eResult Studie: Deutsche Webnutzer/ -innen wollen kurze Startseiten!

(PresseBox) (Göttingen, Kiel, ) In einer Studie zum Thema „Scrollverhalten auf Startseiten von Online-Shops“ hat die eResult GmbH 600 Personen (Quotierung nach AGOF) befragt. Wie lang sollten Startseiten sein bzw. wie weit würden sie nach unten scrollen? Auch Faktoren, die das Scrollverhalten beeinflussen könnten, wurden erfragt.

Kurze Startseiten werden bevorzugt.
Unsere Studie zeigt, dass 40,4% der deutschsprachigen Webnutzer/ -innen auf der Startseite von Online-Shops überhaupt nicht scrollen möchten.

48,6% der befragten Personen bevorzugen eine Startseitenvariante, bei der möglichst nicht gescrollt werden muss.

Die Bereitschaft auf einer Startseite zu scrollen, besteht bei 42,8% der befragten Personen dann, wenn hierfür idealerweise nicht mehr als ca. 1,5 Scrollraddrehungen notwendig sind (bei einer Auflösung von 1024 x 768 entspricht dies ca. eine Länge von 1500 Pixel, also ungefähr 2 Bildschirmseiten).

Langes Scrollen, also das Mausrad noch öfter drehen, möchten nur noch 7,9% der Befragten.

Wie wirkt sich das Geschlecht aus?
Unsere Studie zeigt auch, dass Frauen generell eher bereit sind zu scrollen als Männer. Frauen lassen sich anscheinend schneller oder stärker dazu verleiten weiter bzw. länger zu scrollen.

Wie wirkt sich das Alter aus?
Bei den alterspezifischen Unterschieden stechen die eher scrollbereiten Zielgruppen der unter 20jährigen und der über 60jährigen hervor. Im Gegensatz dazu möchte die Gruppe der 40 – 49jährigen eher überhaupt nicht scrollen.

Gibt es weitere Einflussfaktoren?
Es hat sich herausgestellt, dass die Scrollakzeptanz der Webnutzer deutlich zunimmt, wenn sie ohne konkretes Ziel stöbern um sich inspirieren zu lassen. Der Anteil der Befragten, die dann bereit sind auch länger zu scrollen erhöht sich dadurch von unter 10% auf über 20%.

Einen ähnlichen Einfluss hat auch der Umstand, inwieweit Produkte auf der Startseite als interessant eingestuft werden. Hier sind ebenfalls ein Fünftel der Befragten bereit, bei entsprechendem Interesse, länger zu scrollen.

Erstaunlich ist, dass Faktoren wie die Stimmung, die Bildschirmauflösung oder Intensität der Internetnutzung keinen signifikanten Einfluss auf die Scrolltoleranz haben.

Was bedeutet das für Online-Shops?
Startseiten von Online-Shops sollten nicht sehr lang sein – höchstens 2 Bildschirmseiten, damit der Nutzer nicht mehr als ca. 1,5 Scrollraddrehungen benötigt um den Inhalt der Startseite vollständig erfassen zu können (bei einer Auflösung von 1024 x 768 Pixel).

Es lohnt sich, und dies macht die Studie deutlich, auf die Besonderheiten der Zielgruppe einzugehen und geschlechts- und alterspezifische Unterschiede zu berücksichtigen.

Und, je länger eine Startseite ist, desto interessanter sollten die Produkte für den Nutzer sein.

Vollständiger Ergebnisband (kostenlos):
Die Ergebnisse der eResult Studie „Optimale Seitenlänge von Startseiten auf Online-Shops“ können in der eResult Download-Area kostenlos herunter geladen werden. Es ist lediglich eine Registrierung erforderlich.
Studienbeitrag auf der eResult Website:
--// http://www.eresult.de/...

eResult GmbH

Usability-Tests inkl. Anforderungsanalyse, Konzeption, Beratung und Monitoring von Websites, Software und interaktiven Anwendungen (wie z. B. mobile Dienste, Instant Messenger, VoIP-Clients) spezialisiert.
Neben den klassischen Dienstleistungen einer Full-Service Usability-Agentur bietet das eResult-Team (15 feste und 3 freie Mitarbeiter/-innen) auch Forschungs- und Beratungsdienstleistungen hinsichtlich dem Einsatz neuer Werbeformen an. Auch die Durchführung von Online-Umfragen (Onsite oder über ein eigenes Online-Panel) gehört zum Leistungsspektrum.
Die eResult GmbH arbeitet für namhafte Kunden aus verschiedenen Branchen: 1&1 Internet, Baur Versand, Bertelsmann Stiftung, Commerzbank, Deutsche Post, Deutsche Telekom, DKV Euroservice, Fraport, Hotel Reservation Service (HRS), IP-Deutschland, Jobware, Karstadt.de, neckermann.de, Merck, MEXX, Nintendo, Rewe Travel New Media, Otto Bock, Rudolf Haufe Verlag, SWR2, Tomorrow Focus, travelchannel, Vodafone/D2, Walbusch, Weka Media, Wer liefert Was? u. a.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.