Vorträge zur Fachtagung "Design meets EPP"

Jetzt als PDF downloaden!

(PresseBox) (Bayreuth, ) Am 23. Juni fand im "Zollverein" / Essen die Fachtagung des EPP-Forums "Design meets EPP" statt. Es galt zu zeigen, was expandiertes Polypropylen alles kann und für welche Trends in der Designerbranche das innovative Material in Frage kommt, beziehungsweise wahrscheinlich sogar wegweisend wird. Zahlreiche Koryphäen aus den Bereichen Materialforschung, Produktentwicklung und Gestaltung stellten sich der Aufgabe, dies den Zuhörern anschaulich zu erläutern. Die Vorträge der EPP-Fachtagung auf einen Blick:

* Eigenschaften und die Herstellung von EPP von Dr. Peter Wolf (BASF SE): Die einzigartige und auffällige Oberflächenstruktur des expandierten Polypropylens sollte genutzt und herausgestellt anstatt versteckt werden, denn einige Methoden zum Kaschieren der Oberfläche ziehen Nachteile mit sich.
* Verarbeitung von expandiertem Polypropylen von Stephan Gesuato (Kurtz GmbH): Expandiertes Polypropylen kann auf unterschiedliche Arten verdichtet, das heißt geformt werden. Dabei können pneumatische Verfahren, Druckluft oder Bedampfung genutzt werden. Vortrag downloaden!
* EPP als Werkstoff für technische Formteile - Potenziale und Grenzen von Tim Schwegler (DMT Produktentwicklung AG) und Roland Zeifang (Ruch Novaplast): Besonders in Bereichen, in denen eine gute Schall- oder Wärmedämmung sowie ein geringes Gewicht gefordert werden, ist expandiertes Polypropylen die erste Wahl. Formteile können zum Beispiel bei medizinischen Geräten oder Computern eingesetzt werden. Vortrag downloaden!
* Materialservice als Schlüssel zum erfolgreichen Design von Andreas Mägerlein (BASF SE): Expandiertes Polypropylen lässt Designern größtmögliche Gestaltungsfreiheit. Am Beispiel des Designstuhls „Myto" werden die einzelnen Entstehungsschritte deutlich.
* Form, die warm hält von Johann Scheiber (Scheiber Design GmbH): Anhand einiger Projektbeispiele wird aufgezeigt, wie man durch die Nutzung von expandiertem Polypropylen Ressourcen und Kosten sparen kann, indem zum Beispiel auf teure Kunststoffeinhausungen verzichtet werden kann. Vortrag downloaden!
* EPP needs Design - Arbeitsbeispiele aus der Praxis von Bernd Rosenthal. Der preisgekrönte Designer aus Essen stellt seine erfolgreichen Produktentwürfe vor. Die Frage, für welche Produkte sich EPP besonders eignet, lässt er auch nicht unbeantwortet.
* Vom Polymerwerkstoff zum Desing-Award von Prof. Dr.-Ing. Volker Altstädt (Universität Bayreuth / Neue Materialien Bayreuth GmbH): Aktuelle Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkte im Bereich der Polymerschäume, vor allem neue Designanwendungen auch mit EPP, sind das Hauptaugenmerk von Professor Altstädt.
* Der Design-Award: Protectoren für Eier und Handys von Dirk Pessler (Neue Materialien Bayreuth GmbH): Die Entstehung des Siegerobjektes "Handyprotector" des EPP Design Awards 2008 wird von der Idee bis zur Konstruktion des Bauteils im CAD in den einzelnen Schritten erläutert.
* EPP from IN-trovert to EX-trovert von Jeroen Verbrugge (Flex / the INNOVATIONLAB): Neben zahlreichen Design-Objekten, die bereits erfolgreich angefertigt wurden, konnten auch neue Entwürfe auf der Fachtagung präsentiert werden.
* EPP-Forum - Rückblicke, Aktuelles und Zukunft von Christian Traßl (Geschäftsführer des EPP-Forums): Christian Traßl geht auf die Entwicklung des EPP-Forums ein (u.a. fünf Messeauftritte, zwei Fachtagungen), erört die aktuelle Positionierung des Vereins und stellt die aktuellen Trends in der "EPP-Szene" vor.

Download der Vorträge unter http://www.epp-forum.com/...

EPP-Forum e.V.

Das EPP-Forum ist ein Zusammenschluss mehrerer renommierter Firmen aus den Bereichen Rohstoff, Maschinenbau, Verarbeitung und Forschung/Entwicklung, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, den innovativen Werkstoff EPP (Expandiertes Polypropylen) und dessen vielfältige Einsatzmöglichkeiten publik zu machen. Produkt- und Prozessinnovationen sollen basierend auf unternehmensübergreifenden Netzwerken erleichtert werden.

Die Idee hinter dem Forum ist, eine Plattform zu schaffen, die die gesamte Wertschöpfungskette des Produkts abdeckt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.