Die letzte Chance Diplom-Kaufmann zu werden!

(PresseBox) (Hamburg, ) Im Zuge des Bologna-Prozesses wird das deutsche Hochschul-Diplom endgültig durch Bachelor- und Masterabschlüsse ersetzt. An der Euro-FH besteht noch bis zum 31.10.2010 die Möglichkeit, sich für den Fernstudiengang "Europäische Betriebswirtschaftslehre (Diplom-Kaufmann/frau (FH))" anzumelden und sich damit alle drei Abschluss-Optionen zu sichern: Bachelor, Diplom und Master.

Mit der Umstellung der Diplom-Studiengänge auf das gestufte Studiensystem aus Bachelor und Master wird ein europäischer Hochschulraum geschaffen und das Diplom abgeschafft. In vielen deutschen Unternehmen ist dies jedoch noch ein sehr anerkannter Hochschulabschluss, der bei Personalern nach wie vor beliebt ist. Die Europäische Fernhochschule Hamburg (www.Euro-FH.de) bietet Interessierten bis Ende Oktober die Möglichkeit, sich mit der jetzigen Anmeldung zum Diplom drei Abschluss-Optionen offen zu halten. "Der Student kann dann während des Studiums entscheiden, ob er es nach 36 Monaten Regelstudienzeit mit dem Bachelor of Arts beenden möchte oder nach 48 Monaten mit dem Diplom. In beiden Fällen ist ein späteres Master-Studium möglich", erklärt Prof. Dr. Jens-Mogens Holm, Präsident der Euro-FH, die Möglichkeiten. "Mit einer Anmeldung zum Diplom-Studiengang gehen unsere Studierenden keinerlei Risiko ein und es entstehen keine Mehrkosten, falls das Studium doch bereits nach dem Bachelor beendet wird", so Holm weiter.

Der Fernstudiengang "Europäische Betriebswirtschaftslehre" an der Euro-FH ist stark international ausgerichtet und bereitet mit einem Auslandsseminar gezielt auf Beratungs- und Managementaufgaben in einem internationalen Umfeld vor. Das Studium ist besonders auf die Bedürfnisse von berufstätigen Studierenden ausgerichtet. Höchst flexibel können die erforderlichen Präsenzprüfungen monatlich an 10 Prüfungszentren bundesweit sowie regelmäßig in Wien und Zürich abgelegt werden - ein Service, der an deutschen (Fern-)Hochschulen einzigartig ist. Anmeldungen zum Fernstudiengang "Europäische Betriebswirtschaftslehre (Diplom)" werden noch bis zum 31. Oktober 2010 angenommen.

Für weitere Informationen oder ein individuelles Beratungsgespräch steht die Diplom-Hotline der Euro-FH unter Tel.: 0800 / 33 44 377 (gebührenfrei) zur Verfügung. Ausführliche Informationen zum Studium gibt es außerdem unter www.Euro-FH.de.

Euro-FH Europäische Fernhochschule Hamburg

Die Europäische Fernhochschule Hamburg (www.Euro-FH.de) ist Deutschlands bekannteste private Fernhochschule (forsa 2010). Für ihr innovatives Studienkonzept, das auf die Belange berufsbegleitend Studierender ausgerichtet ist, wurde sie mehrfach ausgezeichnet. 4.800 Studierende sind in den Studiengängen Europäische Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsrecht, Logistikmanagement, Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie sowie International Management MBA eingeschrieben. Die Studiengänge sind international ausgerichtet und werden mit renommierten Partnern im In- und Ausland durchgeführt. Das Angebot der Euro-FH umfasst zudem Hochschulkurse aus den Bereichen Wirtschaft, Recht, Sprachen und Soft Skills.

Die Euro-FH ist Teil der Stuttgarter Klett Gruppe. Mit ihren 59 Unternehmen an 39 Standorten in 16 Ländern ist die Klett Gruppe das führende Bildungsunternehmen in Deutschland. Die ca. 2.800 Mitarbeiter in den Unternehmen der Gruppe erwirtschafteten im Jahr 2009 einen Umsatz von rund 466 Millionen Euro. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.klett-gruppe.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.