EMC baut Consulting Services aus

Zunehmende Nachfrage der Kunden nach ILM-Services

(PresseBox) (Schwalbach, ) Unter dem Dach der EMC Consulting Services fasst EMC künftig seine weltweit bestehenden Beratungs-Dienstleistungen und Professional Services zusammen. Ein zudem vergrößertes Service-Angebot umfasst Information Solutions Consulting, Global Solutions sowie Product and Technologies. EMC trägt mit seinem zusätzlich erweiterten Service-Portfolio dem steigenden Bedarf der Kunden nach Dienstleistungen im Bereich Information Lifecycle Management (ILM) Rechnung. Daneben kann EMC auf die Expertise seiner weltweit mehr als 4.000 Beratungs-Profis zurückgreifen, die sie seit 2002 auch im Rahmen von mehr als 600 Projekten gesammelt haben.

Die gesamte Bandbreite an Beratungs- und Serviceleistungen unterstützt Anwender bei der Entwicklung und Umsetzung ihrer IT-Strategien. Entsprechend der geschäftlichen Anforderungen und Bedürfnisse der Kunden unterscheidet EMC vier modular aufgebaute Dienstleistungen: Classification und Policy Services, Architecture und Consolidation Services, Storage Management und Optimization Services sowie Information Protection Services.

Erweiterte Serviceleistungen

Angesichts exponentiell wachsender Datenmengen, strengen gesetzlichen Archivierungsregelungen und nach wie vor engen Budgets stehen immer mehr Anwender vor großen geschäftlichen und technologischen Herausforderungen, die EMC mit seinem Dienstleistungsangebot adressiert. Die EMC Classification and Policy Services unterstützen Kunden darin, Daten über verschiedene Speicherebenen hinweg ablegen und managen zu können. Die EMC Architecture and Consolidation Services enthalten nun EMCs Planungs-Methoden, mit denen Anwender ihre neuen Architekturen an die geschäftlichen Herausforderungen anpassen können. EMCs Storage Management Optimization Services beinhalten ab sofort das ITIL-Framework, kombiniert mit EMCs Sammlung von Best Practices für das Storage Management. Die EMC Information Protection Services bieten nun umfassende Strategien, Prozesse und Planungen, mit denen Anwender ihre Business Continuity-Anforderungen adressieren können.

"Bevor Unternehmen ihre Informationen gemäß den Anforderungen an Sicherheit, Business Continuity und gesetzlichen sowie internen Regularien nutzen und managen können, müssen sie sicher stellen, dass diese im Laufe ihres Lebenszyklusses richtig bewertet werden", sagt Peter Gerr, Senior Analyst bei der Enterprise Storage Group. "Von der Entstehung über die verschiedenartige Nutzung bis zur finalen Löschung von Daten muss die ILM-Strategie immer an den jeweiligen Geschäftszielen ausgerichtet sein und alle Informationen umfassen, die wichtig sind. Dabei die richtigen Prozesse und Best Practices anzuwenden ist nicht einfach nur Mittel zum Zweck, sondern ein fundamentaler Schritt auf dem Weg zu einem umfassenden Information Lifecycle Management."

EMC Deutschland GmbH

Die EMC Corporation (NYSE: EMC) mit Hauptsitz in Hopkinton, Massachusetts (USA), ist der weltweit fuehrende Entwickler und Anbieter von Technologien und Loesungen fuer Informationsinfrastrukturen. Unternehmen koennen auf dieser Basis mit Hilfe eines effizienten Datenmanagements den maximalen Nutzen aus ihren Informationen ziehen (www.emc2.de).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.