Brandenburg und Eutelsat kooperieren bei Initiative zur Versorgung von Haushalten mit Breitband via Satellit

Vollwertiger Breitbandzugang mit bis zu 3,6 Mbit/s für 39,95 € im Monat / Kostenlose Hardware / Schließen der Versorgungslücken bis Ende 2009 / Internet via Satellit sofort und flächendeckend verfügbar

(PresseBox) (Potsdam, ) Das Land Brandenburg setzt im Rahmen seiner Initiative "Breitbandversorgung im ländlichen Raum" auch auf die innovative Zugangstechnologie Internet via Satellit. Das Projekt wird dabei helfen, die digitale Kluft in der brandenburgischen Breitbandversorgung bereits bis Ende 2009 zu schließen. Einer der Partner des Konzepts der Landesregierung ist der führende europäische Satellitenbetreiber Eutelsat, wie Ministerpräsident Matthias Platzeck heute auf einer Informationsveranstaltung in der Industrie- und Handelskammer Potsdam mitteilte. Eutelsat stellt über seine Vertriebspartner interessierten kleinen Unternehmen und Haushalten in Brandenburg einen sofort verfügbaren, vollwertigen Zwei-Wege-Breitbanddienst mit kostenloser Hardware bereit. Dieser ermöglicht schnelle Internetzugänge mit bis zu 3,6 Mbit/s. Die monatlichen Kosten für diesen auf modernster Satellitentechnologie basierenden Breitbandzugang belaufen sich bei 24-monatiger Vertragslaufzeit auf 39,95 €. In Brandenburg befinden sich mehrere Hundert Kommunen in mit Breitband un- oder unterversorgten Regionen.

Eutelsat setzt bei dem Projekt auf das innovative Tooway(TM) System. Dieses ist sofort flächendeckend verfügbar. Es besteht aus einer kleinen Satellitenantenne und einem Modem für den Anschluss an den Rechner. Tooway(TM) lässt sich überall schnell installieren und sofort in den Betrieb nehmen. Nutzer erhalten so einen DSL-ähnlichen, breitbandigen Zugang mit bis zu 3,6 Mbit/s im Downlink und bis zu 384 kbit/s im Uplink. Zudem arbeitet das System völlig unabhängig von terrestrischen Leitungen und Kabeln. Tooway(TM) wird im Rahmen des Projektes von den Eutelsat-Vertriebspartnern skyDSL und dsl2u angeboten. skyDSL konzentriert sich auf Breitbandzugangs-Lösungen via Satellit für den Massenmarkt. dsl2u bietet neben dem schnellen Breitbandzugang eine echte Triple Play Lösung mit Zusatzdiensten wie Telefonie (VoiP) und TV-Empfang über nur eine Satellitenantenne an.

Ministerpräsident Platzeck hob bei der Präsentation hervor: "Breitbandanbindung ist heute Teil der Infrastruktur wie Straße oder Stromleitung. Schnelles Internet ist für die Menschen unverzichtbar, für junge Leute ohnehin die 'Nummer eins' und für die Wirtschaft ein Standortfaktor." Die Breitbandinitiative der Landesregierung, mit der die noch verbliebenen 'weißen Flecken' weitestgehend verschwinden sollen, mache einmal mehr deutlich: "In Brandenburg wird keine Region und kein Ort abgehängt. Ich freue mich sehr, dass wir mit Eutelsat einen Partner haben, der einen weiteren Mosaikstein dazu beitragen wird, dieses Ziel zu erreichen."

"Gemeinsam mit der Landesregierung und unseren Tooway-Partnern wollen wir einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, die Breitband-Versorgungslücken in Brandenburg bis Ende 2009 zu schließen. Internet via Satellit ist sofort an jedem Ort verfügbar und derzeit die kostengünstigste und effizienteste Breitbandzugangslösung für alle unversorgten und schwer zugänglichen geografischen Regionen in Deutschland. Damit unterstützt Eutelsat nachhaltig die Breitbandstrategie von Bund und Ländern", betonte Volker Steiner, Managing Director Eutelsat Deutschland.

Tooway(TM) ist der erste satellitengestützte Zwei-Wege Breitbanddienst überhaupt, der mit DSL vergleichbare Geschwindigkeiten und Preise bietet. Der Dienst stützt sich auf die Satellitenabdeckung von Eutelsat, die wirtschaftlichen Erfahrung und den Betrieb der Infrastruktur durch die Eutelsat-Tochter Skylogic sowie die SurfBeam Technologie von ViaSat. Die für Tooway(TM) in Europa eingesetzte Technologie basiert auf umfangreichen Erfahrungen auf dem nordamerikanischen Markt. Dort stellt ViaSat bereits die Hardware und Netzwerktechnik für mehr als 400.000 Haushalte bereit, die damit völlig unabhängig von terrestrischen Infrastrukturen sind. Aktuell nutzen bereits Kunden in 22 europäischen Ländern Tooway(TM) , darunter in Deutschland, in der Schweiz, Frankreich, Spanien, Italien und Großbritannien.

Skylogic

Skylogic stellt satellitengestützte Breitbandkommunikationsdienste für Internetzugänge (via IP Protocol) und für TV-Übertragungen an Unternehmen und öffentliche Institutionen bereit. Das in Turin ansässige Unternehmen ist eine Tochter von Eutelsat. Der SkyPark Teleport von Skylogic beherbergt eine der weltweit größten Plattformen für Zwei-Wege Breitband-IP Übertragungen. Das Satellitennetz von Skylogic ist über Glasfaser an die größten Betreiber in diesem Sektor angebunden und garantiert Verbindungen in ganz Europa, dem Mittelmeerraum, dem Mittleren Osten, Nordafrika bis hin nach Nord- und Südamerika. Weitere Informationen: www.skylogic.com und www.tooway.com

Eutelsat Deutschland

Eutelsat Communications (Euronext Paris: ETL, ISIN code: FR0010221234) ist die Holdinggesellschaft der Eutelsat S.A. Die Gruppe ist ein führender Satellitenbetreiber mit wirtschaftlich nutzbaren Kapazitäten auf 25 Satelliten. Deren Abdeckung erstreckt sich über den gesamten europäischen Kontinent, den Mittleren Osten, Afrika, Indien und wichtige Teile Asiens sowie Nord- und Südamerikas. Die Gruppe ist gemessen am Umsatz weltweit einer der drei größten Satellitenbetreiber. Die Satelliten übertrugen zum 31. März 2009 über 3.200 TV-Kanäle und 1.100 Rundfunksender. Davon werden mehr als 1.100 Kanäle via HOT BIRD(TM) an über 120 Millionen Satelliten- und Kabelhaushalte in Europa, Nordafrika und den Mittleren Osten übertragen. Die Gruppe stellt darüber hinaus TV-Verteil- und Zuführdienste, Unternehmensnetze, IP-basierte Anwendungen wie High-Speed-Internetzugänge, Multimediadienste, Internet-Backbone-Anbindungen sowie Breitbandzugänge für maritime, terrestrische und Anwendungen in Flugzeugen bereit. Die Eutelsat-Breitbandtochter Skylogic vermarktet und betreibt über Teleports in Frankreich und Italien Dienste für Unternehmen, Kommunen, Behörden und Hilfsorganisationen in Europa, Afrika, Asien sowie in Nord- und Südamerika. Eutelsat Communications hat ihren Hauptsitz in Paris und beschäftigt 591 Experten aus 28 Ländern. Für weitere Informationen: www.eutelsat.com und www.eutelsat.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.