Ein lebendiges Netzwerk

Russische ERCIS-Partner unterzeichnen Abkommen / Münsteraner Wirtschaftsinformatiker eröffnet Fachtagung in Moskau

(PresseBox) (Münster, ) Ein Partnerschaftsabkommen, das die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) mit der russischen "State University - Higher School of Economics" (HSE) geschlossen hat, wurde nun auch von Prof. Dr. Yaroslav Kuzminov unterzeichnet: Der Rektor der HSE unterschrieb die Vereinbarung im Rahmen einer Fachtagung in Moskau, nachdem die Rektorin der WWU, Prof. Dr. Ursula Nelles, bereits vor einigen Wochen für die münstersche Seite unterzeichnet hatte.

Bei der Internationalen Konferenz zur Lehre in der Wirtschaftsinformatik war auch Prof. Dr. Jörg Becker vom Institut für Wirtschaftsinformatik der WWU und frisch wiederernannter Prorektor für strategische Planung und Qualitätssicherung anwesend. Er eröffnete die Tagung und stellte die Studiengänge der Wirtschaftsinformatik in Münster, aktuelle Forschungsaktivitäten sowie den im Rahmen der dritten Antragslinie der Exzellenzinitiative eingereichten Exzellenzcluster "Network e-Volution" vor. "Der Einladung unseres Partners HSE bin ich gerne nachgekommen. Die Wirtschaftsinformatik in Russland ist eine junge, aber stark aufstrebende Disziplin. Wir werden in Zukunft sicherlich einige gemeinsame Aktivitäten angehen", sagte er. Sein Besuch in Moskau zeige einmal mehr, dass das European Research Center for Information Systems (ERCIS) mit Sitz in Münster und 20 assoziierten Forschungspartnern ein lebendiges Netzwerk sei, das den internationalen Austausch fördere und dadurch Forschung und Lehre bei allen Partnern bereichert.

Das Partnerschaftsabkommen zwischen der WWU und der HSE ermöglicht es Studierenden beider Universitäten, einen doppelten Studienabschluss zu erlangen: den "Master of Information Systems" in Münster und den "Master of Business Informatics" an der HSE. Rektorin Prof. Dr. Ursula Nelles hatte das Abkommen bereits im September in Münster unterzeichnet.
Diese Pressemitteilung posten:

Über ERCIS - European Research Center for Information Systems der Universität Münster

Das European Research Center for Information Systems (ERCIS) ist ein Verbund von herausragenden Wissenschaftlern, die gemeinsam im Bereich der Anwendungssystementwicklung und Organisationsgestaltung forschen. Dabei werden erstmalig in der deutschen Forschungslandschaft in einem institutionellen Rahmen Kernkompetenzen der Wirtschaftsinformatik mit Fragestellungen der Informatik, der Betriebswirtschaft und mit Spezialaspekten des Rechts verknüpft. Dies schafft eine ganzheitliche Sicht auf die betriebliche Anwendungssystem- und Organisationsgestaltung.

Das Land Nordrhein-Westfalen hat das ERCIS initiiert und auf Grund der qualitativ hochwertigen Forschung an die Wirtschaftsinformatik der Universität Münster vergeben. Die Ausnahmestellung der dortigen Wirtschaftsinformatik und Betriebswirtschaftslehre wird u. a. durch die jährlichen Universitätsrankings bestätigt.
www.ercis.de

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer