Der neue elektronische Bowie-Dick-Test

Der neue elektronische EBI 15 von ebro ist eine alternative und kostengünstige Methode, den Bowie-Dick-Test und die Routinekontrolle eines Dampfsterilisators sicher und einfach durchzuführen

(PresseBox) (Ingolstadt, ) ebro stellt mit dem EBI 15-System einen alternativen Bowie-Dick-Test vor, der für den Nachweis der Dampfdurchdringung verwendet werden kann. Fehler, wie eine Luftinjektion in der Sterilisationskammer, eine Leckage oder eine mangelnde Evakuierung (Verbleib von Restluft in der Kammer) werden vom EBI 15-Logger und der dazugehörigen Software sicher erkannt. Die Vakuum- und Sterilisationsphase des Sterilisators wird lückenlos überwacht. Der ebro EBI 15 Elektronischer Bowie-Dick-Test und Chargenkontrolle PCD (Process Challenge Device) ist ein Messsystem, das über zwei Temperatursensoren und einen Drucksensor verfügt und dessen Daten in einem internen Speicher gesichert werden. Die Messwertaufnahme ist in einer Abfolge von 1s möglich. Nach dem kabellosen Datentransfer zum Computer werden die Daten mit der Software Winlog.med bzw. Winlog.med validation ausgewertet. In einer graphischen Darstellung erkennt das Programm sowohl den fehlerfreien Sterilisationszyklus als auch fehlerhafte Zyklen. Die Abweichungen werden dokumentiert, der Zyklus als fehlerhaft markiert und mögliche Fehlerursachen angezeigt. Die Software unterstützt Schritt für Schritt bei der Vorbereitung des Bowie-Dick-Tests, bei der Programmierung und Auswertung des EBI 15 sowie bei der Kalibrierung und Berichtgenerierung und bietet zusätzlich eine schnelle Problemdarstellung von unterschiedlichsten Fehlerursachen mit Beschreibung der Fehlerbehebung durch integrierte Hilfe-Funktionen. Der Anwender bekommt ein klares Ergebnis, ob «bestanden» oder «nicht bestanden», was die Arbeit eindeutig vereinfacht.

Der dampfdichte (IP 68) Bowie-Dick-Datenlogger EBI 15 hat einen Temperaturmessbereich von 0°C bis +150 °C, einen Druckbereich von 0 mbar bis 4.000 mbar und kann 100.000 Messwerte speichern. Die Genauigkeit ist ±0,1°C bzw. ± 15 mbar. Der Logger ist mit einer 3,6V Lithiumbatterie ausgestattet, die durch den Benutzer austauschbar ist und je nach Anwendung eine Batterielaufzeit von bis zu 2 Jahren hat. Nach 500 Zyklen ist der EBI 15 Logger nach einem Service bzw. einer Kalibrierung wieder verwendbar. Die Funktionalität des EBI 15 Loggers wurde durch ein unabhängiges Institut nach EN ISO 11140-4 geprüft.

Ebro Electronic – Wissenschaftlich-Technische Werkstätten GmbH

1968 gegründet, ist die Ebro Electronic GmbH & Co. KG heute ein mittelständisches Unternehmen mit ca. 100 Mitarbeitern, das hochwertige elektronische Handmessgeräte und Datenlogger inklusive Programmier- und Auswertesoftware selbst entwickelt, am Firmensitz in Ingolstadt produziert und weltweit vertreibt. Dazu unterhält ebro mehrere Vertretungen in Deutschland, in der Türkei, in Japan und in Argentinien und beliefert darüber hinaus über 80 ausländische Distributoren. Neben einem breiten Produktangebot an Standardlösungen, hat sich ebro auf die Entwicklung von System- und Individuallösungen für die Schwerpunktmärkte Lebensmittel, Medizin, Chemie, Pharmazie und viele weitere Branchen aus Industrie und Handel spezialisiert. Zum Pro-duktportfolio zählen unter anderem Temperaturlogger, Temperatur-/Feuchtelogger, Drucklogger, Temperatur-/Drucklogger, NiCr-Ni-Logger, U/I Logger, Warenbegleitlogger, BUS-Systeme, Logger zur Fernüberwachung via Mobilfunk oder Internet sowie Präzisionsthermometer, geeichte Thermometer, Klapp-, Stech-, und Kernthermometer, NiCr-Ni-Thermometer, Infrarotthermometer, Salz-, Feuchte-, Vakuum- und Drehzahlmessgeräte, Messgeräte für Frittierölqualität und eine Reihe von Universalmessgeräten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.