Eutelsat und ictQATAR unterzeichnen strategisches Abkommen zur Entwicklung eines neuen Satellitenprogramms für Ausbaumöglichkeiten auf der Eutelsat-Position 25,5° Ost

Neuer Satellit startet Ende 2012 und wird Ku-Band und Ka-Band Kapazitäten für den Mittleren Osten, Nordafrika und Zentralasien bereitstellen

(PresseBox) (Paris, Doha, ) ictQatar (in Vertretung des Staates Katar) und Eutelsat Communications (Euronext Paris: ETL) haben heute die Unterzeichnung eines Partnerschaftsabkommens gemeldet. Die beiden Partner investieren in den Bau eines neuen Hochleistungssatelliten und wollen diesen auf der Eutelsat-Orbitalposition 25,5° Ost betreiben. 25,5° Ost ist eine von zwei seit langem bestehenden, wichtigen und fest verankerten TV-Positionen von Eutelsat für die rasch wachsenden Märkte in den Regionen Mittlerer Osten und Nordafrika.

Das historische Partnerabkommen wurde heute im Emiri Dowan in Dohan in Anwesenheit Seiner Exzellenz des Premierministers und Außenministers von Katar, Sheikh Hamad Bin Jassim Bin Jabor Al Thani, und Giuliano Berretta, Chairman of the Board von Eutelsat, durch Dr. Hessa Al Jaber, Secretary General von ictQatar, und Michel de Rosen, CEO Eutelsat, unterzeichnet.

Der Start des neuen Satelliten ist Ende 2012 geplant. Er wird über dem Mittleren Osten, Nordafrika und Zentralasien einen signifikant erweiterten Auftrag, bessere Abdeckung und Leistung vom Eutelsat-Satelliten EUROBIRD(TM) 2 übernehmen, der derzeit auf 25,5° Ost betrieben wird. Zudem stellt der neue Satellit kontinuierliche Ku-Band Ressourcen für Eutelsat sowie weitere Ku-Band Kapazitäten für ictQatar sicher. Darüber hinaus ermöglicht er mit Ka-Band Kapazitäten neue Geschäftsmöglichkeiten für beide Partner.

Diese vielfältige Auftragsarchitektur versetzt Eutelsat und ictQatar in die Lage, auf die am raschesten wachsenden Anwendungen im Mittleren Osten und in Afrika zu reagieren, zu denen TV-Übertragungen, Geschäftskommunikation und Dienste für Regierungen gehören. Der TV-Markt wird von einer bereits bestehenden Kundenbasis von 13 Millionen Satellitenhaushalten profitieren, die schon heute ihre TV-Programme über diese Position direkt empfangen.

"Katar ist sehr erfreut über den Start der strategischen Partnerschaft mit Eutelsat mit Satellitenressourcen, die wir "ES'HAIL" genannt haben. Das Abkommen ist von enormer Bedeutung für uns, da es unsere strategischen Interessen hinsichtlich der Kommunikationsressourcen sicherstellt, die der lokale Markt von uns fordern wird. Hierzu gehören Rundfunk, Kommunikation, Regierungsdienste und weitere, künftige, innovative Services", sagte Dr. Hessa Al Jaber.

Michel de Rosen ergänzte: "Wir fühlen uns durch die Partnerschaft mit ictQatar sehr geehrt und sind davon überzeugt, dass wir gemeinsam eine starke und sich ergänzende Macht bilden, die vom Ausbau und der anhaltenden Verfeinerung der digitalen Märkte in der Ausleuchtzone unseres neuen Satelliten profitiert. Wir blicken nun nach vorne, diese neue Beziehung mit ictQatar weiter zu entwickeln, die unseren langfristig orientierten Einsatz für den Mittleren Osten und Nordafrika weiter verankert".

Der Zeitplan von Eutelsat und ictQatar sieht die Bestellung des neuen Satelliten Mitte 2010 und den Start gegen Ende 2012 vor. Das Programm ist Teil des Capex Plans, der von Eutelsat Communications für den Zeitraum 2009 bis 2012 kommuniziert wurde.

ictQatar

Das Supreme Council of Information and Communication Technology (ictQATAR) verbindet Menschen mit Technik die das Leben bereichern, beschleunigt wirtschaftliche Entwicklungen und regt das Vertrauen in die Zukunft an. ictQATAR ist mit zwei maßgeblichen Behördenfunktionen betraut: Als unabhängiger und fairer Regulierer des Telekommunikationsmarktes, und als Regierungsbehörde zur Förderung technischer Innovationen zum Nutzen der Bevölkerung von Katar.

Eutelsat Deutschland

Eutelsat Communications (Euronext Paris: ETL, ISIN code: FR0010221234) ist die Holdinggesellschaft der Eutelsat S.A. Die Gruppe ist ein führender Satellitenbetreiber mit wirtschaftlich nutzbaren Kapazitäten auf 27 Satelliten. Deren Abdeckung erstreckt sich über den gesamten europäischen Kontinent, den Mittleren Osten, Afrika, Indien und wichtige Teile Asiens sowie Nord- und Südamerikas. Die Gruppe ist gemessen am Umsatz weltweit einer der drei größten Satellitenbetreiber. Die Satelliten übertrugen zum 31. Dezember 2009 über 3.400 TV-Kanäle und 1.100 Rundfunksender. Davon werden mehr als 1.000 Kanäle via HOT BIRD™ an über 123 Millionen Satelliten- und Kabelhaushalte in Europa, Nordafrika und den Mittleren Osten übertragen. Die Gruppe stellt darüber hinaus TV-Verteil- und Zuführdienste, Unternehmensnetze, IP-basierte Anwendungen wie High-Speed-Internetzugänge, Multimediadienste, Internet-Backbone-Anbindungen sowie Breitbandzugänge für maritime, terrestrische und Anwendungen in Flugzeugen bereit. Die Eutelsat-Breitbandtochter Skylogic vermarktet und betreibt über Teleports in Frankreich und Italien Dienste für Unternehmen, Kommunen, Behörden und Hilfsorganisationen in Europa, Afrika, Asien sowie in Nord- und Südamerika. Eutelsat Communications hat ihren Hauptsitz in Paris und beschäftigt 635 Experten aus 27 Ländern. Für weitere Informationen: www.eutelsat.com und www.eutelsat.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.