exponet Cologne 2005: "Stell-Dich-ein" der Netzwerk-Branche

(PresseBox) (Köln, Starnberg, ) Bereits zwei Monate vor Beginn zeichnet sich ab: Die exponet Cologne 2005 wird auch in diesem Jahr ihrer Rolle als "Herbstevent der Netzwerk-Branche" gerecht. Als einzige Fachmesse im deutschsprachigen Raum bietet die exponet Cologne dabei einen kompletten Überblick über den gesamten Networking-Bereich von der strukturierten Verkabelung über aktive Netzwerkkomponenten bis hin zu Softwarelösungen aus dem Bereich Netzwerk- und Systemmanagement. Die exponet Cologne 2005 findet dieses Jahr erstmals in Halle 11 des Kölner Messegeländes statt.

Grundlage für den Erfolg der exponet Cologne ist die seit Jahren erfolgte Unterstützung der Hersteller passiver Netzwerkkomponenten wie ADC Krone, apraNET, BTR Blumberger, Corning, Dätwyler, DRAKA, Huber+Suhner, Kerpen, LEONI Fiber Optics, Nexans, Reichle & De-Massari, Schäfer Werke, Telegärtner, TKM, Tyco Electronics AMP und Wilhelm Rutenbeck, u.v.m., die bereits im Frühjahr einstimmig ihre aktive Beteiligung an der exponet Cologne 2005 zusagten.

exponet: Plattform und Challenge für die „Aktiven“
Derzeit noch unter Non-Disclosure, wird Hewlett-Packard auf seinem Messestand neue Produkte vorstellen. Darüber hinaus präsentiert HP seine 10 Gigabit Lösungen, die neuen ProCurve Secure WAN Router und integrierte Sicherheitslösungen für LAN,WLAN und WAN. Damit nicht genug: Auch zu Netzwerkmanagement, aktiven Netzwerkkomponenten, Identity Driven Management und zur ProCurve Adaptive EDGE Architecture stehen die Experten von Hewlett-Packard den exponet-Fachbesuchern auf dem Messestand L9 zur Verfügung.

Großauftritt der Algol Deutschland mit allen Hersteller-Partnern
Auf 240qm zeigt sich Algol, mittlerweile zum spezialisierten Projektdistributor gereift, der seine Kunden im Projektumfeld tatkräftig unterstützt. Umfassende Service- und Supportleistungen bieten dem Reseller zudem einen echten Mehrwert. Die exponet 2005 soll den Grundstein dafür legen, dass Algol künftig noch enger mit Fachhandelspartnern zusammen arbeitet. Gemeinsam mit allen Hersteller-Partnern steht das Algol-Team, das in doIT Europe GmbH umfirmieren wird, den Besuchern der exponet Rede und Antwort.
Im Fokus der Hersteller auf Algols Stand F29 sind bei 3Com Switching-, Security- und Telefonsolutions zu sehen. Avaya-Tenovis, erstmals dabei, präsentiert IP-Telefonie-Lösungen als Plattform für mobile Business Kommunikation. Extreme Networks ist mit neuen Ergebnissen zu High-End-Core- und Desktop Switching vertreten. Bei APC gibt es Aufschluss über InfraStruXure: die vollständige Integration von Stromversorgung, Kühlung, Managementfunktionen und Services in einem für Racksysteme optimierten Design. Um Network Identity Appliances geht es bei Infoblox. Mit deren Hilfe können Unternehmen Dienste und Anwendungen wie DNS, DHCP und RADIUS im Netzwerk zentral verfügbar machen. GN Netcom bietet Headsetlösungen für die Bereiche Call-Center, Büro und PC-Anwendungen. Bei Transition Networks stehen Media Conversion und Power over Ethernet im Mittelpunkt.

Als weitere Hersteller aktiver Netzwerkkomponenten präsentieren sich die Firmen Microsens sowie Allied Telesyn – letzterer wie im vergangenen Jahr auch heuer wieder gemeinsam mit seinem Partner Gordion.

Die Mischung macht's
Die Mischung macht´s – Hersteller passiver und aktiver Netzwerkkomponenten sind nicht nur mit ihren Messeständen vor Ort, sondern prägen auch Congress und Bühne. Während der dreitägige Cabling & Infrastructure Congress vor allem Trends und Herausforderungen der Kabelindustrie diskutiert, steht die offene Messebühne KeyNoteArena ganz im Zeichen der „aktiven Netzwerker“. In Ausstellervorträgen und Round Tables werden hier neueste Ergebnisse zu VoIP – WLAN – VPN – IT Security vorgestellt. Die exponet ist die einzige Fachmesse, die beide Netzwerkwelten – passiv wie aktiv – gleichermaßen abbildet. Dieser USP gibt für zahlreiche Unternehmen den Ausschlag, erstmals auf der exponet 2005 auszustellen.

Zahlreiche Erstaussteller
Im Bereich Schaltschranktechnologie sind zum erstenmal die spanische KAMAX, die türkische ESTAP und die tschechische Triton in Köln vertreten. Rund um WLAN (Switches, Planning, Management) geht es bei Trapeze Networks; DrayTek Taiwan zeigt neueste Router Technologie. Die japanische Hagitec präsentiert Fiber Protectors, Harting stellt sich in Köln erstmals den Fachbesuchern vor mit Verbindungstechnik zur Energie- und Signalübertragung. Mobile Datenerfassung für robuste Industrieumgebung ist die Domäne des Herstellers Latschbacher. Zurück auf die exponet 2005 gekommen ist Brain Force Software mit Network Documentation, Central IT-Management und Telephone Systems Management.
Fazit: Ziel der exponet Cologne ist und bleibt es, dem IT-Leiter Antworten auf die derzeit drängendsten Fragen zu geben. Dank der Unterstützung namhafter Unternehmen und Partner wird ihr das auch 2005 wieder gelingen.

Weitere aktuelle Informationen wie Congress-Programm und Ausstellerliste sind im Internet unter www.exponet.de verfügbar.
Das Presseakkreditierungsformular finden Sie unter http://www.exponet.de/....

Exponet GmbH

Weitere Informationen:
exponet 2006, 21. bis 23. November, NürnbergMesse
Tel: 08151 – 3616 0 | Fax: 08151 – 80 51 | info@exponet.de | www.exponet.de
Kostenfreie Messeeintrittskarte unter www.exponet.de/besucher.html

Presse-Kontakt:
EXPONET GmbH, Nikolaus E. Bauer, Tel. +49-8151-36160, email: nbauer@exponet-gmbh.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.