FAIRNET Leipzig startet mit neuer Marke durch

Erfolgreiches Geschäftsjahr mit mehr als 730 Projekten in aller Welt

(PresseBox) (Leipzig, ) FAIRNET - das ist der umfassende Dienstleister für Messen, Events und Kongresse. Mit einem auffälligen Markenrelaunch hat sich das bekannte Leipziger Unternehmen 2011 neu ins Bewusstsein gebracht. Die Branche horchte auf - und quittiert den Perspektivwechsel mit zusätzlichen Aufträgen an den Veranstaltungsspezialisten.

"Die FAIRNET blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück", resümiert Martin Buhl-Wagner, Geschäftsführer der Leipziger Messe und der Tochtergesellschaft FAIRNET GmbH. Zu Buche stehen 21 Millionen Euro Jahresumsatz und mehr als 730 Einzelprojekte auf Messen und Veranstaltungen in aller Welt. Doch das wichtigste Ziel für 2011 war die Neupositionierung des Dienstleisters, der sich selbst aus Sicht der Kunden betrachtet: "Was braucht der Kunde?" ist die Frage, die im Zentrum der Firmenphilosophie steht und die individuellen Angebote bestimmt. Dahinter stehen Kompetenzen in allen Veranstaltungssegmenten, vom Konzept bis zur Ausführung, vom Systemmessestand bis zum Großevent, an allen Veranstaltungsorten, wo der Kunde unterwegs ist.

Überzeugender Auftritt

Höhepunkt der Markenoffensive war die FAIRNET-Präsentation auf der diesjährigen EuroShop in Düsseldorf, der weltgrößten Investitionsfachmesse des Handels. Der kreative Messestand (vielfach von der Fachpresse gewürdigt) veranschaulichte die drei Säulen, auf denen der Dienstleister sein Portfolio gründet: Raum, Erlebnis, Service. Optisch und inhaltlich überzeugend, zog der Auftritt auf der EuroShop eine Reihe neuer Kunden an. Darunter ist auch der Schweizer Fahrradhersteller BMC Trading. Ihn begleitet die FAIRNET nun auf die interbike in Las Vegas (USA) und die Bike MOTION in Utrecht (Niederlande).

Vom Standbauer zum Projektmanager

Als anerkannter Spezialist für Gemeinschaftsstände wird die FAIRNET immer häufiger mit dem Projektmanagement ganzer Präsentationen beauftragt, also weit über den Standbau hinaus. 2011 erhielt sie beispielsweise den Zuschlag für neue Standkonzepte der Marketingorganisationen TMB Tourismus-Marketing-Brandenburg und visitBerlin. Für diese Anbieter betreut die FAIRNET mehrere Tourismusmessen, darunter die ITB Berlin und die Touristik & Caravaning in Leipzig. Die Städte Leipzig und Halle präsentierten sich mit FAIRNET-Know-how auf der Expo Real in München, und das "Netzwerk Logistik Leipzig-Halle" auf der transport logistik, ebenfalls München.

Zu den großen Gemeinschaftsständen, die 2011 von der FAIRNET inszeniert wurden, gehörte auch die Länderhalle Deutschland auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin.

Auf allen deutschen Messen betreut die FAIRNET den Auftritt der Fraunhofergesell-schaft München. Dafür wurde ein innovatives Konzept entwickelt, das zum modernsten Standbau zählt, den die Branche derzeit zu bieten hat. Kreativ, flexibel und in futuristischem Design projiziert er die Welt des Forschungsinstitutes auf die Messe, mit deutlichen Botschaften an die Besucher.

Als Neukunde vertraute 2011 auch der ABB-Konzern der FAIRNET-Kompetenz, als der Konzern sich im Oktober mit mehreren Tochterunternehmen auf der Elektro-fachmesse efa in Leipzig präsentierte.

Kompetenz schafft Vertrauen

Ein wesentlicher Erfolgsfaktor des FAIRNET-Geschäftes sind zahlreiche langjährige Stammkunden. So werden die Leipziger Messespezialisten demnächst auf eine 20-jährige Partnerschaft mit den Sektkellereien Rotkäppchen-Mumm anstoßen. Für den Schweizer Wäschehersteller CALIDA arbeitet die FAIRNET seit zehn Jahren, zum Beispiel auf dem Pariser Salon International de la LINGERIE. Zu einer dritten Branche im Kompetenzspektrum der FAIRNET gehört die Gebr. Bode GmbH, ein Zulieferer der Nutzfahrzeugindustrie. Die Firma ist weltweit auf Messen unterwegs, seit 2006 im Vertrauen auf die FAIRNET. 2010 wurde anlässlich der IAA in Frankfurt ein neuer Messe-Auftritt entwickelt und 2011 für die suissetraffic in Bern (Schweiz) adaptiert, außerdem für die Apta Expo in New Orleans (USA) und die Busworld im belgischen Kortrijk.

Erst der Kunde - dann der neue Markt

Für Dirk Deumeland, Prokurist der FAIRNET, ist die individuelle Kundenbetreuung die Basis des Auslandsgeschäftes: "Wir begleiten unsere Kunden auf mehrere Messeplätze der Welt, überall dorthin, wo er seine Märkte sieht. Damit wachsen wir selbst zunehmend im internationalen Geschäft". Internationalität werde in Leipzig nicht aufgesetzt mit dem Ziel, dafür Kunden zu finden. Sondern umgekehrt: Die FAIRNET begleitet ihre Kunden jeweils einzeln in ihre spezifischen Märkte, mit individuellen Konzepten und hoher Effizienz. Die Strategie geht auf. Immer mehr Firmen erkennen die Vorteile einer kontinuierlichen Zusammenarbeit und von Messekonzepten, die sich flexibel an mehreren Standorten umsetzen lassen. So auch der amerikanische Marktführer für Großküchen-Ausrüstungen, die Manitowoc Foodservice Group. Für eine ganze Reihe von Herbstmessen realisierte FAIRNET das neue Messekonzept, darunter für die HOST in Mailand (Italien) und die PIR in Moskau (Russland).

Breites Netzwerk für vielfältige Kundenwünsche

Die FAIRNET, gegründet 1996, ist eine Tochtergesellschaft der Leipziger Messe. Zusammen mit vier weiteren Töchtern und dem Stammhaus verfügt die Leipziger Messe Unternehmensgruppe über das gesamte Leistungsspektrum eines integrierten Veranstaltungsdienstleisters, vom Konzept über Facilitymanagement bis zu Projektsteuerung, Standbau, Gastronomie und technische Services. Die enge Verzahnung hat nicht nur Einfluss auf das eigene Geschäft (immerhin generiert die FAIRNET über 40 Prozent des Umsatzes am Messeplatz Leipzig). Sondern der Kunde gewinnt mehrfach: sowohl in der Breite des Dienstleistungsportfolios als auch in der Umsetzung für mehrere Anlässe aus einer Hand. Die Kunden können sich auf alle gewünschten Messen begleiten lassen, in Leipzig wie an jedem anderen Standort, mit der ganzen Bandbreite der benötigten Leistungen.

Kompetenz für Public Events und Firmengeschäft

Mit einer wachsenden Zahl von Referenzen steht die FAIRNET auch für Events, die außerhalb ihres Messe-Stammgeschäftes liegen. Als erfahrener Partner stattet sie beispielsweise den Leipziger Opernball und den Mitteldeutschen Olympiaball aus, betreute in diesem Jahr die Tanz-Europameisterschaften in Leipzig. Der umsatz-stärkste Werkzeugmaschinenbauer der Welt, Yamazaki Mazak, ließ seinen Show Room von der FAIRNET bauen und das Grand Opening ausrichten, als er zum Jahresende ein Technologiezentrum in Leipzig einweihte. Zahlreiche andere Unter-nehmen nutzen die Leistungen der FAIRNET für Firmenevents, Jubiläen oder Ausstellungen.

Erfolg mit Nachhaltigkeit

Als einer der ersten Messe- und Event-Dienstleister hat die FAIRNET 2011 das Branchensiegel für Nachhaltigkeit bekommen. Das Zertifikat "Sustainable Company powered by FAMAB" wird vom Verband Direkte Wirtschaftskommunikation vergeben und ist an hohe Branchenstandards gebunden.

Ausblick 2012

Die Auftragsbücher für 2012 sind bereits gut gefüllt. Zum Stammkundengeschäft und langfristigen Verträgen kommen mehrere neue Projekte für wichtige Leitmessen. Neue Kunden sind zum Beispiel der Flughafen Düsseldorf, den die FAIRNET auf die ITB begleiten wird, und das Land Nordrhein-Westfalen auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin. Auch der Leipziger Messekalender verheißt ein arbeitsreiches Jahr: Zur Weltleitmesse ORTHOPÄDIE+REHA-TECHNIK setzt die FAIRNET ihr gesamtes Leistungsspektrum für mehrere internationale Kunden ein, ebenso zur Leipziger Buchmesse und zahlreichen anderen Fach- und Publikumsmessen.

Internet:
http://www.fairnet.de
http://www.leipziger-messe.de

FAIRNET Gesellschaft für Messe-, Ausstellungs- und Veranstaltungsservice mbH

Die FAIRNET ist der umfassende Dienstleister für Messen, Events und Kongresse. Seit 1996 agiert sie international als Tochtergesellschaft der Leipziger Messe. Ihr Stammsitz befindet sich in Leipzig, weitere Büros in Berlin, Potsdam und Jena. Auf Basis eines breiten logisti-schen Netzwerkes steuert die FAIRNET Gesamtprojekte nach dem eigenen Unternehmensmotto "Von Anfang bis Erfolg".

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.