Mit dem FLIR-Industrie-Paket sparen Thermografen noch bis Ende des Jahres über 3.000 Euro

(PresseBox) (Frankfurt, ) Es ist wieder an der Zeit die Möglichkeiten der Thermografie für präventive Inspektionen zu nutzen. Nicht nur die Verfügbarkeit der elektrischen und mechanischen Systeme in der Produktion muss sichergestellt werden, auch die Energiekosten der Anlagen sollten produzierende Unternehmen im Blick behalten.

FLIR Systems bietet verschiedene Modellreihen für die unterschiedlichsten Anwendungen in der Instandhaltung an: Ob zur vorbeugenden Untersuchung an Nieder-, Mittel- und Hochspannungsanlagen, an mechanischen und rotierenden Teilen oder zur Überprüfung der Energieeffizienz ... das alles kann man mit einer Wärmebildkamera sichtbar machen. Um Inspektionen noch effizienter zu machen, bietet FLIR Systems jetzt das Industrie-Paket an. Dieses besteht aus:

- FLIR T425-Thermografiekamera mit einer kalibrierten 25°-Optik

- Dazu erhalten Käufer jetzt noch bis Ende des Jahres kostenlos eine 15°-Teleoptik.*
Diese kalibrierte Optik ermöglich es, bei Bedarf ein Objekt aus sicherer Entfernung aufzunehmen - im Hochspannungsbereich ein absolutes Muss.

- Dazu erhalten Käufer noch bis Ende des Jahres kostenlos eine Extech EX845 Stromzange.*
Alle erfassten Werte der Stromzange können drahtlos in Ihre FLIR T425-Infrarotkamera übertragen und mit dem Infrarotbild gespeichert werden - das ist die einzigartige MeterLink-Funktion von FLIR Systems.

- Dazu erhalten Käufer jetzt kostenlos die leistungsfähige Reporter Software.*
- die FLIR-Software zur professionellen Dokumentation und Berichterstellung von Inspektionen.

*Diese Aktion kann durch FLIR Systems jederzeit widerrufen werden. Die Kombination mit anderen laufenden Aktionen ist nicht möglich. Das Angebot ist gültig bei Bestellung bis zum 31. Dezember 2010.

Die umfassenden Produktreihen von FLIR:

FLIR i5 und FLIR i7- Einfach anvisieren, aufzeichnen und entdecken.

FLIR i-Serie - Für Anwender, die eine höhere Auflösung und mehr Funktionen benötigen.

FLIR T-Serie - Die Wärmebildkameras der T-Serie von FLIR setzen neue Maßstäbe bei Ergonomie, Benutzerfreundlichkeit und Gewicht.

FLIR P-Serie - Professionelle Instandhalter unterstützt die FLIR P-Serie dank ihrer unerreichten Bildqualität von 640 x 480 Pixeln beim Auffinden von Anomalien, die für das menschliche Auge unsichtbar sind.

Informationen über Infrarotkameras/Infrarotthermografie

Infrarotkameras erkennen und messen Wärme, die bei praktisch allen elektrischen, elektronischen und mechanischen Anwendungen entsteht. Regelmäßig eingesetzt können Wärmebilder in vielen Branchen die Produktqualität sowie die Arbeitssicherheit verbessern und kostenintensive Ausfälle von Geräten bzw. Systemen vermeiden. Die Thermografie hat sich zu einem der wertvollsten Diagnosewerkzeuge in der vorbeugenden Instandhaltung entwickelt. So lassen sich verborgene elektrische und mechanische Mängel manchmal schon aufdecken, bevor sie auftreten.

FLIR Systems GmbH

FLIR Systems ist weltweit führend in der Entwicklung und Herstellung von Infrarotkameras. Die Kameras werden unter anderem bei Anwendungen wie Instandhaltung, Produktforschung und -entwicklung, Prozessüberwachung sowie Gebäudeinspektion eingesetzt. FLIR Systems verfügt weltweit über sechs Produktionswerke: in den USA (Portland, Boston und Santa Barbara), Schweden (Stockholm), Frankreich (Paris) und Estland (Tallinn) und betreibt Niederlassungen für Direktvertrieb und Service in Belgien, Frankreich, Deutschland, Italien, Schweden, Großbritannien, in den USA sowie in Kanada, Brasilien, China, Japan und Australien. Das Unternehmen beschäftigt über 1.400 Infrarotexperten und bedient mit seinem Netzwerk aus regionalen Vertriebs- und Service-Niederlassungen die internationalen Märkte.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.