EMC präsentiert neues Highend Storage-System

Symmetrix DMX-3 bietet lineare Skalierbarkeit der Performance und Kapazität/Tiered Storage innerhalb eines Systems

(PresseBox) (Schwalbach, ) Mit dem neuen Highend-Storage-System Symmetrix DMX-3 definiert EMC einen neuen Standard in punkto Performance, Kapazität und Skalierbarkeit. Das neue Flaggschiff im Portfolio der Speicherlösungen richtet sich insbesondere an Unternehmen, die ein enormes Datenwachstum abfedern müssen und ihren Bedarf an Storage-Kapazitäten in der Größenordnung Petabyte (1.024 Terabyte) messen. Die DMX-3 ergänzt die Systeme der DMX-2-Serie bei einem besseren Preis-/Leistungsverhältnis für Kunden, die mehrere Speichersysteme in einem Array konsolidieren wollen. Anwender profitieren zudem von den umfassenden Funktionalitäten und der Möglichkeit, eine abgestufte Speicherinfrastruktur innerhalb eines einzelnen Systems aufbauen zu können. Kunden können die Symmetrix DMX-3 ab sofort bei EMC bestellen. Die Auslieferung beginnt ab September.

Linear skalierbare Performance und Kapazität

Die neue Symmetrix DMX-3 unterstützt derzeit bis zu 960 Laufwerke und ist für bis zu 2.000 Laufwerke ausgelegt. So ist das System sowohl in der Kapazität als auch in der Leistung schrittweise skalierbar und wächst mit den Anforderungen der Anwender. EMC hat zudem die 2003 vorgestellte DMX-Architektur weiter entwickelt: durch verdoppelte interne Bandbreiten zur Datenübertragung und eine neue Memory-Technologie mit gespiegeltem Global Memory auf Basis von DDR SDRAM wurden die Leistung und Skalierbarkeit des neuen Systems gesteigert.

Die DMX-3 besteht aus einem Systemgehäuse sowie zwei oder mehreren Storage-Einheiten. Jede Einheit verfügt über eine eigene Stromversorgung samt einer Ersatzbatterie. Anwender skalieren das System unterbrechungsfrei, indem sie neue Storage-Einheiten oder Laufwerke hinzufügen. Durch die Installation zusätzlicher Director-Boards während des laufenden Betriebs können Kunden auch die Leistung unterbrechungsfrei nach oben anpassen.

ILM innerhalb eines Systems

Wie alle Systeme der Symmetrix-Linie unterstützt auch die DMX-3 bereits die neuen Low Cost Fibre Channel (LC-FC)-Laufwerke. Diese voraussichtlich ab Anfang 2006 erhältlichen Laufwerke ermöglichen abgestufte Storage-Umgebungen in einem System. Anwender können so ILM-Strategien mit mehreren Storage-Ebenen innerhalb eines Symmetrix DMX-Systems abbilden.

"Die Architektur der neuen EMC Symmetrix DMX-3 und ihre lineare Skalierbarkeit in punkto Performance und Kapazität sichert EMC auch weiterhin entscheidende Vorteile gegenüber dem Wettbewerb", sagt Tony Prigmore, Senior Analyst bei der Enterprise Storage Group. "Großunternehmen sind nach wie vor auf der Suche nach Entlastung beim Management ihrer Storage-Umgebungen und Möglichkeiten zur Kostensenkung durch Konsolidierung. Ihnen bietet die DMX-3 branchenführende Skalierbarkeit innerhalb eines einzelnen Systems. Wir erwarten, dass insbesondere die Möglichkeit, verschiedene Storage-Ebenen in einem Array einzurichten, die Nachfrage für das neueste EMC-Modell ankurbeln wird."

Unterbrechungsfreie Datenmigration

Sämtliche Software-Lösungen der Symmetrix-Linie (EMC SRDF, Control Center, TimeFinder, Open Replicator, AutoSwap) sind voll kompatibel mit dem neuen System. Teil des umfassenden Software-Pakets der DMX-3 sind zwei neue Server-basierte Lösungen zur unterbrechungsfreien Migration von Daten in heterogenen Storage-Umgebungen. Die neue EMC Open Migrator/LM-Software ermöglicht dies in Windows- und Linux-Umgebungen. Zusammen mit Softek hat EMC die Logical Data Migration Facility (LDMF) für die Datenmigration innerhalb von Mainframe-Umgebungen entwickelt (siehe separate Presseinformation).

Die DMX-3 unterstützt via FICON IBM Mainframes (zOS) und über iSCSI oder Fibre Channel auch Open Systems-Hosts mit den Betriebssystemen AIX, HP/UX, Linux, Solaris und Windows. Die Qualifizierung zusätzlicher Umgebungen und Connectivity-Optionen erfolgt im Laufe des Jahres 2005 und wird Anfang 2006 abgeschlossen sein.

EMC Deutschland GmbH

Die EMC Corporation (NYSE: EMC) mit Hauptsitz in Hopkinton, Massachusetts (USA), ist der weltweit fuehrende Entwickler und Anbieter von Technologien und Loesungen fuer Informationsinfrastrukturen. Unternehmen koennen auf dieser Basis mit Hilfe eines effizienten Datenmanagements den maximalen Nutzen aus ihren Informationen ziehen (www.emc2.de).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.