„Mittendrin“ statt nur dabei

In Kooperation mit arte sorgt Exozet für ein neues Konzertgefühl

(PresseBox) (Berlin, ) Exozet, die Agentur für Digitale Transformation, hat das arte-Konzerterlebnis „Mittendrin“ in eine 360Grad-Erfahrung übersetzt. Teil des Geschehens war das Konzerthausorchester Berlin, das unter der der Leitung von Iván Fischer Beethovens Fünfte Symphonie spielte. Neben der TV-Übertragung mit fester Kamera-Einstellung können sich User auf der Website arte.tv das Konzert in 360Grad anschauen und die Perspektive wählen, die ihnen am besten gefällt. Frank Zahn, CEO Exozet: “Bei ‘Mittendrin’ handelt es sich sowohl um die digitale Transformation des Konzerterlebnisses als auch um die des klassischen Fernsehens. Wie im Konzertsaal kann der User selbst entscheiden, wohin er wann schaut. Es eröffnen sich neue Blickwinkel für die Zuschauer und damit ein Verständnis für das, was inzwischen möglich ist und was uns in Zukunft begleiten wird.”

Der Dirigent Iván Fischer ist der Erfinder der Konzertreihe „Mittendrin“ auf arte, die jetzt durch die Hilfe von Exozet den Sprung auf eine neue digitale Ebene geschafft hat. Der grundlegende Gedanke der Konzertreihe war anfangs so simpel wie radikal: Die Frontalsituation wird aufgelöst und damit die Barriere zwischen Orchester und Publikum. Musiker und Besucher sitzen zusammen und teilen sich eine neue Erfahrung.
Parallel zur TV-Übertragung mit fester Kamera-Einstellung können sich User auf der Website das Konzert in 360Grad anschauen und die Perspektive wählen, die ihnen am besten gefällt. Der Player, der dies ermöglicht, ist eine Entwicklung der Firma Exozet aus Berlin, der Agentur für Digitale Transformation.

Frank Zahn, CEO von Exozet, sagt: “Bei ‘Mittendrin’ handelt es sich sowohl um die digitale Transformation des Konzerterlebnisses als auch um die des klassischen Fernsehens. Wie im Konzertsaal kann der User selbst entscheiden, wohin er wann schaut.” Die Digitale Transformation schafft neue Möglichkeiten und öffnet Grenzen: Was bisher nur einer kleinen ausgewählten Gruppe zugänglich war, verbreitet sich jetzt mit wenigen Klicks. Erlebnisse sind nicht mehr beschränkt, sondern erlangen durch ihre Digitalisierung eine neue Verbreitung. „Diese Entwicklung ist auch eine Frage der Selbstbestimmung“, sagt Frank Zahn, „auf einmal können wir neue Perspektiven anbieten, neue Grundsätze des medialen Konsums. Wir sprechen von einem Ende der Passivität“, sagt Zahn weiter, “User können sich den Content nach den eigenen Vorstellungen zusammenzustellen. Lineare Fernsehsender, die derart offen sind für die Möglichkeiten der Digitalen Transformation müssen die non-lineare Konkurrenz wie Netflix und Co. nicht fürchten.”
 
Die Sendung „Mittendrin! - Iván Fischer dirigiert die 5. Symphonie von Beethoven” wird am 14. März um 0:40 Uhr auf arte ausgestrahlt. Das 360Grad-Video lässt sich danach auf www.arte.tv abrufen.

Exozet Berlin GmbH

Exozet ist die Agentur für Digitale Transformation und Deutschlands führender Digital- Dienstleister im Bereich Medien und Entertainment. Mit rund 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Berlin, Potsdam-Babelsberg und Wien berät und gestaltet sie seit 1996 den Digitalen Wandel in Unternehmen wie z.B. Axel Springer, BBC, Red Bull, Audi und Deutsche Telekom.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.