FCS erweitert Asset-Management-Lösung um Linux- Agent

Nun auch Auslesen von Hard-und Softwarewerten von Linux-Systemen möglich

(PresseBox) (Nürnberg, ) Ein neu entwickelter Scanner zum Auslesen von Hard- und Softwaredaten von Linux-Systemen ist ab sofort als optionaler Zusatzbaustein für die Inventory- und Asset-Management-Lösung „Asset.Desk“ von FCS verfügbar.

Der sogenannte „Linux-Agent“ liefert auf Knopfdruck, zeitgesteuert oder beim Rechnerstart umfassende Informationen zur Hard- und Softwareausstattung von Linux-Rechnern. Die gesammelten Informationen lassen sich sodann in gleicher Weise wie die Konfigurationsdetails von Windowsrechnern auswerten und bilden die Grundlage für einen vollständigen Überblick über die Konfigurationszustände der unternehmensweiten IT-Ressourcen – nun auch in heterogenen Netzwerken.

Der Linux Agent unterstützt zunächst das Betriebssystem Novell/SuSE Enterprise Server (Versionen 9 & 10). Die Unterstützung weiterer Linux-Derivate folgt in Kürze.

Asset.Desk

Die Basis von Asset.Desk bildet das unternehmensweite Management von Hard- und Softwarewerten. Asset.Desk richtet sich dabei speziell an die Bedürfnisse des Mittelstands und von Verwaltungen. Es unterstützt das Management von IT-Ressourcen über den gesamten Lebenszyklus und bietet modernsten Standard für das Management technischer, organisatorischer und kaufmännischer Informationen in einem System. Asset.Desk kann modular zur CMDB ausgebaut und/oder als Bestellwerkzeug für die IT-Abteilung genutzt werden. Kosten der IT-Ressourcen lassen sich erfassen und kostenstellengetreu verrechnen.

Da Asset.Desk modular aufgebaut ist, lässt es sich individuell und speziell auf den jeweiligen Bedarf des Unternehmens anpassen. So kann z.B. mit dem Inventarisierungsmodul gestartet und das System sukzessive bis zur ganzheitlichen IT-Management-Lösung für das Asset-, Lifecycle- und Configuration Management ausgebaut werden.

FCS Fair Computer Systems GmbH Nürnberg

FCS Fair Computer Systems GmbH
Die FCS Fair Computer Systems GmbH, gegründet 1999 in Nürnberg, bietet Lösungen für das IT Management (Inventarisierung, Asset Management, Softwareverteilung und Helpdesk) sowie für USB-Sicherheit an. Außerdem ist FCS Softwarepartner des Autohandels, für Autovermieter und Hersteller. Geschäftsführer sind Dr. Jürgen Falk und Thomas Ilgenfritz. Aufgrund ausgezeichneter Software- und Toolkompetenz ist FCS Microsoft Gold Certified Partner und Novell/Suse Linux Silver Partner.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.