+++ 808.268 Pressemeldungen +++ 33.643 Newsrooms +++ 6.000 Medien +++

FH informiert über Situation von Forschung und Entwicklung an Fachhochschulen

(PresseBox) (Flensburg, ) Besuch aus dem Bundestag an der Fachhochschule Flensburg: Dr. Sabine Sütterlin-Waack, CDU-Bundestagsabgeordnete aus dem Wahlkreis Flensburg/Schleswig, informierte sich über die Themen Forschung und Entwicklung sowie Technologietransfer.

Dr. Heike Bille, die im Präsidium der FH für diesen Bereich zuständig ist, berichtete über die verschiedenen Projekte, die derzeit an der Hochschule im Gange sind. Rund 2 Millionen Euro Drittmitteleinnahmen im Jahr zeigen das Engagement der Hochschule in diesem Bereich. Gleichwohl sind auch Schwierigkeiten oder Hürden zu bewältigen. "Als Fachhochschule sind wir auf die Lehre ausgerichtet und deshalb nicht adäquat mit ausreichenden Mitteln für die wichtige Forschung und Entwicklung ausgestattet", erklärte Dr. Bille. Den Fachhochschulen, von denen gleichwohl Forschungs- und Entwicklungsleistungen erwartet würden, fehle es im Gegensatz zu Universitäten an einem wissenschaftlichen Mittelbau. "Den werben wir mit den Drittmitteln ein - was positiv ist, hier Beschäftigungs- und Erfahrungsperspektiven für eigene Absolventen und Absolventinnen zu bieten, aber eben auch die Problematik der Befristung ohne Anreiz eines weiteren Abschlusses bedeutet," erläutert Dr. Bille.

Sütterlin-Waack zeigte sich sehr beeindruckt vom vielfältigen Aufgaben- und anspruchsvollem Leistungsspektrum der Forschung und Entwicklung an der Fachhochschule Flensburg und sprach sich dafür aus, grundsätzliche Überlegungen anzustellen, auch Fachhochschulen durch eine stärkere institutionelle finanzielle Förderung generell einen leichteren Zugang zu Forschungsprojekten zu ermöglichen.

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo rechts) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton und Informationsmaterialien. Die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.