Kunden- und Mitarbeiterveranstaltungen im Iglu-Village

faszinatour eröffnet exklusive Event-Location in Kühtai, Tirol

(PresseBox) (IMMENSTADT/MÜNCHEN, ) Schlafen wie ein Eskimo - Am 18. Dezember 2009 eröffnet der Outdoor-Spezialist faszinatour in Kühtai in Tirol das "Iglu-Village". Diese etwas andere Location auf 2.000 Metern Höhe bietet Unternehmen von Mitte Dezember bis Mitte April verschiedene Möglichkeiten, bei Kunden und Mitarbeitern nachhaltig in Erinnerung zu bleiben. Zudem ist dieser Ort die ideale Kulisse für Produktpräsentationen oder Fotoshootings der besonderen Art. Im "Iglu-Village" können Veranstaltungen mit bis zu 300 Personen durchgeführt werden. Insgesamt zwölf Schlafiglus, zwei Gastronomie-Iglus, eine Schneebar, ein Outdoor-Whirlpool und ein großes Eventzelt lassen den Aufenthalt zu einem speziellen Erlebnis werden. Das Winteraktivprogramm ist ergänzend flexibel buchbar und reicht vom Schneeschuhwandern bis hin zu einer rasanten Rodelpartie.

In den wohnlich eingerichteten Schlafiglus sorgen fellbedeckte Betten und Daunenschlafsäcke für warme Nächte. Die sanitären Anlagen befinden sich in unmittelbarer Nähe der Schlafiglus. Schneekünstler verschönern das Dorf mit beeindruckenden Skulpturen und Schnitzereien aus Eis. Auf knapp 1.000 Quadratmetern Freifläche können individuelle Programme, Seminare, Workshops und Motivationsveranstaltungen durchgeführt werden.

Das Package "faszinatour Village-Kombi" ist beispielsweise ab 148 Euro pro Person buchbar. In diesem Preis enthalten sind eine abendliche Schneeschuhwanderung mit einem staatlich geprüften Bergwanderführer inklusive geselliger Einkehr, eine nächtliche Rodelpartie, ein Abendessen im beheizten Dining-Bereich, die Übernachtung im 4er oder 6er Iglu sowie ein reichhaltiges Frühstück. Bei einem heißen Getränk an der Schneebar können die Besucher die Erlebnisse noch einmal Revue passieren lassen. Für alle Gruppenteilnehmer, die nicht im Iglu übernachten wollen, stehen in nächster Umgebung Hotels unterschiedlichster Preiskategorien zur Verfügung.

Die Iglu-Dörfer können auf Wunsch auch in anderen Skigebieten im Alpenraum aufgebaut werden.

Über Kühtai

Kühtai bietet mit 44 Pistenkilometern die besten Voraussetzungen für Ski- und Snowboardfahrer. Zum Rodeln, Eislaufen, Eisstockschießen und Tandem-Paragliden startet man vom "Iglu-Village" bequem zu Fuß. Die Iglus werden jeden Winter neu aufgebaut. Anfahrtsmöglichkeiten bestehen mit dem Auto oder dem Bus über München (2,5 Stunden), Innsbruck (45 Minuten) oder Salzburg (1,5 Stunden). Alle drei Städte werden von Fluggesellschaften aus Deutschland angeflogen.
Diese Pressemitteilung posten:

Über die faszinatour Touristik-Training-Event GmbH

faszinatour ist europäischer Marktführer für Dienstleistungen im Outdoorbereich. Selbsterfahrung in der Natur - darauf gründet der Erfolg des Allgäuer Outdoor-Spezialisten. Das ausgefallene Konzept wird in sechs Bereichen umgesetzt: Mit der Abteilung Adventure & Sports begeistert das Team Abenteuerlustige für sportliche Action und Fun in den Bergen. Mit Beratung & Training begleitet faszinatour zahlreiche Wirtschaftsunternehmen - darunter namhafte deutsche Konzerne - bei der Personalentwicklung sowie der Optimierung von Organisations- und Changeprozessen. Team- und Sportsgeist sind gefordert, wenn das Immenstädter Team ungewöhnliche Incentives & Events mit spannenden Outdoor-Erlebnissen gestaltet - darunter den Balanceakt in Hochseilgärten. In der Sparte Konzeption & Bau entwickelt und errichtet faszinatour europaweit Hochseilgärten, Waldseilparks und Freizeitanlagen. Auch Schüler und Jugendliche profitieren von diesem "Netz-Werk": Im Produktbereich Erlebnispädagogik trainier en sie soziale Fähigkeiten in Hochseilgärten und Abenteuercamps. An der faszinatour-Akademie können sich seit Sommer 2009 Interessierte zum Prozesstrainer, Hoch- oder Niedrigseilgartentrainer oder auch zum Raftguide ausbilden lassen und so von dem Wissen der Experten profitieren.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer