Eyevis erweitert sein Portfolio an LED-Panels

In Deutschland gefertigte eyeLED-Familie mit neuer eyeLED-M-Serie und die in China gefertigten neuen ePANELs bieten für jede Anwendung die passende LED-Lösung

(PresseBox) (Reutlingen, ) Mit den beiden neuen Produktreihen eyeLED-M und ePANEL vervollständigt eyevis, deutscher Hersteller von Visualisierungssystemen für professionelle Anwendungen, seine LED-Produktpalette. Das Portfolio umfasst damit drei LED-Produktklassen: Standard für eine Vielzahl von Anwendungen, Custom aus deutscher Fertigung mit höchster Präzision und vielen Aufbauvarianten sowie Modular mit noch größerer Flexibilität beim Aufbau maßgeschneiderter Lösungen.

Neue ePANELs für Standard-Anwendungen
Die neuen LED-Module der ePANEL-Produktfamilie bieten sich für steglose LED-Wände mit hoher Auflösung und geringem Pixelabstand an, bei denen gleichzeitig ein hoher Qualitätsstandard und ein günstiger Preis gefragt sind. Die ePANELs werden in aktuell vier Varianten mit Pixelabständen zwischen 0.9 und 1.9 mm angeboten. Alle Module haben ein Seitenverhältnis von 16:9, wodurch ein einfacher Aufbau aller gängigen Formate wie Full-HD oder Ultra-HD einfach realisierbar ist. Durch eine Vorauswahl hochwertiger LEDs sowie einer Vorkalibrierung ab Werk glänzen die ePANELs mit perfekter Homogenität der einzelnen Module untereinander. Sie eignen sich zur Präsentation von Videos und Bildern zum Beispiel im Einzelhandel, in TV-Studios und in sicherheits-relevanten Kontrollräumen.
Die ePANEL-Produktfamilie hat ihren Ursprung in einer gemeinsamen Entwicklung mit dem führenden LED-Hersteller Unilumin aus China. Beide Firmen waren erst kürzlich eine strategische Partnerschaft eingegangen, in die eyevis seine hohe Kompetenz in der technischen Realisierung der Display-Ansteuerung und des Signal-Processings einfließen lässt, während der chinesische Partner seine großen Produktionskapazität und Schnelligkeit beisteuert.

Neue eyeLED-M-Serie: Modulare LED-Module der Premiumklasse
Mit der eyeLED-M-Serie präsentiert eyevis eine weitere Neuheit, die sich durch eine maximale Vielseitigkeit auszeichnet und eine größtmögliche Flexibilität beim Aufbau maßgeschneiderter Lösungen bereitstellt. Ihre herausragende Eigenschaft: Die einzelnen LED-Boards, aus denen sich ein Modul zusammensetzt, können beliebig angeordnet und sogar abgesetzt voneinander installiert werden. Selbst sehr spezielle und außergewöhnliche Projektanforderungen lassen sich damit umsetzen, da die Display-Oberflächen stets individuell zusammengestellt werden. Der Kunde kann für sein Projekt die exakten Masse und Umrisse wählen! Ein erstes Projekt auf Basis der eyeLED-M-Serie ist bereits bei einem Kunden zu sehen, der von eyevis ein quadratisches LED-Modul im Größenraster seines Messestandes erhalten hat.
Um diese Flexibilität zu erzielen, ist die neue Serie mechanisch äußerst präzise aufgebaut. Darüber hinaus kann auch die Rückseiteneinheit, auf der die Stromversorgung und Bildverarbeitung untergebracht sind, bei Bedarf abgenommen und räumlich getrennt installiert werden. „Wir verfügen über umfangreiches Know-how sowohl von Großbildtechnologien, Signalverarbeitung und Ansteuerung, als auch von präziser Medienmechanik – die Grundlage für dieses innovative Produkt, das hochauflösende LED-Videowände noch flexibler macht“, legt Hartmut Weinreich dar, der bei eyevis als LED-Produktmanager für die Entwicklung der eyeLED-M-Serie verantwortlich ist.

Custom-Lösungen made in Germany
Die eyeLED-M-Serie gehört zu der Produktfamilie eyeLED, die eyevis in Deutschland fertigt. Schon die herkömmlichen eyeLED-Module bieten viel Raum für Projektanpassungen und sind die Grundlage vieler custom-made Lösungen. Diese Vielseitigkeit wird durch die Fertigung in kleinen Stückzahlen möglich, bei der jeweils auf die Kundenanforderungen eingegangen werden kann.
Alle Module der eyeLED-Produktfamilie verfügen über integrierte Bildverarbeitungs-Boards, die mit ihrer Leistungsstärke für qualitativ hochwertige Bildkorrekturen und -anpassungen eingesetzt werden können. Über die Display-Steuersoftware eyeDESIGN von eyevis, die integraler Bestandteil aller eyevis-Module ist, werden Presets intuitiv konfiguriert und abgespeichert. Aufgrund der anpassbaren Farbtemperaturen ohne merkliche Helligkeitsverluste sind die eyeLED-Module auch die erste Wahl für anspruchsvolle Installationen wie beispielsweise in TV-Studios.
Eine spezielle, ausfallsichere Daisy-Chain-Verkabelung und eine offenen Schnittstelle für Kontrollsysteme von Drittanbietern runden die eyeLED-Produktfamilie ab, die sich in ihrer Funktionalität und ihrer hochwertigen und exakten Verarbeitung klar von Konkurrenzprodukten abhebt.

Bester Service für alle Module
Unabhängig davon, ob sich der Kunde für die in China in Kooperation mit Unilumin gefertigten ePANELs oder für die eyeLED-Produktfamilie inklusive der neuen eyeLED-M-Serie entscheidet – für den Service und Support aller eyevis-Produkte stehen direkte eyevis-Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung. Weitere Gemeinsamkeiten der gesamten eyevis LED-Produktpalette liegen im steglosen, robusten Aufbau, in der Auswahl an geringsten Pixelabständen und der gestochen scharfen Bildwiedergabe. Hartmut Weinreich: „Unsere jetzt noch breitere Auswahl an LED-Modulen erfüllt jede Idee und jeden individuellen Wunsch unserer Kunden!“
Diese Pressemitteilung posten:

Über die eyevis Gesellschaft für Projektions- und Großbildtechnik mbH

eyevis, deutscher Hersteller von Großbildsystemen, ist einer der führenden Anbieter und Integratoren von Visualisierungssystemen für professionelle Anwendungen in Kontrollräumen, Virtual Reality und Simulation sowie im Broadcast- und im AV-Bereich. eyevis verfügt über ein weltweites Netzwerk an Niederlassungen und zertifizierten Händlern. Als einer von wenigen Anbietern ist eyevis in der Lage, komplette Systeme aus einer Hand anzubieten. Die Komplettlösungen von eyevis beinhalten Displaylösungen, Grafik-Controller, Softwareanwendungen sowie alles notwendige Zubehör.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer