Frauenpower - Zhimin Cui, COO ESI China, als eine der "Top 10 Frauen der chinesischen Wirtschaft" ausgezeichnet

Ehrung im Rahmen des "13th Chinese Economy Summit & 2015 Annual Meeting of China's Economic Figures"

(PresseBox) (Paris, Frankreich, ) ESI Group, führender Anbieter von Virtual Prototyping-Softwarelösungen und Dienstleitungen für die Fertigungsindustrie, gratuliert Zhimin Cui, Chief Operation Officer von ESI China, zur der im Rahmen des „13th Chinese Economy Summit & 2015 Annual Meeting of China’s Economic Figures" verliehenen Auszeichnung. Die Veranstaltung fand vom 19.-20. Dezember 2015 in der Großen Halle des Volkes in Beijing, China, statt und hebt namhafte Organisationen und Personen hervor, die einen bedeutenden Beitrag zur Entwicklung der chinesischen Wirtschaft geleistet haben. Auf der Veranstaltung wurde Frau Cui als eine der Top 10 Frauen der chinesischen Wirtschaft ausgezeichnet, wobei ihre Bedeutung für die regionale Entwicklung der ESI Group hervorgehoben wurde. Vorherige Gewinner dieser Auszeichnung sind unter anderem: Ming Zhu Dong, Präsident der Gree Group und Jian Qiao, VP der Lenovo Group. Das für die Vergabe der Auszeichnung verantwortliche Gremium setzt sich aus Regierungsvertretern, bekannten Wirtschaftsexperten sowie Redakteuren von Chinas bekanntesten nationalen Medien zusammen.

Seit ihrem Abschluss im Bereich „Trade and Business English" an der North JiaoTong University im Jahr 1993 arbeitet Frau Cui fortwährend in der CAE-Industrie. Im Jahr 2009 trat sie der ESI Group bei und hat seitdem die Sichtbarkeit von ESI in China deutlich erhöht. Unter ihrer Führung hat sich das Betriebsergebnis von ESI China – einer im Jahr 2004 gegründeten Tochtergesellschaft der ESI Group – stetig verbessert, während gleichzeitig die Geschäftsfelder sowohl im kommerziellen als auch im staatlichen Bereich ausgeweitet wurden. 2010 riefen Frau Cui und ihr Team das erste ESI China Forum ins Leben, um so die Gemeinschaft der ESI-Anwender aus dem ganzen Land zusammen zu bringen, Erfahrungen auszutauschen und die neusten Entwicklungen der ESI-Lösungen kennen zu lernen. Ein weiterer Meilenstein war 2015 mit der ISO 9001-Zertifizierung, Teil der globalen Group-Zertifizierung, zu verzeichnen.

2012 trug Frau Cui maßgeblich zur strategischen Zusammenarbeit mit dem BIAM (Beijing Institute of Aeronautical Materials) bei, einem der wichtigsten wissenschaftlichen Forschungszentren der AVIC (Aviation Industry Corporation of China). ESI und BIAM unterzeichneten eine Rahmenvereinbarung für ein Joint-Venture, welches sich auf Innovationen in der schnell wachsenden chinesischen Luft- und Raumfahrt konzentriert. Frau Cui wurde mit der Gründung im Jahr 2014 Geschäftsführerin des Joint-Ventures AVIC-ESI (Beijing) Technology Co. Ltd. Wie Dr. Dai ShengLong, President von BIAM betont, ist es die Mission des Joint-Ventures, „gemeinsam fortschrittliche Lösungen basierend auf innovativem Material und digitalem Prototyping zu entwickeln" und „kontinuierlich neue Ideen mit kommerziellem Potenzial zu entwickeln".

Weitere ESI-Nachrichten, finden Sie hier http://www.esi-group.com/...
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Über die ESI Engineering System International GmbH

ESI ist weltweit führender Anbieter von Virtual Prototpying-Software und entsprechenden Dienstleistungen unter Berücksichtigung der Materialphysik der in den Produkten verbauten Werkstoffe.

Vor über 40 Jahren gegründet, hat ESI eine einzigartige Kompetenz und Leistungsstärke entwickelt, industrielle Hersteller dabei zu unterstützen, physische Prototypen zu ersetzen, indem man die Herstellung, Fertigung und Prüfung von Produkten unter unterschiedlichen Umgebungs- und Betriebsbedingungen virtuell abbildet. Virtual Prototyping erlaubt ESI-Kunden, die Leistung ihrer Produkte unter Berücksichtigung der Fertigungshistorie sowohl unter normalen als auch außergewöhnlichen Gegebenheiten am Computer zu evaluieren. Unternehmen profitieren von diesen Informationen, indem sie bereits frühzeitig im Prozess - bevor ein physischer Prototyp gebaut wird - beurteilen können, ob ein Produkt in der geplanten Form gebaut werden kann und die gewünschte Leistung und Zertifizierung erreicht wird. Um Kundeninnovationen bestmöglich zu unterstützen, integrieren ESI-Lösungen die neusten Technologien im Bereich HPC (High Performance Computing) und der immersiven virtuellen Realität (Virtual Reality). Unternehmen können so ihre Produkte zum Leben erwecken, lange bevor sie überhaupt physisch existieren.

ESIs Kundenstamm erstreckt sich über nahezu alle Branchen. Das Unternehmen beschäftigt weltweit über 1000 hochkarätige Spezialisten, um die Bedürfnisse der Kunden in über 40 Ländern zu adressieren. Für weitere Informationen besuchen Sie http://www.esi-group.com/de

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer