Neue Version:

Loesung enthaelt vielfaeltige neue Funktionen und basiert auf der Enterprise Content Management Plattform Documentum 5.3 von EMC

(PresseBox) (Köln / München, ) Fuer die Planung von Projekten steht die Software des Bundesverwaltungsamtes (BVA) ab sofort zur Verfuegung. Sie ist eine speziell für die oeffentliche Verwaltung entwickelte Loesung für Workflow- und Dokumentenmanagement und basiert auf der Enterprise Content Management Plattform Documentum 5.3 von EMC. Nach einer umfangreichen Testphase in verschiedenen Abteilungen des BVA bietet FAVORIT 4.0 umfangreiche Verbesserungen und Weiterentwicklungen, um Daten und Informationen effizienter zu organisieren. Die browserbasierte Softwareloesung unterstuetzt Behoerden dabei, Verwaltungsprozesse zu beschleunigen und somit den Kundenservice zu verbessern. Im Rahmen einer Informationsveranstaltung auf dem Petersberg in Bonn wird die neue Version Kunden und Partnern vorgestellt.

Umfangreiche Verbesserungen

Im Gegensatz zu Vorgaenger-Versionen bietet die aktuelle Loesung zahlreiche Weiterentwicklungen. Beispielsweise wurde die Verwaltung umfangreicher Datenvolumina vereinfacht. Alle Daten befinden sich jetzt in einem einheitlichen Repository, so dass die Mitarbeiter per Knopfdruck Zugriff auf benoetigte Informationen erhalten. Die Loesung basiert auf einer modernen Web-Architektur und reduziert somit Softwareverteilungskosten in den Behoerden. Microsoft Office- und Adobe-Anwendungen lassen sich problemlos in die Software integrieren. Drag & Drop-Funktionen sowie Verbesserungen an der Navigation erleichtern darueber hinaus die taegliche Anwendung. Optimierte Umlaufmappenfunktionalitaeten sorgen dafuer, dass Verwaltungsprozesse schneller und effizienter ablaufen. Darueber hinaus ist ebenfalls die problemlose Anbindung der Software an den Formularserver sowie an die virtuelle Poststelle moeglich. Administrative Prozesse koennen somit umfassend und zuegig abgewickelt werden. Dadurch verbessert sich auch der Kundenservice: Antraege werden deutlich schneller bearbeitet. Ein standardisierter Schnittstellendienst ermoeglicht darueber hinaus die Integration von Fachverfahren sowie den laenderuebergreifenden elektronischen Austausch von Dokumenten und Vorgaengen zwischen verschiedenen Behoerden auf der Basis einheitlicher Schnittstellen. Schließlich erhalten die Nutzer die Moeglichkeit, digitale Signaturen in den Dokumenten zu erstellen.

Weitere Planungen

FAVORIT 4.0 soll in weiteren Fachverfahren des Bundesverwaltungsamtes zum Einsatz kommen. Alle Fachverfahren, welche die Vorgaengerversion 3.1 verwenden, werden automatisch auf die weiterentwickelte Loesung umsteigen. Jede Behoerde kann die Software zu einer umfassenden Enterprise Content Management Suite ausbauen.

Informationen und Verfuegbarkeit

Weitere Informationen ueber FAVORIT 4.0 und ueber den Bezug der Software erhaelt man bei EMC und dem BVA sowie bei den Vertriebspartnern Accenture, CSC Ploenzke, gedas, IBM, Mummert und T-Systems. Auf der Website www.favorit.de finden sich ebenfalls weiterfuehrende Informationen.

Kurzprofil BVA:

Das Bundesverwaltungsamt (BVA) wurde 1960 als selbständige Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern mit Sitz in Köln errichtet. Mit rund 2.215 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nimmt das Bundesverwaltungsamt heute mehr als 100 verschiedene Fachaufgaben für alle Bundesministerien wahr. Dazu gehören Daueraufgaben ebenso wie Aufgaben, die eine begrenzte Dauer haben oder in einem bestimmten Zeitrahmen erledigt werden müssen. Es ist damit für die Bundesregierung auch ein flexibel einsetzbares Instrument für ad hoc-Aufgaben und Pilotprojekte. Das Bundesverwaltungsamt ist der zentrale Dienstleister des Bundes. In dieser Funktion arbeitet das Haus zugleich mit zahlreichen anderen Behörden auf der Bundes-, auf Landes- und auf der kommunalen Ebene zusammen und ist in vielfältiger Form Partner von Verbänden, Zuwendungsempfängern und anderen nichtstaatlichen Einrichtungen. Nicht zuletzt steht das Bundesverwaltungsamt im Dienst von Millionen Bürgerinnen und Bürgern innerhalb und außerhalb unseres Landes.

EMC Deutschland GmbH

Die EMC Corporation (NYSE: EMC) mit Hauptsitz in Hopkinton, Massachusetts (USA), ist der weltweit fuehrende Entwickler und Anbieter von Technologien und Loesungen fuer Informationsinfrastrukturen. Unternehmen koennen auf dieser Basis mit Hilfe eines effizienten Datenmanagements den maximalen Nutzen aus ihren Informationen ziehen (www.emc2.de).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.