Bedrohte Produktionssicherheit

ForeScout revolutioniert mit innovativen Sicherheitslösungen den Securitiy-Markt im Fertigungsbereich.

(PresseBox) (Bad Homburg, ) ForeScout Technologies Inc., führender internationaler Anbieter von automatischen Antiwurm- und Antihacker-Lösungen, hat nun auch ein Security-Programm speziell für den Bereich der Fertigungsautomation entwickelt. Mit seinen innovativen Sicherheitslösungen setzt ForeScout erneut Maßstäbe in seinem Konkurrenzumfeld.

Die fortschreitende Standardisierung in den industriellen Fertigungsnetzen mit Ethernet, TCP/IP, Web-Technologien u.s.w. offenbart auch seine Schattenseiten: Neben den nicht zu übersehenden großen wirtschaftlichen Vorteilen werden jedoch auch Sicherheitsrisiken Tür und Tor geöffnet.

Die Frage nach der Sicherheit gilt in diesem Bereich umso mehr, als die Fehlertoleranz von Fertigungssystemen in der Regel weitaus geringer ist als die vieler Bürosysteme. So können solche Angriffe schnell die Performanz oder gar die gesamte Funktion der Steuerrechner und Produktionsroboter erheblich drosseln und die gesamte Produktionslinie lahm legen. In der vernetzten Bürowelt dagegen hat ein solcher Angriff auf die Verfügbarkeit zwar immer ärgerliche, aber nicht immer derart fatale und Kostenintensive Auswirkungen.

Deshalb muss eine effektive Sicherheitslösung in der Lage sein, wichtige Informationen zuverlässig zu schützen und gleichzeitig übergreifend alle Komponenten eines Unternehmens (Netzwerke, Systeme, Anwendungen und Benutzer) sicher miteinander zu verbinden.

So hat ForeScout Technologies den Schutz vor Würmern und Hackern auch für den Produktionsbereich vollkommen neu definiert: mit der ActiveResponse Technology! Selbst wenn nur die Absicht eines Angriffs offenkundig wird, blockiert das Produkt „ActiveScout“ bereits zuverlässig im Vorfeld. Denn am gefährlichsten sind die ersten Minuten nach erstmaligem Auftritt eines Wurms. „ActiveScout“ reagiert sofort und verhindert erfolgreich die Bedrohung ohne den Ablauf des zu schützenden Systems zu beeinträchtigen. Das ist gerade im Bereich der Automatisierungstechnik ein entscheidender Wettbewerbsvorteil.

Mit dem Produkt „CounterACT“ schützt ForeScout zusätzlich einzelne Netzwerk-Segmente vor der Weiterverbreitung von Bedrohungen in Echtzeit. Dafür teilt „CounterACT“ das gesamte Netzwerk in verschiedene „Zellen“ ein und stellt damit sicher, dass die Bedrohungen darin isoliert und unschädlich gemacht werden.

Beide Produkte, „ActiveScout“ und „CounterACT“, helfen entscheidend mit, mögliche Schäden zu eliminieren. Zusätzlich können Kosten deutlich reduziert werden.

„Während andere Anbieter kontinuierlich schnellere und robustere Produkte auf den Markt bringen, die Angriffscharakteristiken und anomalen Netzwerkverkehr erkennen, entwickelten wir mit der ActiveResponse Technology einen effizienteren - weil vollautomatischen - Ansatz”, stellt

Rainer M. Richter, Vice President Europe, Middle East & Africa, ForeScout Technologies Inc. fest. „Unsere Lösungen produzieren keine False Positives! Das heißt, die Anwender können sich absolut darauf verlassen, dass alle ausgelösten Alarme real sind und kein legitimer Verkehr abgewiesen wird“.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.