ezSoftware: Erfolgreiche Vorstellung der indatex-Schnittstelle für KVV auf der DKM 2005

(PresseBox) (Schönaich, ) Vom 25. bis zum 27. Oktober fand in Dortmund die Leitmesse DKM für die Fachwelt der Finanz- und Versicherungswirtschaft statt. Auch die Profis von der Firma ezSoftware waren auf der DKM zu finden. Sie stellten dort den Messebesuchern die neue indatex-Schnittstelle für die Versicherungsmakler-Software KVV vor.

Die Software KVV richtet sich an Versicherungsmakler, Finanzdienstleister und Mehrfachagenturen. Diese Finanzdienstleister setzen das Programm ein, um auf besonders bequeme Weise Kunden und Verträge, Agenturen und Schäden zu verwalten.

Die Firma ezSoftware nutzte die Leitmesse DKM, um den Messebesuchern die Software KVV zusammen mit der neuen indatex-Schnittstelle vorzuführen. Vom 25. bis zum 27. Oktober konnten sich 12.865 Fachbesucher (21 Prozent mehr als im Vorjahr) auf der Maklermesse in der Dortmunder Westfalenhalle umsehen und Gespräche mit den 331 Ausstellern führen.

KVV am indatex-Stand: Showcase mit der Gothaer Versicherung
ezSoftware war am indatex-Stand anzutreffen. Hier fanden sich viele KVV-Kunden und Interessenten ein, um sich über den aktuellen Stand der KVV-Entwicklung zu informieren. Besonders viele Kunden waren an einer Vorführung der neuen indatex-Schnittstelle interessiert, mit der sich Daten mit den meisten Versicherungsgesellschaften bequem austauschen lassen.

Besonders erfolgreich wurde die Präsentation durch das Mitwirken der Gothaer Versicherung. So konnten die Besucher „live“ sehen, wie Versicherungsanträge, die das Programm KVV am indatex-Stand erfasst hatte, am Stand der Gothaer gleich wieder als Fax-Antrag ausgegeben wurden. Geschäftsführer Erich Schuster von ezSoftware: „Über die indatex-Schnittstelle lässt sich natürlich nicht nur die Gothaer Versicherung an KVV anschließen. Nahezu alle Versicherungen können direkt an unsere Software angebunden werden. Auch die beliebte Vergleichs-Software TRIXI kommuniziert über indatex direkt mit KVV.“

Anknüpfung an die indatex-Schnittstelle optimiert
Inzwischen können KVV-Kunden die indatex-Schnittstelle optimal nutzen. So wurde die Liste der Gesellschaften, Verbände und Pools, an die sich die SDAs (Standarddeckungsaufgaben) versenden lassen, noch einmal wesentlich erweitert. So ist es möglich, nahezu alle Produktgeber über die Schnittstelle zu erreichen. In die SDAs der Sparte KFZ wurde außerdem der Datenaustausch mit dem Vergleichsrechner TRIXI integriert. Wer also neben KVV auch TRIXI einsetzt, kann die von TRIXI errechneten Daten direkt an den ausgewählten KFZ-Versicherer senden. Dieser Dienst steht allen TRIXI-Anwendern bereits seit dem 15. Oktober zur Verfügung.

Demo und Vollprogramm
Von KVV 2.3.0 ist eine Demoversion (20,1 MB) zum kostenlosen Download erhältlich. Das Programm selbst gibt es als Standalone- oder als Netzwerkfassung. Als Zusatzmodul ist eine Benutzerverwaltung zur Vergabe verschiedener Zugriffsrechte zu haben. Die Standardversion von KVV 2.3.0 erlaubt die Eingabe von unbeschränkt vielen Kunden und Verträgen. Die kostengünstigeren Light-Versionen für kleinere Agenturen oder auch Berufseinsteiger erlauben 100 Kunden und 300 Verträge (Light 1) bzw. 500 Kunden und 1.500 Verträge (Light 2). Natürlich kann später jederzeit problemlos und ohne Mehrkosten (nur Differenzbetrag) von einer Light-Version auf die Standardversion gewechselt werden. Die Light-Version ist ab 250 Euro zu haben, die Standard-Fassung ab 880 Euro.

Homepage: www.assekura.info
Download der Demo: www.assekura.info/install.htm
Homepage der DKM Messe: www.dkm-messe.de
Zur Indatex: www.indatex.de/...

ezSoftware e.K.

Die Firma ezSoftware e.K. wurde 1989 als Einzelunternehmen in Leonberg gegründet und entwickelte von Anfang an eigene Software. Ein zweites Standbein war über mehrere Jahre hinweg auch der Netzwerk-Service für große Firmen sowie der Verkauf und die Installation von Hardware. Seit 1998 vertreibt die Firma ausschließlich über das Internet die selbst entwickelten Software-Produkte, wie z.B. die Branchenanwendung „KVV 2.3“ (Kunden- und Vertragsverwaltung für Versicherungen). Anfang 2001 zog die Firma nach Schönaich und wurde umfirmiert und mit neuem Namen "ezSoftware e.K." in das Handelsregister Böblingen eingetragen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.