Dokumenten- und Wissenschaos in Unternehmen

FIR-Seminar hilft Ordnung im Datendschungel zu schaffen

(PresseBox) (Aachen, ) "Studien wie "Erfolgsfaktor Wissensmanagement" von Professor Dieter Herbst (Cornelsen Verlag) belegen, dass nur zehn Prozent der Mitarbeiter es einfach finden, vorhandenes Wissen in Unternehmen zu nutzen", erklärt Jan-Henrik Dornberg, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Informationsmanagement am Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR) an der RWTH Aachen. Derart alarmierende Zahlen hat das FIR zum Anlass genommen, um das Thema "Wissens- und Dokumentenmanagement" beim diesjährigen Praxistag Informationsmanagement genau zu beleuchten.

Der Praxistag findet am 5. Oktober 2010 in den Institutsräumen des FIR am Pontdriesch 14/16 in Aachen statt. Er richtet sich an Führungskräfte und Anwender, die ihr Dokumenten- und Wissensmanagement aufbauen und optimieren möchten. Die Teilnehmer lernen anhand von Simulationsbeispielen, praxisorientierten Vorträgen und Anwenderberichten, wie sie Wissen strukturieren und durch gezielten Informationsaustausch im Unternehmen besser teilen und verwerten können. Dabei werden sie sukzessive an die Themen Wissens- und Dokumentenmanagement herangeführt und lernen die thematischen Begriffe, Konzepte und Systeme kennen.

Des Weiteren werden aktuelle Probleme, die Unternehmen im Umgang mit Informationen haben, analysiert und die Prinzipien des "Lean Managements" im Bereich der Informationsverarbeitung vorgestellt.

Ein Teilbereich des Seminars beschäftigt sich zudem mit den Möglichkeiten des Einsatzes von Wikis, also Plattformen, die das gemeinschaftliche Bearbeiten von Informationen und den Wissensaustausch ermöglichen. Zum Abschluss erfahren die Teilnehmer, was eine Dokumenten- und Wissensmanagementsoftware tatsächlich leisten kann und wie man diese professionell aus dem Dschungel der verschiedenen Anbieter auswählt.

"Überflüssige Such- und Wartezeiten sowie Doppelarbeiten verursachen in vielen Unternehmen Frust bei den Mitarbeitern und nicht zuletzt zeitlich bedingte Kosten im Unternehmen. Hier wollen wir mit unserem Seminar Abhilfe schaffen", erklärt Jan-Henrik Dornberg.

Neben der Vermittlung von praxisorientiertem Knowhow, soll das Seminar zudem als Austauschplattform für Interessierte der Thematik dienen. Die Teilnehmer haben in der Mittagspause und beim Ausklang der Veranstaltung Gelegenheit, ihre Erfahrungen auszutauschen und Branchenkontakte zu knüpfen.

Die Teilnahme an dem Seminar kostet 250,- Euro. Frühbucher sparen bis zum 5. September 50,- Euro.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung sind online auf der Webseite des FIR abrufbar: www.fir.rwth-aachen.de

FIR an der RWTH Aachen

Das FIR ist eine gemeinnützige, branchenübergreifende Forschungseinrichtung, die der RWTH Aachen angegliedert ist. Gemeinsam mit seinen Kunden aus Forschung und Industrie gestaltet das Institut die strukturellen und technischen Organisations- und Informationsstrukturen, die in einem innovativen Unternehmen erforderlich sind. Das FIR steht unter der wissenschaftlichen Leitung von Professor Günther Schuh. Zu den Forschungs- und Beratungsfeldern des FIR gehören die Bereiche Dienstleistungsmanagement, Informationsmanagement und Produktionsmanagement. In diesen Bereichen ist das FIR auch als Anlaufstelle für qualifizierte Weiterbildungsmaßnahmen, sowohl für Studierende als auch für Berufstätige, bekannt. Als Mitglied der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen (AIF) fördert das FIR die Forschung und Entwicklung sowohl zugunsten großer als auch kleiner und mittlerer Unternehmen. Das FIR beschäftigt über 120 Mitarbeiter und Hilfskräfte.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.