Eutelsat Communications meldet Erlösanstieg um 7,2% und einen um 43,6 % gestiegenen Nettogewinn für das Geschäftsjahr 2008-2009

Die Gruppe hebt ihre kurz- und mittelfristigen Wachstumsziele an

(PresseBox) (Paris, ) .
- Starkes Wachstum aller Geschäftsbereiche: Erlösanstieg um 7,2% auf 940,5 Mio. €
- EBITDA[1] Gewinnspanne von 78,9% bleibt auf höchstem Niveau aller führenden Satellitenbetreiber
- Starker Nettogewinnanstieg des Anteils der Gruppe: + 43,6% auf 247,3 Mio. €
- Vorschlag für Ausschüttung: 0,66 € je Aktie, dies entspricht einer Ausschüttungsquote von nahezu 59%
- Gestärkte Kapitalstruktur: Verhältnis Nettoverbindlichkeiten zu EBITDA auf das 3,13-fache verbessert
- Neue Ziele für den Zeitraum 2009-2012: CAGR von 7% mit Erlösen von über 1 Mrd. € im Geschäftsjahr 2009-2010 / EBITDA Ziel von mehr als 780 Mio. € im Geschäftsjahr 2009-2010 / Beibehalten der hohen EBITDA Gewinnspanne im Bereich von 77% für jedes Geschäftsjahr bis Juni 2012

Eutelsat Communications (ISIN: FR0010221234 - Euronext Paris: ETL), einer der weltweit führenden Satellitenbetreiber, meldete heute die Ergebnisse für das zum 30. Juni 2009 abgeschlossene Geschäftsjahr.

[1] EBITDA ist definiert als operative Erträge vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen, bereinigt um Impairment Charges, verwässerte Profite (Verluste) und Einnahmen aus Versicherungsfällen etc.

Weitere Information finden Sie im Anhang.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.