Außergewöhnlicher Kletterparcours an weltbekannter Rennstrecke- faszinatour realisiert Skytrail am Nürburgring

(PresseBox) (Immenstadt, ) Vorzeigeprojekt mit außergewöhnlichen Anforderungen: faszinatour hat am umgestalteten Nürburgring seinen neuesten Indoor SkyTrail errichtet. Auf einem abwechslungsreichen Kletterparcours mit 23 Elementen auf sieben Metern Laufhöhe können Gäste die Freude am Klettern verspüren. Besonderheit des SkyTrails in Nürburg: Die gesamte Anlage lässt sich innerhalb von zwei Tagen ab- bzw. aufbauen. So ist es möglich, bei Bedarf während der Formel-1-Rennen auf der längsten permanenten Rennstrecke der Welt, den für das Organisationskomitee benötigten Platz zu schaffen.

"Auf den SkyTrail am Nürburgring sind wir besonders stolz. faszinatour war das weltweit einzige Unternehmen, das die hohen Anforderungen der Betreiber erfüllen konnte", so Charly Siegl, Geschäftsführer von faszinatour. Der SkyTrail wurde so konzipiert, dass die Übungselemente schnell ausgehängt und komplett abgebaut werden können. Die Parcours-Türme werden mit einem Kran unkompliziert aus den Bodenverankerungen gehoben; insgesamt werden so binnen kürzester Zeit 18 Tonnen Stahl bewegt.

Besucher des Nürburgrings finden den SkyTrail im sogenannten "ring boulevard" des neuen Freizeit- und Businesszentrums. Seit der Eröffnung am 6. August 2009 haben sich bereits zahlreiche Gäste an den verschiedenen Kletterübungen erprobt. Andreas Stickel (Director Operations) vom Nürburgring erläutert: "Mit dem SkyTrail von faszinatour haben wir eine wichtige wetterunabhängige Attraktion geschaffen, die unser Freizeitangebot perfekt ergänzt und von den Besuchern sehr gut angenommen wird."

Bereits seit 1997 plant und baut faszinatour vielfältigste Kletterparcours. 2004 errichtete das Allgäuer Unternehmen den ersten SkyTrail und arbeitet seither eng mit dem TÜV bei Weiterentwicklungen zusammen. Der größte und höchste Outdoor-SkyTrail Europas wurde ebenfalls von den süddeutschen Outdoor-Profis errichtet und zieht die Besucher des Hansa-Parks in seinen Bann. Vorteil in- wie outdoor: Die selbsttragende Stahlkonstruktion kann an jegliche örtliche Gegebenheiten angepasst werden und ist sehr platzsparend. In den faszinatour- Anlagen kommen neueste Sicherungsmethoden zum Einsatz. Derart gesichert können bis zu 120 Besucher pro Stunde bei minimalem Personalaufwand die Attraktion genießen.
Diese Pressemitteilung posten:

Über die faszinatour Touristik-Training-Event GmbH

faszinatour ist europäischer Marktführer für Dienstleistungen im Outdoorbereich. Selbsterfahrung in der Natur - darauf gründet der Erfolg des Allgäuer Outdoor-Spezialisten. Das ausgefallene Konzept wird in sechs Bereichen umgesetzt: Mit der Abteilung Adventure & Sports begeistert das Team Abenteuerlustige für sportliche Action und Fun in den Bergen. Mit Beratung & Training begleitet faszinatour zahlreiche Wirtschaftsunternehmen - darunter namhafte deutsche Konzerne - bei der Personalentwicklung sowie der Optimierung von Organisations- und Changeprozessen. Team- und Sportsgeist sind gefordert, wenn das Immenstädter Team ungewöhnliche Incentives & Events mit spannenden Outdoor-Erlebnissen gestaltet - darunter den Balanceakt in Hochseilgärten. In der Sparte Konzeption & Bau entwickelt und errichtet faszinatour europaweit Hochseilgärten, Waldseilparks und Freizeitanlagen. Auch Schüler und Jugendliche profitieren von diesem "Netz-Werk": Im Produktbereich Erlebnispädagogik trainieren sie soziale Fähigkeiten in Hochseilgärten und Abenteuercamps. An der faszinatour-Akademie können sich seit Sommer 2009 Interessierte zum Prozesstrainer, Hoch- oder Niedrigseilgartentrainer oder auch zum Raftguide ausbilden lassen und so von dem Wissen der Experten profitieren.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer