Ericsson sorgt mit Richtfunk für schnelle Kommunikationsverbindungen für jeden Standort

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Noch immer gibt es weiße Flecken auf der deutschen Breitband-Landkarte. Viele Unternehmen und Haushalte in ländlichen Regionen müssen heute noch ohne schnellen Internetanschluss auskommen. Oft rechnet es sich einfach nicht, neue Glasfaserkabel für die Anbindung dieser Ortschaften ans schnelle Datennetz zu verlegen. Eine kosten-günstige und schnell zu realisierende Alternative bietet die hoch ver-fügbare Richtfunktechnik von Ericsson, die sich auch für die flexible Anbindung und Aufrüstung von Behördennetzen eignet.

Im Jahre 2007 hat Ericsson das bundesweite Richtfunknetz der Deutschen Telekom übernommen. 5.000 Richtfunkstrecken mit bundesweiter Verteilung sowie eine 200 Mann starke Mannschaft waren die Basis für die Erweiterung der Ericsson-Aktivitäten um das neue Leistungsspektrum, das bei der Breitbandversorgung ohne aufwändige Baumaßnahmen oder das Verlegen von Kabeln auskommt. Jahrzehntelange Erfahrung in der Richtfunkentwicklung, umfassendes Experten-Wissen und technische Ressourcen runden das Angebot ab.

Besonders interessant ist das Angebot für die Anbindung von Kommunen, die bisher auf die Versorgung mit schnellen Internetanschlüssen warten mussten. 2008 haben erfolgreiche Pilotversuche in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg dies unter Beweis gestellt.

Auch bei Behörden, die für ihre Hochsicherheitsnetze flexible Übertragungs-kapazitäten benötigen, kommt Richtfunk heute schon zum Einsatz.

Das Ericsson Portfolio umfasst neben der Vermietung von Richtfunkkapazi-täten eine Vielzahl weiterer Dienstleistungen, wie Beratung, Systemintegra-tion, Managed Services, Netzaufbau- und Integration, Training und Support. Diese Leistungsangebote, werden passgenau auf die kundenindividuelle Zielsetzung zugeschnitten. So werden beispielsweise neben der reinen Vermietung von Richtfunkkapazitäten auch eine weiterführende, professio-nelle Begleitung in der Planungs- und Realisierungsphase angeboten.

Durch diese Lösungen werden große Datenmengen schnell, sicher und über große Entfernungen übertragen. - Damit werden Netzbetreiber in die Lage versetzt, auch Menschen im ländlichen Raum zeitgemäße Internetanschlüs-se mit geringem Aufwand und festen Kalkulationsrahmen bereitzustellen.

Ericsson GmbH Deutschland

Ericsson ist der weltweit führende Lieferant von Technologien und Dienstleistungen für die Betreiber von Telekommunikationsnetzen und Marktführer bei GSM und UMTS-Mobilfunktechnologien und im Richtfunk. 2008 erwirtschafteten mehr als 75.000 Mitarbeiter in 175 Ländern einen Umsatz von 208,9 Milliarden SEK (umgerechnet knapp 20 Milliarden Euro). Das schwedische Unternehmen wurde 1876 gegründet, der Hauptsitz der deutschen Landesgesellschaft befindet sich in Düsseldorf.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.