Unternehmensweites Stammdatenmanagement

Seminar zeigt, wie Unternehmen Stammdaten in den Griff bekommen

(PresseBox) (Aachen, ) Welche Bedeutung haben Stammdaten für den unternehmerischen Erfolg und wie können sie in der Informationstechnologie und der Organisation eines Unternehmens verankert werden? Dies sind nur zwei der Fragen, die in dem Seminar "Unternehmensweites Stammdatenmanagement" des FIR an der RWTH Aachen beantwortet werden. Das Seminar findet am 30. November dieses Jahres im Haus der Wirtschaft in Stuttgart statt. Es wird in Kooperation mit dem Steinbeisberatungszentrum Electronic Commerce und dem wissenschaftlichen Beirat des eCl@ss-Vereins organisiert. Angesprochen sind Führungskräfte aus der Informationstechnologie (IT) und der allgemeinen Geschäftsführung, die die Gestaltung des "Stammdatenmanagements" in ihren Unternehmen verantworten.

"Das Management der Stammdaten ist für Unternehmen eine kontinuierliche Aufgabe, die direkten Einfluss auf den Erfolg hat. In der Praxis werden Stammdaten häufig dezentral in den jeweils führenden Softwaresystemen verwaltet. Dies führt zu Inkonsistenzen und einer reduzierten Datenqualität, die wiederum die Geschäftsprozesse negativ beeinflussen", erklärt Eric Naß, wissenschaftlicher Mitarbeiter am FIR und Mitorganisator des Seminars.

Dieses Problems haben sich das FIR und seine Partner angenommen. In dem Seminar erlernen die Teilnehmer eine effiziente Vorgehensweise, um ein Stammdatenmanagement-Projekt erfolgreich durchzuführen. Der theoretische Seminarteil wird durch ein konkretes praktisches Beispiel ergänzt.

Interessenten können sich noch bis zum 22. November 2010 beim FIR für das Seminar anmelden. Die Teilnahmegebühr beträgt 250 Euro. Die Kosten beinhalten die Seminarunterlagen sowie die Verpflegung.

Weitere Informationen über das Seminar "Unternehmensweites Stammdatenmanagement" aus der Veranstaltungsreihe "Praxistag Informationsmanagement" sind auf der Internetseite des FIR abrufbar.

www.fir.rwth-aachen.de/...

FIR an der RWTH Aachen

Das FIR ist eine gemeinnützige, branchenübergreifende Forschungseinrichtung, die der RWTH Aachen angegliedert ist. Gemeinsam mit seinen Kunden aus Forschung und Industrie gestaltet das Institut die strukturellen und technischen Organisations- und Informationsstrukturen, die in einem innovativen Unternehmen erforderlich sind. Das FIR steht unter der wissenschaftlichen Leitung von Professor Günther Schuh. Zu den Forschungs- und Beratungsfeldern des FIR gehören die Bereiche Dienstleistungsmanagement, Informationsmanagement und Produktionsmanagement. In diesen Bereichen ist das FIR auch als Anlaufstelle für qualifizierte Weiterbildungsmaßnahmen, sowohl für Studierende als auch für Berufstätige, bekannt. Als Mitglied der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen (AIF) fördert das FIR die Forschung und Entwicklung sowohl zugunsten großer als auch kleiner und mittlerer Unternehmen. Das FIR beschäftigt über 120 Mitarbeiter und Hilfskräfte.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.