Evernote zählt 3 Millionen Nutzer

In nur zwei Jahren stieg die Nutzerzahl des externen Gedächtnisses rasant an

(PresseBox) (Mountain View, Kalifornien, ) Evernote, die Multiplattform-Anwendung zur Notizenerfassung und -verwaltung, hat die 3-Millionen Nutzer-Marke erreicht: In nur 2 Jahren haben sich 3 Millionen Nutzer für ein Evernote-Konto registriert. Seit dem öffentlichen Beta-Launch von Evernote am 21. Juni 2008 dauerte es 447 Tage bis die erste Million Nutzer erreicht war. Danach wuchs die Nutzerzahl noch schneller: Nach nur halb so langer Zeit (222 Tage) registrierte sich der zweitmillionste Nutzer, weitere 134 Tage später sind es bereits 3 Millionen. Auch beeindruckend: Jeden Tag kommen über 8000 neue Nutzer dazu.
Die Evernote Mund-zu-Mund Propaganda reicht über die US-Grenzen hinaus: Bereits 44% aller Nutzer kommen heute von außerhalb der US, bis Ende des Jahres werden es voraussichtlich mehr als die Hälfte sein.

Doch nicht nur die kostenlose Version von Evernote verbreitet sich immer schneller, auch die Konvertierungsrate zum Premium-Service ist sehr gut: Bereits 2% oder 59.000 Anwender nutzen den Premium-Service, der mehr Speicherkapazität, schnellere Bilderkennung, eine Notizhistorie und SSL-Verschlässung bietet. Der zusätzliche Service kostet 5 USD pro Monat oder 45 USD im Jahr. Die Statistiken zeigen: Je länger ein Nutzer für die kostenlose Version registriert ist, umso höher wird die Wahrscheinlichkeit zur Konvertierung. Schön ist auch, dass der Anwender den Premium-Service ohne lanfristige Bindung monatsweise an- oder abschalten kann.

„Wir möchten, dass möglichst viele Menschen Evernote nutzen, ob als Free- oder Premium-Kunde“, sagt Phil Libin, CEO von Evernote. „Der kostenlose Zugang sollte für die meisten genau das bieten, was sie brauchen. Ein zu hoher Anteil an Premium-Nutzern würde bedeuten, dass die Free-Version nicht gut genug ist.“

Evernote ist seit November 2009 auch in Deutsch verfügbar. Mit der kostenlosen Anwendung für Mobilgeräte wie iPhone, Blackberry oder Android, Desktop-Computer und Web erstellt der Anwender im Handumdrehen Notizen, importiert Fotos, speichert Webseiten, Aufgaben und To-do-Listen. Alle in Evernote erfassten Daten werden umgehend plattformübergreifend synchronisiert und können von jedem Handy oder PC abgerufen bzw. durchsucht werden, auf denen Evernote installiert ist.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.evernote.com/...

Evernote Corporation

Über Evernote
Evernote wurde offiziell im Juni 2008 gegründet und hat seinen Sitz in Mountain View, Kalifornien. Mehr als 3 Millionen Nutzer auf der ganzen Welt haben Evernote seither für sich entdeckt, um ihre Notizen zu speichern und zu verwalten.
Mit Evernote lassen sich Informationen über ein beliebiges Gerät oder eine beliebige Plattform erfassen, jederzeit abrufen und durchsuchen. Evernote ist für Mac OS X-, Windows-, iPhone-, iPad-, Android-, BlackBerry-, Palm WebOS-, Windows Mobile- und andere Systeme verfügbar. Im Laufe der letzten eineinhalb Jahre erhielt Evernote zahlreiche Auszeichnungen für seinen Dienst, wie beispielsweise den TechCrunch Crunchie und den Mashable Open Web Award.

Weitere Informationen und Zugriff auf ein eigenes Evernote-Notizbuch erhalten Sie unter: http://www.evernote.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.