+++ 812.009 Pressemeldungen +++ 33.735 Newsrooms +++ 6.000 Medien +++

Partnerstädte besuchen Flensburger Campus

(PresseBox) (Flensburg, ) Dass ein Besuch des Flensburger Campus auf dem Programm für die Visite zweier Delegationen aus den Partnerstädten Carlisle und Slupsk stand, freute die beiden Hochschulpräsidenten sehr. "Städtepartnerschaften sind wichtig", sagte Prof. Dr. Werner Reinhart, Präsident der Europa-Universität Flensburg. "Besonders wichtig ist es, dass dabei auch über das Thema Bildung gesprochen wird." Reinharts Amtskollege von der Fachhochschule Flensburg, Prof. Dr. Herbert Zickfeld, ergänzte: "Internationale Partnerschaften machen es möglich, die Probleme der Zukunft gemeinsam zu lösen."

Die Europa-Universität stellte den Gästen aus der polnischen Stadt Slupsk und der englische Stadt Carlisle sowie Vertretern der Kommunalpolitik um Stadtpräsidenten Swetlana Krätzschmar am Morgen das Zentrum für Lehrerinnen- und Lehrerbildung vor und wies dabei auf die neue Ausrichtung der Lehrerausbildung hin. Prof. Dr. Christian Filk stellte das Projekt "MediaMatters!" der Uni vor, in dem es um die Stärkung der Medienbildung an schleswig-holsteinischen Schulen geht.

An der Fachhochschule Flensburg stellt dann Prof. Dr. Herbert Zickfeld die Lehr- und Forschungsschwerpunkte der Hochschule dar, ehe die rund 25 Gäste vor dem Mittagessen einen Aperitif gereicht bekamen: Dipl.-Ing. Holger Blawatt erklärte den Studienschwerpunkt Lebensmitteltechnologie mit der Veranstaltung "Mälzerei- und Brauereitechnologie" und lud zur Verköstigung des preisgekrönten Bieres "Zickfelder Meeresbriese."

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo rechts) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton und Informationsmaterialien. Die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.