eResult Usability-Contest 2009

Arbeiten rund um das Thema Usability einreichen und Preise im Gesamtwert von 7.000 Euro gewinnen!

(PresseBox) (Göttingen, ) Auch in diesem Jahr wird wieder der eResult Usability-Contest ausgeschrieben. Dabei handelt es sich um zwei verschiedene Awards, die mittlerweile zum dritten Mal vergeben werden. Seit 2004 fördert die eResult GmbH damit aktiv den wissenschaftlichen Nachwuchs auf dem weiten Feld der Usability-Forschung und dem Web-Design. Die Awards sollen außerdem dazu beitragen, dass sich zukünftig noch mehr NachwuchswissenschaftlerInnen mit den zukunftsweisenden Forschungsbereichen beschäftigen.

2004 wurden erstmals insgesamt 40 Arbeiten zur Begutachtung angemeldet und von einer Experten-Jury aus Wissenschaft und Praxis bewertet. Erfreulich viele - 40% der eingereichten Arbeiten - wurden von Frauen geschrieben. Und auch die drei Hauptpreise wurden an Frauen vergeben. Am 28.10.2004 wurde der wissenschaftliche Nachwuchs aus der Usability-Forschung auf dem eResult Usability-Kongress geehrt. Die in 2006 eingereichten Arbeiten wiesen ebenfalls ein erfreulich hohes Niveau auf und deckten ein breites Themenspektrum der Usability-Forschung ab. Die Preisverleihung fand am 14.11.2006 auf dem World Usability Day in Hamburg statt.

Um den Anreiz noch ein wenig zu steigern wird für das Jahr 2009 ein deutlich aufgestocktes Budget zur Verfügung gestellt. Insgesamt warten 7.000 Euro darauf, an die zukünftigen Gewinner verteilt zu werden (jeweils 1. Preis: 1.500 Euro, 2. Preis 600 Euro und 3. Preis 400 Euro). Das betreuende Institut der jeweiligen Preisträger erhält folgende Gratifikationen: Studienpaket mit aktuellen Studien & Papern oder einen Gutschein für die Durchführung einer Online-Befragung über das Online-Access-Panel der eResult GmbH (im Wert von ca. 1.000 Euro).

Zur Teilnahme am diesjährigen Usability-Contest sind alle Studenten, Wissenschaftler und Designer, die sich mit der Usability und dem Design von elektronischen Anwendungen beschäftigen, ganz herzlich eingeladen. Eingereicht werden können diesmal Arbeiten und Designkonzepte aus den Jahren 2007 bis Juni 2009.

eResult Science Award:
Der eResult Science Award wird für hervorragende, wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der Usability-Forschung vergeben. Erwünscht sind Bachelor-/Masterarbeiten, Diplom-/Magisterarbeiten, Dissertationen/Habilitationen und Forschungsarbeiten aus den Jahren 2007 bis Juni 2009 über Erkenntnisse zur nutzungsfreundlichen Gestaltung von interaktiven Anwendungen (Web, Software, mobile Anwendungen) sowie Methoden der (Web-)Usability-Forschung.


eResult Design Award:
Eingesandt werden können auch Designkonzepte, die sich durch methodische oder kreative und innovative, gestalterische Konzepte zur Realisierung von interaktiven Anwendungen (Websites, mobile Portale, iPhone-Applikationen, Software) auszeichnen. Neben fertigen Konzepten und Layouts können auch Wireframes, Storyboards und Clickdummys eingereicht werden.

Die eingesandten Arbeiten und Designkonzepte werden von einer Experten-Jury aus Praktikern und Wissenschaftlern begutachtet und bewertet. Die Preisverleihung findet auf dem diesjährigen eResult Usability-Kongress „Usability Kongress 2009 - Joy of Usability“ am 05. und 06. Oktober in Frankfurt statt.

Der Einsendeschluss ist der 10.07.2009. Das jeweilige Bewerbungsformular zum eResult Science Award oder eResult Design Award sowie die Teilnahmebedingungen können auf www.eresult.de/... heruntergeladen werden.

Die Jury ist gespannt welche Arbeiten und Designkonzepte sie dieses Jahr zum Usability-Contest 2009 zur Begutachtung erreichen. Die ersten Arbeiten wurden schon eingereicht. Auf weitere zahlreiche Einsendungen freut sich das Experten-Team natürlich sehr.

Übrigens: unter www.usabilityblog.de werden in Kürze interessante Beiträge zum Erstellen wissenschaftlicher Arbeiten eingestellt. Dabei werden neben Hinweisen zum Aufbau einer wissenschaftlichen Arbeit, Strategien zur Quellenrecherche, Methodenbeschreibungen auch die Ableitung praxisorientierter Handlungsempfehlungen diskutiert. Also, vorbeischauen lohnt sich auf jeden Fall.

eResult GmbH

Die eResult GmbH wurde im Jahr 2000 gegründet und hat sich frühzeitig auf die Durchführung von Usability-Tests inkl. Anforderungsanalyse, Konzeption, Beratung und Monitoring von Websites, Software und interaktiven Anwendungen (wie z. B. mobile Dienste, Instant Messenger, VoIP-Clients) spezialisiert.
Neben den klassischen Dienstleistungen einer Full-Service Usability-Agentur bietet das eResult-Team (15 feste und 3 freie Mitarbeiter/-innen) auch Forschungs- und Beratungs-dienstleistungen hinsichtlich dem Einsatz neuer Werbeformen an. Auch die Durchführung von Online-Umfragen (Onsite oder über ein eigenes Online-Panel) gehört zum Leistungs-spektrum.
Die eResult GmbH arbeitet für namhafte Kunden aus verschiedenen Branchen: 1&1 Internet, Baur Versand, Bertelsmann Stiftung, Commerzbank, Deutsche Post, Deutsche Telekom, DKV Euro Service, Fraport, Hotel Reservation Service (HRS), IP-Deutschland, Jobware, Karstadt.de, neckermann.de, Merck, MEXX, Nintendo, Rewe Travel New Media, Otto Bock, Rudolf Haufe Verlag, SWR2, Tomorrow Focus, travelchannel, Vodafone/D2, Walbusch, Weka Media, Wer liefert Was? u. a.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.