Big Data Analysen: Gruner + Jahr setzt auf In-Memory Technologie aus dem Hause EXASOL

(PresseBox) (Nürnberg, ) Die EXASOL AG, führender Hersteller von analytischen In-Memory Datenbanksystemen, gewinnt Gruner + Jahr als Kunden. Das Unternehmen mit Sitz am Baumwall in Hamburg ist Europas zweitgrößtes Druck- und Verlagshaus und erreicht mit mehr als 500 Medienaktivitäten, Magazinen sowie digitalen Angeboten Leser und Nutzer in über 20 Ländern.

Leserbedürfnisse besser verstehen

Grund für die Entscheidung, mit EXASOL zusammenzuarbeiten, war der rasante Anstieg des Datenvolumens für Analyse-Data-Marts beim Verlag. Dies ist vor allem auf die erhöhte Anzahl von Segmentierungskriterien, der gestiegenen Granularität der Daten und einer erweiterten Darstellung historischer Kundenwerte zurückzuführen. Mit herkömmlichen relationalen Datenbanksystemen war keine zeitnahe Analyse mehr möglich. Gruner + Jahr setzt deshalb auf die EXACloud und ergänzt seine bestehenden Systeme um einen Performance-Layer, der darüber hinaus die bisherige Infrastruktur erheblich vereinfacht. Durch diesen Schritt kann das Medienhaus nun wesentlich schneller und noch genauer auf die Bedürfnisse seiner Leser eingehen. Neben performanten Analysen profitiert Gruner + Jahr außerdem von einem umfassenden Support und einer speziell auf Performance ausgerichteten Systemkonfiguration. Aufgrund der hohen Skalierbarkeit der EXASOL-Lösung kann der Verlag auch weiter steigende Datenmengen mühelos bewältigen und ist so perfekt für die Zukunft gerüstet.

„Es ist nicht neu, dass der digitale Wandel eine große Herausforderung für die Medienbranche bedeutet. Als modernes Verlagshaus haben wir uns zum ‚Haus der Inhalte‘ entwickelt und reagieren mit einer Vielzahl von Maßnahmen und neuen Lösungen“, so Michael Sandbote, Leiter Business Intelligence bei Gruner + Jahr. „Durch EXASOL sind wir in der Lage, unser stark angestiegenes Big Data Volumen effizient zu bewältigen. Wir können aus den Datenfluten wichtige Erkenntnisse ziehen, die uns dabei helfen, noch besser auf Kundenwünsche einzugehen. So sichern wir uns heute und auch in Zukunft zufriedene und treue Leser.“

Aaron Auld, CEO der EXASOL AG, ergänzt: „Wir freuen uns, dass sich Gruner + Jahr für unsere In-Memory Technologie entschieden hat und ab sofort seine Analysen über die EXACloud umsetzt. Die Cloud-Lösung eignet sich ideal, um Datenanalyse-Kapazitäten flexibel hoch- oder herunterzufahren und neue Projekte besonders schnell umzusetzen. Darin liegt eine enorme Innovationskraft für Gruner + Jahr sowie für alle datengetriebenen Unternehmen, die immer komplexere Anforderungen der Datenanalyse erfüllen müssen.“

Für weitere Informationen besuchen Sie uns auf www.exasol.com und folgen Sie uns auf twitter, facebook, xing, linkedin, oder auf unserem Blog.

Über Gruner + Jahr

Gruner + Jahr erreicht mit mehr als 500 Medienaktivitäten, Magazinen und digitalen Angeboten Leser und Nutzer in über 20 Ländern. Bei G+J erscheinen u. a. STERN (D), BRIGITTE (D), GEO (D, E, F), CAPITAL (D, F), GALA (D, F, PL), ELTERN (CHN, D, E), P.M.-Gruppe (D), ESSEN & TRINKEN (D) sowie NATIONAL GEOGRAPHIC (D, F, NL). Gruner + Jahr hält 59,9 Prozent an der Motor Presse Stuttgart, einem der größten Special Interest-Zeitschriftenverlage in Europa. Mit einem Auslands-Umsatzanteil von 49 Prozent gehört G+J zu den internationalsten Verlagshäusern der Welt. Die Gruner + Jahr GmbH & Co KG gehört zu 100 Prozent der Bertelsmann SE & Co. KGaA.

 

Website Promotion

EXASOL AG

Die EXASOL AG ist führender Hersteller von analytischen Datenbanksystemen.

Das Kernprodukt EXASOL ist eine auf In-Memory-Technologie basierende Soft­ware für professionelle, parallele und schnelle Datenanalysen. EXASOL bietet branchenunabhängig umfassende Lösungs­szenarien für Business Intelligence, Customer Insight und Data Warehousing bis hin zu komplexen Predictive Analytics in Echtzeit.

Die EXASOL AG wurde im Jahr 2000 in Nürnberg gegründet und unterhält Nieder­lassungen in England und Israel. Am Hauptsitz Nürnberg stehen Aaron Auld (CEO), Mathias Golombek (CTO), Michael Konrad (COO) und Sean Jackson (CMO) sowie das Team für Qualität, Leidenschaft und partnerschaftliche Kundenbeziehungen. Start-ups, mittelständische Firmen sowie etablierte globale Unternehmen setzen bereits auf die Technologie "Made in Germany", darunter Adidas, XING, Sony Music, Olympus, Zalando, King, stayfriends, Semikron und Webtrekk.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.