• Pressemitteilung BoxID 678259

Airbus Helicopters zeigt mit neuester Hubschraubergeneration starke Präsenz auf der ILA 2014

EC145 T2 und Marinehubschrauber NH90 NFH im Flying Display / ILA Berlin Airshow 2014

(PresseBox) (Donauwörth, ) Mehr als vier Jahrzehnte Hubschrauberbau in Deutschland spiegelt der Messeauftritt von Airbus Helicopters auf der ILA Berlin wieder. Von den brandneuen Modellen EC145 T2, EC135 T3 und dem Marinehubschrauber NH90 NFH bis hin zur legendären BO105 reicht das Spektrum. Seine Innovationskraft unterstreicht das Unternehmen unter anderem mit der Präsentation der neuen Avionikgeneration Helionix®. Zudem bietet Airbus Helicopters einen Einblick in sein umfassendes Service-Angebot.

"Airbus Helicopters ist fest verwurzelt in Deutschland und arbeitet seit Jahrzehnten eng mit zivilen und staatlichen Kunden zusammen. Die Bundeswehr, Polizeidienste der Länder und des Bundes, Rettungsorganisationen und private Unternehmen vertrauen auf unsere Helikopter. Auch in Zukunft werden wir alles daran setzen, dieses Vertrauen zu bewahren und unseren Kunden Produkte und Dienstleistungen mit höchsten Qualitäts- und Sicherheitsstandards zu wirtschaftlichen Konditionen anzubieten", sagt Dr. Wolfgang Schoder, Geschäftsführer von Airbus Helicopters in Deutschland.

Im Mittelpunkt des Messeauftritts von Airbus Helicopters steht der NH90 NFH, der modernste und vielseitigste Marinehubschrauber auf dem Markt. Der Helikopter, der während der ILA in mehreren Flugvorführungen zu sehen ist, wurde speziell den Anforderungen einiger NATO-Staaten folgend entwickelt und ist mit den neuesten Systemen für militärische Operationen sowie Such- und Rettungsmissionen ausgestattet. Fünf Nationen haben den NH90 NFH bereits in Betrieb genommen - Italien, Frankreich, Belgien, Norwegen und die Niederlande. Der NH90 NFH "Sea Lion" ist zudem als Ersatz für die 40-Jahre alte Sea King-Flotte der Bundeswehr geplant.

Auch die EC145 T2 wird im Flying Display zu sehen sein. Das neuste von Airbus Helicopters in Deutschland entwickelte und produzierte Modell hat Mitte April die Zertifizierung der EASA erhalten und wird im Sommer an die ersten Kunden ausgeliefert. Mehr als 100 Bestellungen für den neuen Hubschraubertyp in ziviler und militärischer Version hat Airbus Helicopters bereits verbucht. Im Vergleich zum Vorgängermodell EC145 zeichnet sich die EC145 T2 aus durch neue Triebwerke, dem ummantelten Fenestron®-Heckrotor, ein leistungsgesteigertes Getriebe sowie ein erweitertes Cockpit inklusive der digitalen Helionix-Avioniksuite. Helionix ist eine neue Generation der Hubschrauber-Bordelektronik. Ausgestattet mit einem Vier-Achsen-Autopiloten unterstützt das System die Piloten im Flug und bietet eine deutlich verbesserte Lageübersicht. Das verringert die Arbeitsbelastung, sodass sich die Operateure besser auf die unterschiedlichen Anforderungen während ihres Einsatzes konzentrieren können. Damit leistet Helionix einen großen Beitrag zur Flugsicherheit.

Die EC135 T3/P3 ist die neuste Version der EC135, die in diesem Jahr an die ersten Kunden ausgeliefert wird. Das Upgrade verbessert beispielsweise die Leistung bei Hot und High-Bedingungen sowie im Einmotorenbetrieb (OEI, One Engine Inoperative). Dies wurde erreicht indem der Rotor vergrößert, der Lufteinlass verändert und die FADEC-Software zur Triebwerksteuerung erneuert wurden. Neben dem Einbau neuer Fähigkeiten im Cockpit, verfügt die EC135 T3/P3 zudem über ein höheres maximales Abfluggewicht und verbesserte Steigraten auf Meereshöhe.

Mit der BO105 würdigt Airbus Helicopters eine Legende des Hubschrauberbaus in Deutschland, die in diesem Jahr auf der ILA einen Meilenstein ihrer Flotte zu feiern hat. Rund 700 Maschinen sind heute weltweit in Betrieb. Mit der Einführung des gelenklosen Hauptrotorkopfs hat die 1970 erstmals zugelassene BO105 seinerzeit den Weg bereitet für die lagerlosen Rotorsysteme der heutigen Helikoptermodelle. Damals wie heute zeichnet die BO105 eine einzigartige Manövrierfähigkeit aus - demonstriert nicht nur bei Kunstflug-Vorführungen mit Looping, die auch während der ILA zu bestaunen sind.

Airbus Helicopters bietet zudem seinen Kunden während des ganzen Lebenszyklus der Maschine ein breites Angebot an Service-Leistungen - rund um die Uhr und rund um die Welt. Während der ILA Berlin stellt Airbus Helicopters beispielsweise seine By-the-Hour-Services und Support-Packages für Material- und Logistik-Support vor.

Sie finden Airbus Helicopters im Airbus Group Pavillion, Chalets West 8-14, auf dem Messegelände Berlin ExpoCenter Airport. Aktuelle News und Bilder während der Messe auch im Internet auf der Website www.events.airbushelicopters.com
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Über Airbus Helicopters

Airbus Helicopters, vormals Eurocopter, ist eine Division der Airbus Group, die zu den weltweit führenden Konzernen der Luft- und Raumfahrt sowie der Verteidigungsbranche zählt. Airbus Helicopters ist die Nummer eins auf dem internationalen Hubschraubermarkt und beschäftigt mehr als 23.000 Mitarbeiter. Über 3.000 Kunden in rund 150 Ländern betreiben insgesamt circa 12.000 Hubschrauber von Airbus Helicopters. 2013 lag der Anteil des Hubschrauberherstellers am zivilen und halbstaatlichen Markt bei 46 Prozent. Für internationale Präsenz sorgen Tochter- und Beteiligungsgesellschaften in 21 Ländern sowie ein gut ausgebautes Netz an Service- und Schulungszentren, Vertriebspartnern und zugelassenen Vertragshändlern. Airbus Helicopters verfügt über die weltweit größte Angebotspalette an Zivil- und Militärhubschraubern und stellt ein Drittel der internationalen Flotte im zivilen und halbstaatlichen Sektor. Oberste Priorität des Unternehmens ist es, den sicheren Einsatz seiner Hubschrauber zu gewährleisten, die mit tausenden Passagieren insgesamt über drei Millionen Flugstunden pro Jahr zurücklegen.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer