• Pressemitteilung BoxID 442927

Flagbit realisiert Web 2.0-Anwendung für radio ffn

www.aufgewachsen-in-niedersachsen.de ist online

(PresseBox) (Karlsruhe, ) Social Media und Web 2.0 eröffnen neue Kommunikationsmöglichkeiten, die viele Chancen bieten. So ist es leichter als je zuvor, den Kontakt zu alten Bekannten oder Schulkameraden wiederzufinden und zu erhalten, die man sonst längst aus den Augen verloren hätte. Dieses Phänomen griff radio ffn auf, daraus entstand der Wunsch, eine Anwendung zu realisieren, mit der Hörer Erinnerungen zu ihren Heimatorten austauschen können. Mit dieser Idee unter dem Titel „Aufgewachsen in Niedersachsen“ kam der Radiosender auf die Flagbit GmbH und Co. KG zu. Die Internetagentur aus Karlsruhe zeigte sich zuvor bereits für die Realisierung der Webseite von radio ffn verantwortlich und steht dem Radiosender als kompetenter Ansprechpartner für Anpassungen an ihrem Webauftritt zur Verfügung. Nun entwarf Flagbit ein stimmiges Konzept, um den Gedanken der neuen Web 2.0-Anwendung auch umzusetzen. Die Implementierung wurde in TYPO3 unter Verwendung von Extbase und Fluid vorgenommen.

Das Ergebnis ist nun unter www.aufgewachsen-in-niedersachsen.de zu bestaunen. Die Anwendung besticht durch ein einfaches Bedienkonzept und den Verzicht auf eine gesonderte Anmeldung. Der Nutzer kann auf der Startseite seinen Ort angeben, in dem er aufgewachsen ist. Auf der Seite der einzelnen Orte und Gemeinden können die Nutzer dann Erinnerungen an ihren Heimatort hinterlassen, die wiederum von anderen Nutzern kommentiert werden können. Aus dem Eingabefeld wird bei Klick eine Eingabemaske generiert, in der die Nutzer ihre Daten angeben und bei Interesse auch ein Foto hochladen können. Der Einbindung der großen Social Media-Plattformen wurde durch die Integration eines Facebook- und Google+1-Buttons Rechnung getragen.

Mit der Aktion soll die regionale Verbundenheit der radio ffn-Hörer einen digitalen Austausch erfahren. Der Sender promotet die Aktion zusätzlich mit einem Studiobus, der seit Montag insgesamt zwei Wochen im Sendegebiet unterwegs ist. Die Anzahl der Kommentare vor allem in den schon besuchten Gemeinden und Städten zeigt das große Interesse der Niedersachsen an der Idee.

„Zusammen mit Flagbit haben wir ein stimmiges Konzept erarbeitet, das dann direkt im Anschluss sehr schnell realisiert werden konnte. So konnten wir die Aktion „Niedersachsens beste Morningshow unterwegs“ durch unser Sendegebiet wunderbar begleiten“, zeigte sich Katrin Wulfert, Leiterin Online bei radio ffn, vor allem mit der zeitnahen Umsetzung durch Flagbit zufrieden.

Fredieric Gaus, Geschäftsführer von Flagbit, ergänzt: „Die Verbindung von TYPO3 und Web 2.0 nimmt eine immer wichtigere Rolle ein. Daher waren auch wir von Beginn an von der Idee überzeugt, die uns radio ffn präsentierte. Die Umsetzung zeigt eindeutig die Möglichkeiten, die Flagbit mit TYPO3 bequem und benutzerfreundlich erzeugen kann.“

Mit 473.000 Hörern pro Durchschnittstunde und einem Marktanteil von 15,2% in Niedersachsen ist radio ffn Deutschlands zweigrößter privater Radiosender und seit sechs Jahren unangefochtener Spitzenreiter unter den niedersächsischen Privatradios.
Diese Pressemitteilung posten:

Über die Flagbit GmbH & Co. KG

Die Internetagentur Flagbit GmbH & Co. KG mit Sitz in Karlsruhe hat sich auf die Entwicklung und Betreuung hochwertiger und skalierbarer interaktiver Web-Auftritte spezialisiert. Besonderer Fokus liegt auf der Entwicklung von Content Management- Systemen und E-Commerce-Lösungen. Flagbit ist Platinum Member der TYPO3 Association und Magento-Gold-Partner. Die Kunden schätzen die ganzheitliche Betreuung sowie die suchmaschinen-optimierten und barrierefreien Web- Anwendungen. Zu den Kunden zählen unter anderem BrandEins, Brunner, Bosch-Rexroth, ESG, Fiebig, Fritzsche, Genussreich, Goldmaid, Hein Gericke, Hochschule Mannheim, MSC, Nacamar, radio ffn und ZEW.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer