ECSS Juni 2009, Oslo: Sportmedizin aus Mitteldeutschland international führend

(PresseBox) (Barleben/Germany, ) Intensive sportmedizinische Forschungsarbeiten und moderne Trainingsmethoden sorgten in der DDR dafür, dass der Arbeiter- und Bauernstaat mit seinen Athleten immer wieder inter-nationale Spitzenplätze eroberte. Ähnlich hoch hinaus zielen in Magdeburg und Leipzig be-heimatete Unternehmen, deren Trainings- und Diagnosesysteme heute marktführend sind:

So entwickelte Gerhard Richter Anfang der 80er Jahre ein Ergometer, in das die Sportler erstmals ihr eigenes Rennrad integrieren konnten. Bremswiderstände wurden über einen kompakten Generator gesteuert und Parameter wie die Trittfrequenz elektronisch erfasst. Als sein Sohn Jens Richter nach der Wende sein Elektronikunternehmen RBM in Leipzig gründet, holt ihn dieses Erbe schnell ein: "Die Geräte hatten in vielen Ländern begeisterte Anwender gefunden, die nun Support und neue Modelle von uns wünschten. Dies führte schließlich zur Entwicklung des Cyclus2, der mit modernster Elektronik ein echter Bestseller geworden ist und weltweit eingesetzt wird."

Ralf Henker, Mitbegründer der CORTEX Biophysik GmbH in Leipzig, blickt ebenfalls auf eine sportlich geprägte Biographie zurück. Sein Unternehmen entwickelte mit dem X1 (später: MetaMax) das erste tragbare Gerät zur Atemgasanalyse, was völlig neue Möglichkeiten zur Leistungsbewertung eröffnete. Mit stationären Systemen, Software und EKG-Anbindungen, kontinuierlichen Weiterentwicklungen und zahlreichen Auszeichnungen konkurrieren COR-TEX-Systeme heute überaus erfolgreich gegen Wettbewerbsprodukte von Großkonzernen.

Eine weitere Innovation aus Leipzig stellt schließlich der Lactate Scout dar, der als Hand-messgerät die Laktatdiagnostik auch im Breitensport populär machte, von der SensLab GmbH entwickelt wurde und vom Mutterunternehmen in Magdeburg, der EKF-diagnostic GmbH international vermarktet wird - was sich umso mehr anbietet, da die EKF mit ihrer BIOSEN-Modellreihe bereits seit vielen Jahren einen "Quasi-Standard" in der professionellen Laktatmessung etabliert hat und diesen Vorsprung mit beiden Gerätesystemen kontinuierlich weiter ausbaut.

Erfolg, der vereint: "Innovation und Qualität erwartet der Kunde selbstverständlich", so Ber-thold Walter, Geschäftsführer der EKF-diagnostic GmbH. "Was darüber hinaus in der Sport-medizin zählt, ist die nahtlose Integration der Systeme vom Ergometer über die Atemgas- und Laktatdiagnostik bis hin zur PC-Software. Die enge, anregende Zusammenarbeit auf diesem Gebiet ist für uns alle wie auch für die Kunden von großem Nutzen und trägt entscheidend dazu bei, marktgerechte und perfekt aufeinander abgestimmte Lösungen anbieten zu können."

Vom 24. bis 27. Juni präsentieren sich die drei Unternehmen mit einem Gemeinschaftsstand auf der Jahrestagung der ECSS, der europäischen Gesellschaft für Sportmedizin in Oslo.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.