Immobilienvermarktung der Sparkassen profitiert von cleverer Softwarelösung

Sparkasse Leverkusen bezieht die Filialmitarbeiter über OSPlus und FIOPORT aktiv in den Immobilienvertrieb ein

(PresseBox) (Leipzig / Leverkusen, ) Die besten Tippgeber von Immobilieninteressenten sind die Filialmitarbeiter, die während der regelmäßigen Kundengespräche die Bedürfnisse der Kunden erfahren. Interessiert sich ein Sparkassenkunde z. B. für eine Immobilie, plant einen Kauf oder möchte eine Immobilie anbieten, dann bekommt der zuständige Makler in der Regel eine kurze Notiz, eine Email oder einen Anruf des Kollegen aus der Filiale. Das sind Kommunikationswege mit großen Medienbrüchen, hohem Verlustpotential und dem Risiko, nicht erfasst zu werden. Die Integration der bewährten Immobilienvermarktungslösung FIOPORT in das Kernbankensystem OSPlus der Filialen, ermöglicht diese Weiterempfehlung eines Interessenten an die Immobilienabteilung verlustfrei und schnell per Knopfdruck. Und das auch geschäftsstellenübergreifend.

"Aufgrund der Anbindung an OSPlus und die Vernetzung mit dem S-Immobilien Portal wird in Zukunft wohl keine Sparkasse an FIOPORT vorbeikommen. Dies stellt in meinen Augen den größten Vorteil dar. Aber auch die Benutzerfreundlichkeit, im Grunde ist alles selbsterklärend, ist ein Vorteil gegenüber anderen Anwendungen." so Ralf Esser, Abteilungsleiter Sparkassen-Immomarkt der Sparkasse Leverkusen. Die Immobilienabwicklung, insbesondere die Objektanlage und der Exposéversand erfolgen deutlich schneller und kostengünstiger als unter der alten Anwendung. Besonders zufrieden äußert sich Thomas Wegert über die kurze Projektlaufzeit von nur 4 Wochen und den schnellen Support.

Zum neuen Standard zählt bei den Sparkassen mit FIOPORT insbesondere die Integration des QR-Codes in Exposés und Aushänge, der in der Softwareumgebung automatisch für jedes Objekt erzeugt wird.

Über die Sparkasse Leverkusen

Mit einer Bilanzsumme von 3,054 Mrd. Euro, 627 Mitarbeitern (davon 55 Auszubildende) ist die Sparkasse Leverkusen marktführendes Kreditinstitut und einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder am Ort. In 16 Geschäftsstellen und drei S-IMMOmarkt-Centern im Stadtgebiet können die Kunden der Sparkasse auf ein umfassendes Serviceangebot und kompetente Beratung zurückgreifen. Außerdem stehen ihnen 8 Cash-Points, die mit Kontoauszugsdruckern bzw. Geldausgabeautomaten ausgestattet sind, sowie Internet-Banking zur Verfügung.

FIO SYSTEMS AG

Die FIO SYSTEMS AG mit Sitz in Leipzig ist seit 1999 als Anbieter von Branchenlösungen für die Immobilienwirtschaft, Sparkassen, Banken und Versicherungen tätig. Die webbasierten IT-Lösungen sind heute bei über 1.200 Unternehmen im deutschsprachigen Raum in Einsatz.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.