Vorankündigung zur 3. EUROSOLAR-Konferenz "Stadtwerke mit Erneuerbaren Energien"

(PresseBox) (Bonn, ) 3. EUROSOLAR-Konferenz "Stadtwerke mit Erneuerbaren Energien"
in Kooperation mit den Technischen Werken Ludwigshafen (TWL)

25. / 26. Mai 2009, Ludwigshafen

Die 3. EUROSOLAR-Konferenz: Stadtwerke mit Erneuerbaren Energien findet am 25. und 26. Mai 2009 in Ludwigshafen statt. Den Schwerpunkt bilden innovative Konzepte und Geschäftsfelder für eine Revitalisierung der Stadtwerke. Die Chance der Stadtwerke liegt in der Wende der regionalen Energieversorgung hin zu einer zukunftsfähigen und klimaschonenden Energieerzeugung aus regenerativen Quellen.

Wenn Stadtwerke schnell und kreativ vorangehen und sich attraktive, marktfähige Geschäftsfelder mit Erneuerbaren Energien erschließen, können sie ihre Stärken ausspielen, sich beschleunigt entwickeln und zu Kraftzentren der regionalen Wertschöpfung werden.

Welche Potenziale in neuen Biogasprodukten und deren Vermarktung liegen, wird ebenso thematisiert wie die Frage, inwiefern Konzessionsverträge als Instrumente einer regionalen regenerativen Energieerzeugung dienen können. Auch die Möglichkeiten, die sich durch das neue EEG und EEWärmeG ergeben, werden aufgezeigt.

Mit der Etablierung der Energieversorgung auf der Basis fossiler und atomarer Energien erfolgte in den letzten Jahrzehnten ein Konzentrationsprozess in der Energiewirtschaft und damit eine wachsende Abhängigkeit von entfernten Förderorten und weiträumigen Transportwegen. Die Folge war ein Bedeutungsverlust vieler klassischer Stadtwerke, die sich in kommunaler Regie nicht mehr behaupten konnten, verdrängt oder zu bloßen Energiehändlern und -verteilern degradiert wurden.

Ziel dieser Konferenz ist es, einen Beitrag zur Umkehr dieser Entwicklung zu leisten. Anhand von Praxisbeispielen sollen bei der Ludwigshafener Stadtwerke-Konferenz richtige Weichenstellungen und Handlungsmöglichkeiten erkennbar werden.

"Stadtwerke sind die Schlüsselakteure einer umweltfreundlichen und verbrauchernahen Energieversorgung. Als lokale Akteure bei der Energieversorgung verfügen sie über hervorragende Kenntnise der örtlichen Gegebenheiten und Potenziale. Als vertrauenswürdige Partner einer erneuerten Regionalwirtschaft können sie zum Ausbau der Erneuerbaren Energien, zur Steigerung der Endenergieeffizienz und der dezentralen Kraft-Wärme-Kopplung wichtige Beiträge leisten“, sagte EUROSOLAR-Geschäftsführerin Irm Pontenagel.

Das Konferenzprogramm ist auf der Webseite von EUROSOLAR vefügbar.

Ansprechpartner:
Valentin Hollain
Stadtwerke@eurosolar.de
Tel. 0228 / 362373 und 362375
Fax 0228 / 361279 und 361213

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.