Rockwell & EPLAN: Neue Schnittstelle

EPLAN Software & Service auf der Hannover Messe Halle 17 - Stand D40

(PresseBox) (Monheim, ) Rockwell Automation und EPLAN Software & Service optimieren den Datenaustausch im Elektro-Engineering. Eine neue Schnittstelle, die zur Hannover Messe in einer Vorab-Version präsentiert wird, beschleunigt die Entwicklung durch bidirektionalen Abgleich von Hardwarekonfigurationsdaten für Steuerungen.

Rockwell Automation und EPLAN Software & Service haben eine Schnittstelle entwickelt, mit dem Hardwarekonstruktion und Softwareprogrammierung vereint werden. Dadurch wird die Effizienz und Zuverlässigkeit des Datenaustauschs bei Steuerungen optimiert. Die neue bidirektionale Schnittstelle, die in der Software RSLogix Architect bereitgestellt wird, ermöglicht die nahtlose Integration in die CAE-Software EPLAN Electric P8. So können Elektrokonstrukteure und Softwareprogrammierer die Konfigurationsdaten für Steuerungen automatisch abgleichen.

Besser automatisiert

Unternehmen profitieren von kürzeren Entwicklungszyklen, schnellerer Inbetriebnahme und hochwertigeren Steuerungsdaten. Konfigurationsdaten wie Racks, E/A-Karten, E/A-Tags und -Beschreibungen lassen sich künftig automatisch aktualisieren und abgleichen; Änderungen werden einfach synchronisiert und validiert. Eine aufwändige manuelle Dateneingabe ist damit Vergangenheit. "Hersteller müssen in ihrem gesamten Unternehmen einen nahtlosen Informationsfluss sicherstellen", so Dick Slansky, Senior Analyst, PLM Research Director, ARC Advisory Group. "Systeme für die kollaborative digitale Automatisierung wie die neue Software von Rockwell Automation und EPLAN sind gerade in Zeiten wie diesen besonders wichtig, in denen Unternehmen höchste Priorität auf kürzere Entwicklungszyklen und Effizienzoptimierung legen."

Perfekt verwaltet

Bei der Software RSLogix Architect handelt es sich um eine Systemmanagement- und Konfigurationsanwendung. Sie lässt sich direkt in Projekte integrieren, die mit der Programmiersoftware RSLogix 5000 entwickelt wurden. Anwender können so ganze Steuerungssysteme und Netzwerkkonfigurationen sowie Daten mehrerer Steuerungen einfacher verwalten. EPLAN Electric P8 automatisiert die Hardware-Konstruktion und Dokumentation dieser Steuerungen. Sein Zusatzmodul "PLC & Bus Extension" stellt alle in einer Bus-Topologie verbundenen Geräte logisch dar und verwaltet die Beziehungen in einem EPLAN-Projekt.

Präzise Planung

EPLAN-Anwender können über einen speziellen Navigator auf alle SPS-Informationen des Projekts zugreifen und SPS-Daten (ggf. neu) adressieren, sortieren, im- oder exportieren. Die Schnittstelle vereint die Import- und Exportfunktion von EPLAN Electric P8 mit der Funktionalität von RSLogix Architect für die Verwaltung von Steuersystem- und Kommunikationskonfigurationen. Das Endergebnis für Kunden ist eine einfachere, effizientere und präzisere Zusammenarbeit zwischen Hardware- und Softwareingenieuren.

Strategische Partnerschaft

"Angesichts der angespannten Wirtschaftslage reicht es nicht aus, ein gut funktionierendes Automatisierungstool zu entwickeln, das eine bestimmte Anforderung erfüllt", erklärt Reiner Konetschny, Leiter Key Account Management bei EPLAN. "Branchenführende Lösungen besitzen Schnittstellen zu anderen Produkten, die sich gegenseitig ergänzen, um gemeinsam größere Vorteile zu bieten. In dieser Hinsicht freut sich EPLAN Software & Service sehr über die Partnerschaft mit Rockwell Automation, die eine leistungsstarke, an Kundenanforderungen orientierte Konstruktionsschnittstelle für anspruchsvollen, effizienten und zuverlässigen Datenaustausch zwischen Hardware- und Softwareprojektierung ermöglicht. Indem wir die Entwicklungszeit für unsere Kunden verkürzen und die Arbeitsabläufe optimieren, können wir nicht nur ihre Erwartungen erfüllen, sondern auch die Wettbewerbsfähigkeit unserer Kunden in den jeweiligen Märkten stärken." Jason Weber, Strategic Alliance Manager, Rockwell Automation fährt fort: "Um sich im Wettbewerb zu behaupten, müssen Hersteller immer neue Möglichkeiten ausloten, um ihre Produkte schneller und effizienter auf den Markt zu bringen. Durch unsere Partnerschaft mit EPLAN können wir eine weitere hochmoderne Lösung für virtuelle Entwürfe und Produktion anbieten, das die Entwicklungs-Systeme zweier branchenführender Unternehmen kombiniert und von dem Unternehmen durch Synergie-Effekte profitieren."

Die Integration von RSLogix Architect und EPLAN Electric P8 wurde auf der Automation Fair 2009 in Kalifornien präsentiert und feiert ihr europäisches Debut auf der diesjährigen Hannover Messe.

EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG

EPLAN Software & Service ist ein Software-Anbieter für globale Engineering-Lösungen. Effiziente Workflows und Prozessunterstützung stehen im Zentrum aller Weiterentwicklung. Kunden werden praxisgerecht unterstützt durch das breite Dienstleistungsspektrum von Schulungen, Consulting und Customer Solutions. Mit 18.000 Kunden und rund 60.000 Installationen weltweit demonstriert das Monheimer Unternehmen seit 25 Jahren den Erfolg von konsequenter Praxisorientierung und internationaler Präsenz. Als Rittal-Tochter im Unternehmensverbund der Friedhelm Loh Group steht EPLAN Software & Service für Langfristigkeit und Investitionssicherheit.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.