Fehrenkötter übernimmt Logistik für EURO-Jabelmann

(PresseBox) (Ladbergen / Itterbeck, ) EURO-Jabelmann, Hersteller und Importeur von EURO Kartoffeltechnik und UNIA Landmaschinen hat seinen eigenen Fuhrpark aufgelöst und die Logistik an die Spedition Fehrenkötter übergeben. Vorteil: Konzentration auf die eigene Kernkompetenz.

Die Fehrenkötter Transport & Logistik GmbH hat zum Jahresbeginn die Logistik der Firma EURO-Jabelmann Veurink GmbH im westfälischen Itterbeck übernommen. EURO-Jabelmann ist Hersteller und Importeur von Kartoffeltechnik der Marke EURO sowie Importeur für Landmaschinen und Fahrzeuge der Marken UNIA und PRONAR. Bislang führte das Unternehmen die Auslieferungen aller Produkte an die Händler und an Endkunden in Deutschland und teilweise im europäischen Ausland mit drei LKW komplett selbst durch.

"Die Anforderungen an den Betrieb eines LKW und die Aufwendungen für den eigenen Fuhrpark sind in den letzten Jahren enorm gestiegen", erklärt Johann Veurink, Geschäftsführenden Gesellschafter. "Dennoch haben wir uns das Thema Outsourcing sehr reiflich überlegt, denn die Logistik aus der Hand zu geben ist eine weitreichende Entscheidung." Doch mit Fehrenkötter habe man einen kompetenten, erfahrenen und zuverlässigen Partner gefunden. Die ersten Monate der Zusammenarbeit mit Fehrenkötter haben nach Ansicht von Heinz Snippe, ebenfalls Geschäftsführender Gesellschafter bei EURO-Jabelmann, bereits gezeigt, dass der Übergang und die neue Organisation der Logistik völlig reibungslos ablaufen. "Statt die Auslastung unserer LKW zu organisieren können wir uns nun noch stärker auf die Produktion und die Vermarktung unserer Produkte konzentrieren."

Die Spedition Fehrenkötter mit Sitz in Ladbergen bei Osnabrück übernahm einen der bisher eingesetzten eigenen LKW von EURO-Jabelmann und wird künftig alle Maschinensendungen des Landtechnik-Herstellers ausführen. Geschäftsführer Joachim Fehrenkötter freut sich, dass er einen so renommierten Kunden von dieser Lösung überzeugen konnte. "Im Hause Fehrenkötter gehen wir den gleichen Weg, und übergeben viele Leistungen, wie Reparaturen, Reifendienst und sogar die Hoftankstelle an Dienstleister, die jeweils in diesem Kerngeschäft zu Hause sind. Genauso sorgen wir bei unseren Kunden dafür, dass diese sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren können."

Fehrenkötter Transport & Logistik GmbH

Das 1929 gegründetes Familienunternehmen beschäftigt rund 400 Mitarbeiter. Neben dem Hauptsitz im münsterländischen Ladbergen unterhält Fehrenkötter Niederlassungen in Nürtingen (Baden-Württemberg) Gütersloh und Ibbenbüren. Der Fuhrpark verfügt über 180 eigene Lkws für den Transport von Ladungen sowie Landmaschinen und Fahrzeugen aller Art. In Spitzenzeiten setzt die Fehrenkötter Transport und Logistik GmbH über 150 weitere Fahrzeuge von externen Frachtführern ein.

Neben dem Transport bietet Fehrenkötter zahlreiche Logistikdienstleitungen an, von der Lagerung und Kommissionierung bis hin zur kompletten Versandabwicklung ab Produktion.

Die Fehrenkötter Personaldienstleitungen ergänzen das umfangreiche Angebot des innovativen Unternehmens um Personalleasing, Personalvermittlung, Try & Hire oder das Outsourcing ganzer Abteilungen.

Geleitet wird das Unternehmen von Geschäftsführer Joachim Fehrenkötter.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.