Wechsel im Aufsichtsrat der ecotel communication ag

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Mit Wirkung zum 30. Juli 2010 wurden Herr Dr. Nobert Bensel, selbständiger Unternehmensberater, Berlin, und Herr Dr. Joachim Dreyer, selbständiger Unternehmensberater, Heiligenberg, in den Aufsichtsrat der ecotel communication ag gewählt. Damit wird der Aufsichtsrat der ecotel um zwei weitere Experten mit langjährigem Branchen-Knowhow des Telekommunikationsmarktes bereichert.

Dr. Norbert Bensel arbeitete in verschiedenen Funktionen der Personalentwicklung und Führungskräftebetreuung in deutschen Großkonzernen und wurde später Mitglied des Vorstandes der Daimler-Benz InterServices AG (debis AG). Dann wechselte er als Personalvorstand zur Deutschen Bahn AG. Zuletzt war er im Vorstand der DB Mobility Logistics AG und führte sämtliche Aktivitäten des Bereichs Transport und Logistik (DB Schenker). Zudem ist Herr Dr. Norbert Bensel in verschiedenen Aufsichtsräten und Kontrollgremien vertreten, wie z.B. bei der DEVK Deutsche Eisenbahn Versicherung Sach- und HUK-Versicherungsverein a.G. Betriebliche Sozialeinrichtung der Deutschen Bahn, Praktiker Bau- und Heimwerkermärkte Holding AG und TransCare AG.

Dr. Joachim Dreyer war in der Zeit von 1991 bis 2000 als CEO des Stuttgarter Telekommunikationsunternehmens debitel AG verantwortlich tätig. Als Gründungsmitglied des größten netzunabhängigen Telekommunikationsanbieters für Mobilfunk in Europa hat Herr Dr. Dreyer maßgeblich das rasante Wachstum des Unternehmens sowie den erfolgreichen Börsengang und anschließenden erfolgreichen Verkauf an Swisscom gestaltet. Aufgrund seiner langjährigen erfolgreichen Tätigkeit in der Branche verfügt er nach wie vor über ein ausgesprochen gutes Netzwerk zu den Entscheidungsträgern in Politik und Wirtschaft. Als ehemaliger stellvertretender Vorsitzender des Verbandes der Anbieter von Telekommunikations- und Mediendiensten (VATM) gilt er als Vorkämpfer der Liberalisierung des deutschen TK-Marktes und einflussreicher Repräsentant der Telekom-Wettbewerber.

Mit Wirkung zum 30. Juli 2010 haben die Aufsichtsratsmitglieder Herr Magister Reinhold Oblak und Herr Stephan Brühl ihre Aufsichtsratsmandate niedergelegt. Das Management bedankte sich bei beiden ausscheidenden Aufsichtsratsmitgliedern für die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Ecotel Communication AG

Die an der Frankfurter Wertpapierbörse im Prime Standard notierte ecotel communication ag hat sich als bundesweit agierendes Telekommunikationsunternehmen auf drei Geschäftsbereiche spezialisiert.

Im Kernbereich "Geschäftskundenlösungen" versorgt ecotel rund 30.000 Geschäftskunden mit einem integrierten Produktportfolio aus Sprach-, Daten- und Mobilfunklösungen. In diesem Geschäftsbereich werden die Aktivitäten des B2B Geschäftes der ecotel, der ADTG GmbH sowie der in 2009 auf die ecotel verschmolzene B2B-Bereich der nacamar GmbH zusammengeführt.

Im zweiten Geschäftsbereich "Wiederverkäuferlösungen" vermarktet die ecotel Gruppe Vorprodukte an andere Telekommunikationsunternehmen und branchenfremde Vermarkter. Über moderne Enabling- und Vermittlungs-Plattformen erhalten diese Zugriff auf das gesamte Produktportfolio der ecotel, beispielsweise entbündelte Teilnehmer- und Breitbandanschlüsse oder Mobilfunklösungen. Zugleich erzielt die Gesellschaft mit diesem Geschäftsbereich hohe Verkehrsvolumina und damit eine Vertiefung der Wertschöpfung für den Kernbereich "Geschäftskunden". Neben dem Wholesale Geschäft der ecotel sind die icube GmbH und die mvneco GmbH diesem Bereich zugeordnet.

Im Bereich "New Business" werden neue wachstumsstarke Geschäftsfelder und Nischen der operativ selbstständigen Tochtergesellschaften und Beteiligungen besetzt. Neben der easybell GmbH ist die nun ausschließlich auf das New Media Geschäft fokussierte nacamar GmbH Teil dieser eigenständigen Business Unit.

ecotel hat ihren Hauptsitz in Düsseldorf und beschäftigt mit ihren Tochtergesellschaften aktuell ca. 190 Mitarbeiter.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.