e-Spirit: Degussa Bank mit FirstSpirit CMS noch näher am Kunden

Neue Internetpräsenzen für 200 Zweigstellen / Zentrale Content-Plattform für die Zukunft

(PresseBox) (Dortmund, ) Die Degussa Bank GmbH baut ihren Vertrieb für Privatkunden über das Internet aus. Herzstück der Offensive bildet das Content Management System (CMS) FirstSpirit der Dortmunder e-Spirit AG (www.e-Spirit.com). Auf Basis des Systems werden zunächst die Internetpräsenzen der mehr als 200 Zweigstellen der Bank neu aufgesetzt. Später sollen der Gesamtauftritt www.degussa-bank.de mit dem CMS realisiert sowie Banking-Funktionalitäten eingebunden werden. Die Kunden profitieren dabei von einem attraktiveren, flexibleren und standortspezifischen Online-Angebot bei einer gleichzeitig hohen Seitenperformance und Zugriffsgeschwindigkeit. Die Vorteile für die Degussa Bank ergeben sich aus einer schnelleren Umsetzung einzelner Webprojekte, der dezentralen Content-Pflege und den geringeren Betriebskosten. Als Mitarbeiterbank für Privatkunden bietet das Geldinstitut moderne Angebote und Services rund um Geldanlagen, Wertpapiergeschäfte, Privatdarlehen, Baufinanzierung, Telefon- und Internetbanking. Die Zweigstellen befinden sich in Industrie-, Business- und Technologieparks sowie an großen Unternehmensstandorten.

Kurze Projektzeiten und geringer Schulungsaufwand

Ausschlaggebend für die Entscheidung für FirstSpirit waren unter anderem die hervorragenden Eigenschaften der Lösung hinsichtlich Wiederverwendung von Inhalten und Vorlagen. Das generische Template-Konzept ermöglicht der Degussa Bank die schnelle Realisierung von Projekten, um zum Beispiel regional zugeschnittene Angebote und Informationen zusammenzustellen. Dazu können nach einem Baukastenprinzip Projekte sehr schnell zentral angelegt und Microsite-Templates zur Verfügung gestellt werden. Die mit Redaktionsrechten ausgestatteten Zweigstellen ergänzen dann dezentral Inhalte und stimmen diese auf ihr jeweiliges Angebot ab. Dabei ist der Einarbeitungs- und Schulungsaufwand für die „Gelegenheitsredakteure“ äußerst gering. Dafür sorgen zum Beispiel die WYSIWYG-Live-Ansicht und die Echtzeit-Vorschau, Drag&Drop-Support sowie das Editieren direkt in der Seitenvorschau, die eine intuitive Bedienung von FirstSpirit ermöglichen.

Hohe Performance bei niedrigen Betriebskosten

Neben dieser Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit erfüllt FirstSpirit gleichzeitig die hohen Anforderungen der Degussa Bank an Performance, Sicherheit und Compliance. So überzeugt das System mit einer umfassenden Historisierung. Dabei verfolgt das CMS über einen Referenzgraphen nicht nur einzelne Objekte, sondern alle Templates, Inhalte, Datenbankinhalte und gekapselten Medien – wie zum Beispiel PDFs mit Geschäftsbedingungen etc. – zum jeweiligen Zeitpunkt und im Verhältnis zueinander. So lässt sich jederzeit nachweisen, wie eine Seite wann aussah und welche Inhalte, Dokumente und Medien dort bereitgestellt waren. Ein wichtiger Pluspunkt der neuen Lösung ist außerdem die Entkopplung von Redaktionssystem und Live-System. Weil bei FirstSpirit die zu veröffentlichenden Seiten des CMS nicht dynamisch, sondern vorgeneriert auf dem Live-Server zur Verfügung stehen, verbessert sich die Performance. Gleichzeitig sinken die Hardware- und Betriebskosten, da nur noch der Live-Server hochverfügbar ausgelegt sein muss. Dadurch reduziert sich der Serverbedarf erheblich.

„Mit FirstSpirit setzen wir auf eine Lösung, die unsere langfristige Internet-Strategie zukunftssicher unterstützt“, sagt Norbert Obergfell, Projektleiter bei der Degussa Bank. „Das System ist perfekt skalierbar und wird unsere zentrale Content-Integrationsplattform bilden. Wir konnten die ersten Projekte sehr schnell umsetzen und dabei den Schulungsaufwand gering halten.“ Die e-Spirit AG baut mit dem Kundengewinn ihre Expertise im Finanzsektor weiter aus. „Gerade bei Banken und Versicherungen treffen wir auf höchste Anforderungen, was Performance, Sicherheit und Compliance anbelangt“, bestätigt Jörn Bodemann, Vorstandsvorsitzender der e-Spirit AG. „Diese Anforderungen erfüllt unser System perfekt. Gleichzeitig ist die Lösung jedoch agil und benutzerfreundlich, was für eine hohe Akzeptanz bei den Mitarbeitern sorgt.“

Weitere Informationen über e-Spirit und FirstSpirit gibt es im Internet unter www.e-Spirit.com.

e-Spirit AG

Die e-Spirit AG ist als Hersteller des High-End Content Management Systems FirstSpirit Technologieführer im europäischen Marktumfeld. Das Unternehmen wurde 1999 von ehemaligen Mitarbeitern des Fraunhofer Instituts für Software- und Systemtechnik (FhG ISST) in Zusammenarbeit mit dem IT-Dienstleister adesso gegründet. Neben dem Lizenzgeschäft und der Integration von FirstSpirit übernimmt die e-Spirit AG auch die Gesamtbetreuung komplexer Inter- und Intranet-Projekte. Die Kunden profitieren zusätzlich von erfahrenen Partnerunternehmen für die Beratung und Implementierung.
FirstSpirit ist eine High-End-Lösung für das Enterprise Content Management (ECM) und die Integration in komplexe Systemlandschaften und Portale. Anspruchsvolle Kunden verwalten mit dem Content Management System (CMS) unterschiedlichste Inhalte und veröffentlichen diese auf nahezu allen Kanälen (Inter,- Intra- und Extranet, mobile Kanäle, PDF, E-Mail-Newsletter, Portale, DTP, Technische Dokumentation). Die Anwender stellen dabei höchste Ansprüche an Usability, Leistungsfähigkeit, Integrationsmöglichkeit und Investitionssicherheit. Neben den umfangreichen Out-of-the-box-Funktionalitäten integriert e-Spirit innovative Lösungen von Technologiepartnern in die modular aufgebaute Gesamtlösung FirstSpirit.
www.e-Spirit.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.