Entscheidungshilfen für die Messeplanung

FKM-Bericht 2009 mit geprüften Kennzahlen zu über 250 Messen

(PresseBox) (Berlin, ) Vergleichbare und zuverlässige Entscheidungshilfen für die Messeplanung bieten die geprüften Messekennzahlen der FKM - Gesellschaft zur freiwilligen Kontrolle von Messe- und Ausstellungszahlen: Basisdaten und Besucheranalysen zu Messen des letzten Jahres enthält der gerade erschienene FKM-Bericht 2009. Online stehen die Informationen unter www.fkm.de zur Verfügung, auch bereits für zahlreiche Messen des 1. Halbjahres 2010.

Neben Basisdaten wie Ausstellerzahl, vermietete Fläche und Zahl der Besucher für 236 Veranstaltungen bietet die FKM für 176 Messen Ergebnisse von Fach- oder Privatbesucherbefragungen.

Insgesamt haben im vergangenen Jahr 69 in der FKM organisierte deutsche Veranstalter ihre Messen nach einheitlichen Regeln prüfen lassen.

Anlässlich der Veröffentlichung des Jahresberichtes erklärte der FKMVorsitzende Wolfgang Marzin: "Zu den wichtigsten Aufgaben des Ausstellers im Vorfeld von Messebeteiligungen zählt es, konkrete Messeziele zu definieren - also festzulegen, wie viele Besucher aus welchen Regionen und Branchen er erreichen will. Gerade mit den FKMBesucheranalysen kann man leicht herausfinden, welche Messen zu den eigenen Messezielen passen. Denn sie informieren über die Herkunft der Besucher nach Bundesländern und Kontinenten, über ihre Branchen und Aufgabenbereiche, bei Privatbesuchern auch über Alter und Haushaltseinkommen. Für denjenigen, der weiß, was er mit einer Messebeteiligung erreichen will, lichtet sich das vermeintlich große Messeangebot sehr schnell. Er findet die "richtige" Messe fast automatisch."

Neben den deutschen Gesellschaftern haben zwei ausländische Gastmitglieder, die Messe Verona und das Hong Kong Trade Development Council, 19 Messen prüfen lassen. Außerdem wurde eine Auslandsmesse eines deutschen Veranstalters geprüft.

Der FKM-Bericht 2009 kann bei der FKM - Gesellschaft zur freiwilligen Kontrolle von Messe- und Ausstellungszahlen, Littenstr. 9, 10179 Berlin, Fax: (030) 24 000-340, E-Mail: info@fkm.de, kostenlos angefordert werden. Mehr Informationen über die FKM unter www.fkm.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.