ebm-papst weitet Kurzarbeit auf den Standort Mulfingen aus

(PresseBox) (Mulfingen, ) Die seit Jahresbeginn rückläufigen Auftragseingänge führen beim Weltmarktführer von Ventilatoren und Motoren ebm-papst (weltweit 10.000 Mitarbeiter / 1.076 Mio. € Umsatz) zur Ausweitung der Kurzarbeit auf den Unternehmensstammsitz in Mulfingen. Diese von Geschäftsführung und Betriebsrat getragene Maßnahme wird ab 01.04.2009 rund die Hälfte der knapp 2.600 Mitarbeiter betreffen. Bereits seit März 2009 arbeiten beim Tochterunternehmen ebm-papst St. Georgen rund zwei Drittel der 1.500 Mitarbeiter aufgrund der massiven Absatzkrise u.a. auf den Automobilmärkten verkürzt.

„Wir wenden das Instrument der Kurzarbeit an, um die Arbeitsplätze zu sichern“, so Hans-Jochen Beilke, Vorsitzender der Geschäftsführung der ebm-papst Gruppe. Das im März endende Geschäftsjahr wird das Unternehmen leicht unter dem Vorjahresniveau von 1,076 Mrd. € abschließen. Noch Ende Dezember lag der Umsatz der ebm-papst Gruppe 4%, am Standort Mulfingen knapp 10% über Vorjahresniveau.

Zwei Gründe nennt Beilke, warum der Ventilatorspezialist die aktuelle Weltwirtschaftskrise vergleichsweise stabil überstehen wird: Zum einen hat ebm-papst frühzeitig auf energiesparende Produkte gesetzt, u.a. als Schrittmacher der EC-Antriebstechnologie für Ventilatoren. Zum anderen hat das Unternehmen aus dem Einbruch der IT/Telekommunikationsindustrie im Jahre 2001 gelernt und besitzt heute eine breitgefächerte Branchen- und Kundenstruktur. So befindet sich die Heiztechnik, die die Unternehmenstochter in Landshut bedient, nach wie vor auf gutem Umsatzniveau.

Mit einer kurzen Rezession rechnet man in Mulfingen nicht, aber bis 2010 sollte auch bei den letzten Unternehmen das Konjunkturtal durchschritten sein. ebm-papst wird seine energiesparenden Innovationen weiter optimieren. Denn Beilke ist sich sicher, „die Energiekosten werden wieder schnell anziehen und die Nachfrage an energiesparenden Ventilatoren wird weiter steigen“.

Die Dauer der Kurzarbeit in Mulfingen ist, wie in St. Georgen, zunächst auf 6 Monate festgelegt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.