2014 und Expansion in Asien

Führender Anbieter von Identity Management-Lösungen erweitert sein Asiengeschäft und eröffnet neue regionale Zentrale in Singapur

(PresseBox) (Farnham, Surrey, ) ForgeRock, der führende Open-Source-Anbieter von Identity Management Lösungen, meldet einen Rekordumsatz für 2014. Dies unterstreicht das dynamische und rasante Wachstum des Unternehmens. Gleichzeitig gab ForgeRock bekannt nun auch in der Region Asien-Pazifik-Japan (APJ) zu expandieren. In Singapur eröffnet der Identity-Spezialist seine neue regionale Zentrale, um die Möglichkeiten im wachsenden asiatischen Markt für Identity-Management-Lösungen zu nutzen. Eine stetig steigende Akzeptanz von Cloud-Systemen, mobilen Anwendungen und dem Internet der Dinge lässt den Identity-Bereich zunehmend profitieren.

Die anhaltend große Nachfrage nach der ForgeRock Identity Platform beruht auf einer zunehmenden Verantwortung der Unternehmen und Organisationen, ihre digitalen Interaktionen mit Kunden, Interessenten und Bürgern besser zu verwalten. Nur so sind personalisierte und sichere Kundenerlebnisse überhaupt möglich. Die Identity Platform von ForgeRock zeichnet sich dadurch aus, dass Unternehmen der Übergang ins digitale Identitätenmanagement aufgrund optimaler Kundeninformationen und -interaktionen ermöglicht wird. Allein im zweiten Halbjahr 2014 konnte ForgeRock erfolgreich Transaktionen mit namhaften Unternehmen und Institutionen wie Morningstar, Pearson Shared Services Ltd., NCR Corporation, der Universität von York, Computec, dem Forschungsrat Norwegens und vielen anderen abschließen.

Ernennung neuer Manager leitet strategische Expansion ein

Der offizielle Markteintritt von ForgeRock in der Region APJ, wo das Unternehmen bereits Kunden wie Telecom New Zealand, Vodafone New Zealand, Singapore Press Holdings, die neuseeländische Regierung und Perpetual Limited (Australien) bedient, wird nun durch die jüngste Ernennung von Führungskräften eingeleitet.

Sumal Karunanayake zeichnet von der neuen ForgeRock-Zentrale in Singapur aus als neuer Senior Vice President für die Region APJ verantwortlich. Er war im Bereich Unternehmenssoftware seit Mitte der 90er Jahre und zuletzt für das Unternehmen CA Technologies tätig, wo er ursprünglich den Markteintritt von Nimsoft (spätere CA Akquisition) leitete. Vor seiner Tätigkeit für CA war er eines der Gründungsmitglieder von NetSuite Europe - und somit des Unternehmens, das die internationalen Geschäftstätigkeiten von NetSuite sowie den Vertrieb in der Region EMEA durch den Börsengang des Unternehmens einleitete.

Das Unternehmen hat zudem Simon Jeacock zum Senior Vice President of Global Innovation and Business Development ernannt. Simon Jeacock ist Mike Ellis, President und CEO von ForgeRock, direkt unterstellt und für die globale Geschäftsentwicklung sowie die Entwicklung der Partnerschaften von ForgeRock verantwortlich. Von der ForgeRock Zentrale in San Francisco aus wird Jeacock den Umsatz in Erfolg versprechenden Bereichen wie IoT (Internet der Dinge), Industrial IoT, Halbleiter (eingebettete Verarbeitungssysteme) und Cloud-Systeme ankurbeln. Er bringt seine 25-jährige Berufserfahrung im Technologiesektor in das Unternehmen ForgeRock ein und wird dabei für die Märkte in den Regionen USA, EMEA und APJ sowohl für börsennotierte als auch private Software-Unternehmen verantwortlich sein. In jüngster Vergangenheit war er für den gesamten Vertrieb, das Marketing und Partnerschaften bei dem Personaldienstleister (SaaS) PeopleAnswers verantwortlich und führte das Unternehmen zu einem erfolgreichen strategischen Exit im Jahr 2014.

"CEOs und Top-Führungskräfte rund um den Globus rücken digitale Identitäten immer mehr in den Mittelpunkt, wenn sie das Unternehmenswachstum vorantreiben möchten. Dies wiederum trägt zur zunehmenden Akzeptanz neuer Identitätslösungen bei, die über Skalierbarkeit verfügen, sicher sind und aufschlussreiche Kundeninteraktionen für das Unternehmen bieten", so Mike Ellis, CEO von ForgeRock. "ForgeRock unterstützt diese Organisationen bei der Transformation von Kundenerfahrungen in Bezug auf Geräte und Personen, um die Kundenbindung zu erhöhen, ohne dabei den Schutz der Privatsphäre zu vernachlässigen."

Neue Meilensteine krönen starkes Jahr 2014

Über seine Rekordjahresumsatzzahlen und den Abschluss einer Reihe globaler Kundentransaktionen hinaus konnte ForgeRock im zweiten Halbjahr 2014 bedeutende Meilensteine setzen:

- Neue Produkte, die Connected Identities in den Mittelpunkt der Online-Welt rücken:

Die im Dezember 2014 erfolgte Veröffentlichung der aktualisierten ForgeRock Identity Platform ging einher mit neuen Releases von OpenAM 12.0, OpenIDM 3.1 und OpenIG 3.1. Diese Produktupdates verfügen über neue Funktionen und Tools, um die IT-Servicebereitstellung zu beschleunigen sowie Organisationen zu unterstützen, die Beziehungen zwischen Menschen, Geräten, Diensten und Dingen besser zu verstehen und zu verwalten.

- Ausstattung der Kunden mit größerer Kontrolle im Hinblick auf Datenaustausch und Schutz der Privatsphäre:

Im zweiten Halbjahr 2014 leitete ForgeRock zudem die OpenUMA Open Source Community Initiative ein. Eine Initiative die Anliegen der Öffentlichkeit rund um das Thema Schutz der Privatsphäre und Einverständniserklärungen im digitalen Zeitalter aufgreift. Die OpenUMA Initiative verbindet den zunehmend populären User-Managed Access (UMA) Technologiestandard, ein Entwurf für den Umgang mit digitalen Genehmigungen und Privatsphäre, mit dem Open Source Access Management Projekt OpenAM von ForgeRock. Das Projekt unterstützt eine Community, die an der Verfügbarkeit des UMA-Standards arbeitet, sodass Unternehmen und Regierungsstellen sehr leicht den Schutz der Privatsphäre, Genehmigungen und den sicheren Austausch persönlicher Daten in ihre digitalen Strategien einbeziehen können.

- Beschleunigung der Markteinführung von Serviceleistungen für digitale Bürger:

ForgeRock meldete die Verfügbarkeit von ForgeRock FederalConnect, einer Lösung, die Bundesbehörden die Beschleunigung der Markteinführung von Serviceleistungen für den digitalen Bürger ermöglicht und sich in die Plattform Federal Cloud Credential eXchange (FCCX) integrieren lässt.

- Neuernennungen von Führungskräften, um die Grenzen des Identity Management auszuweiten:

Die Visionärin und Vordenkerin Eve Maler, Vice President Innovation and Emerging Technology, die in jüngster Vergangenheit als Chef-Analystin bei Forrester tätig war, sowie der Unternehmenssoftware-Branchenveteran und Chief Marketing Officer Robert Humphrey kamen beide zu ForgeRock, um das starke Wachstum des Unternehmens weiter voranzutreiben.

- Serie-C-Finanzierung in Höhe von 30 Millionen US-Dollar:

Der Abschluss einer Serie-C-Finanzierungsrunde in Höhe von 30 Millionen unter der Leitung von Meritech Capital Partners. Das Investment, das die Gesamtfinanzierung auf 52 Millionen US-Dollar erhöhte, beschleunigte die Produktentwicklung und -innovationen und vergrößerte den globalen Marktanteil von ForgeRock durch wachsende Umsatzerlöse und zusätzlichen Marketingaufwand.

Wichtige Branchenauszeichnungen

ForgeRock konnte seinen guten Ruf in der Branche mit wichtigen Unternehmensauszeichnungen festigen:

- CEO World Awards - ForgeRock wurde als Gold-Preisträger der prestigeträchtigen CEO World Awards in der Kategorie "Upgrades and Innovations of the Year - Enterprise Software" ausgezeichnet. Die jährlich verliehene Auszeichnung beurteilt globale Führerschaft, organisatorische Leistungsfähigkeit, neue Produkte und Serviceleistungen, CEO Fallstudien und Kundenzufriedenheitsprogramme aus allen bedeutenden Branchen weltweit.

- Best in Biz Awards 2014 - ForgeRock errang Silber in der Kategorie "Fastest-Growing Company of the Year" (mittlere Unternehmensgröße). Die Best in Biz Awards ist das einzige unabhängige Business-Awards-Programm, das von Pressevertretern und Branchenanalysten bewertet wird.

- Golden Bridge Awards - ForgeRock wurde Silber-Preisträger des jährlichen Golden Bridge Awards-Programms in der Kategorie "Informationstechnologie und Sicherheit". Die ForgeRock Identity Platform ist die einzige offene, skalierbare und einheitliche Identity Management-Plattform auf dem Markt, die in der Lage ist, jede beliebige Identität zu wahren.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Über ForgeRock

ForgeRock, eine der weltweit am schnellst wachsenden Anbieter von Identity Management Lösungen, bietet die führende Open Identity Plattform, die den Kunde in den Mittelpunkt der digitalen Welt - egal, ob er per Laptop, Mobiltelefon, Tablet, Connected Car, medizinischem Wearable, Connected Home Gerät oder anhand der neuesten internetfähigen Innovation mit ihr verbunden ist. Die ForgeRock Identity Platform ist die Grundlage von Lösungen vieler der weltweit größten Unternehmen und staatlichen Organisationen. Gegründet wurde ForgeRock im Jahr 2010. Die Führung des Unternehmens mit bekannten Vorreitern der Open-Source-Bewegung verfügt zusammen über jahrzehntelange Erfahrung in der Softwarebranche. Zu den Investoren gehören einige der weltweit führenden Wagniskapitalgeber - Accel Partners, Foundation Capital und Meritech Capital.

Weitere Informationen und kostenlose Downloads stehen zur Verfügung auf http://www.forgerock.com oder bei ForgeRock auf Twitter unter http://www.twitter.com/forgerock.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer