Elementar erweitert weltweite Präsenz

Eröffnung eines regionalen Büros in Japan

(PresseBox) (Hanau, ) Elementar Analysensysteme GmbH, führender Hersteller von Elementaranalysatoren, gibt die Eröffnung des regionalen Büros in Japan bekannt, um die wachsende Nachfrage auf dem japanischen Markt zu bedienen.

Yuji Hirohata, Geschäftsführer der Elementar Japan K.K., sagte: „Ziel ist es, eine starke lokale Präsenz in all unseren Zielmärkten aufzubauen, um unseren Kunden einen optimalen Support bieten zu können. Wir freuen uns, unser japanisches Büro mit einem hochmotivierten und erfahrenen Team zu eröffnen.“

Das modern gestaltete Büro mit einer Fläche von 200 m2 befindet sich in Yokohama, Japans fortschrittlichster Stadt, und bietet Platz für Service- und Präsentationsräume in einer inspirierenden Atmosphäre. Ebenfalls vorhanden ist ein großes Lager an Verbrauchsmaterialien und Serviceteilen für eine schnelle Lieferung an Kunden in Japan.

„Obwohl wir bereits viel Arbeit in Japan geleistet haben, werden wir durch diese Initiative in der Lage sein, unsere Kunden in diesem Schlüsselland noch besser zu unterstützen und unsere Geschäftsentwicklung weiter voranzutreiben“, erklärt Dr. Hans-Peter Sieper, Geschäftsführer der Elementar Analysensysteme GmbH.

Elementar Analysensysteme GmbH bietet eine einzigartige Bandbreite an Elementaranalysatoren für die Bestimmung der nichtmetallischen Elemente Kohlenstoff, Wasserstoff, Stickstoff, Schwefel, Sauerstoff und Chlor. Über 110 Jahre Innovation und Entwicklung fließen in ein technologieführendes, umfangreiches Produktportfolio von Elementaranalysatoren ein. Damit visiert Elementar die Bedürfnisse vieler Märkte an, unter anderem die Bereiche Umwelt, Agrarwirtschaft, Energie, chemische Forschung und Stabilisotopenanalytik in mehr als 80 Ländern.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Über die Elementar Analysensysteme GmbH

Elementar Analysensysteme, der bedeutendste deutsche Hersteller von Geräten für die Analytik nichtmetallischer Elemente wie Kohlenstoff, Stickstoff, Schwefel,Wasserstoff und Sauerstoff, ist hervorgegangen aus dem Bereich Analysentechnik von Heraeus.

Seit über einem Jahrhundert werden in Hanau Elementaranalysatoren für alle Arten organischer und die Mehrzahl anorganischer Substanzen und Verbindungen entwickelt.

Ständige Innovationen sowie langfristig bewährte und gewachsene Erfahrungen der Anwendung des Hochtemperaturaufschlusses von Feststoffen und Flüssigkeiten in Verbindung mit modernsten Methoden der Gasanalytik sind Basis unseres Erfolges. Es sind unsere Entwickler, Monteure, Applikationschemiker, Servicetechniker und Verkaufsingenieure, die in direkter und über Jahrzehnte gewachsener Zusammenarbeit für unsere Kunden ein Höchstmaß an Kontinuität und Fortschritt gewährleisten.

Wir sind Spezialisten aus Erfahrung und Kompetenz für Geräte der CHNOS-Elementaranalyse, Stickstoff/Protein-Analyse und TOC/TNb Analyse für Mikro- und Makroproben. Spezielle Anschlussgeräte und Zusatzeinheiten dienen dazu, das Gebiet der Nichtmetallanalytik zu komplettieren.

Unsere Hauptanwendungsfelder umfassen einen weiten Bereich von der Grundlagenforschung bis zur hochspeziellen Qualitätskontrolle.

Chemische Laboranalytik der Elemente CHNOS in Mikro- und Makroproben sowohl in der Forschung als auch der chemischen und pharmazeutischen Industrie.

Agrar Analytik zur Bestimmung der elementaren Zusammensetzung von Boden- und Pflanzenproben oder auch Lebensmitteln.

Wasser und Umweltanalytik mit der Messung von Indikatoren für die Gesamtbelastung wie TOC, TNb u.a.

Spezialanalysatoren zur Spurenanalytik in Mineralölen oder Isotopenanalytik in der geo- und agrochemischen Forschung und Herkunftskontrolle von Lebensmitteln sowie Analyse weiterer Heteroatome.

Brennstoffanalytik zur Bewertung des Brennwertes und der Umwelteigenschaften von Kohle, Biomasse oder festen Abfallstoffen.

Eine ganze Palette von Zubehör und Verbrauchsmaterial ergänzen unser Geräteangebot im Sinne von kompletten Problemlösungen für den Anwender.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer