Die Verbindung von JavaServer Faces und Portlets

(PresseBox) (Frankfurt, ) Andy Bosch muss es wissen. Der Wirtschaftsinformatiker und Autor des neuen Titels: "Portlets und JavaServer Faces" ist nicht nur selbstständiger Berater und Trainer, sondern auch u.a. Mitglied der Expert Group des JSR-301 und des JSR-329. Für ihn steht die Verbindung von JavaServer Faces und Portlets vor einer vielversprechenden Zukunft. Mit den aktuellen Versionen von JSF (JSR-252) und Portlets (JSR-286), sowie der neuen Portlet Bridge (JSR-301) ist es nun möglich, die Leistungsfähigkeit beider Technologien zu verbinden. Andy Bosch zeigt, wie die verschiedenen Integrations-Lösungen funktionieren. Das Buch stellt die aktuellen Fassungen von JSF und Portlets praxisnah und verständlich dar und erläutert deren wichtigste Konzepte. Einen besonderen Schwerpunkt legt es auf den JSR 301 - die Bridge-Lösung für Portlets und JSF - und zeigt auf, welche Ergebnisse sich damit in realen Projekten erzielen lassen. Anhand zahlreicher konkreter Beispiele werden Integrationslösungen vorgestellt und JSF-Portlets realisiert. Ein Buch für Entwickler, die JSF in einer Portlet-Umgebung zum Laufen bringen wollen.

Portlets und JavaServer Faces
Andy Bosch
265 Seiten, Softcover
ISBN: 978-3-939084-89-1
Preis: 34,90 € / 35,90 € (A) / 59.90 CHF*

entwickler.press Software & Support Verlag GmbH

entwickler.press ist in Imprint der S & S Media GmbH am Standort Frankfurt/Main. "Beste Bücher für besten Code" sind das Motto und Anspruch zugleich für ein ambitioniertes Buchprogramm, das sich an Programmierer, Software-Entwickler- und Architekten sowie Web-Publisher in den Themenbereichen Java Enterprise, Microsoft-Technologien, XML und Skriptsprachen richtet.

http://entwickler-press.de/

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.