Tipps der e-Spirit AG: Content weltweit erfolgreich managen

Wie Unternehmen im Netz international erfolgreich sein können

(PresseBox) (Dortmund, ) Unternehmen, die ihre Produkte und Dienstleistungen über das Netz schnell, zuverlässig und kosteneffizient weltweit zugänglich machen können, haben klare Wettbewerbsvorteile. Um diese voll ausschöpfen zu können, müssen sie die Informationen über ihr Angebot an den Kunden bringen – und das überall auf der Welt. Grundvoraussetzung dafür ist ein professionelles Content Management. Aber die Verwaltung mehrsprachiger Websites ist eine komplexe Aufgabe, die von Anfang an eine strategische Herangehensweise erfordert. Die e-Spirit AG, Hersteller des High-End Content Management Systems FirstSpirit, hat hierzu sechs Tipps zusammengestellt:

1 Strategischen Ansatz festlegen
Erfolgreiches globales Content Management basiert auf einer internationalen Webstrategie. Es ist nicht damit getan, einfach vorhandene Inhalte zu übersetzen. Anforderungen, Ziele, Prioritäten und Erfolgsfaktoren müssen identifiziert sowie ein Zeit- und Kostenplan festgelegt werden.

2 Prozesse definieren
Durch die Bestimmung eines verantwortlichen Projektmanagers und eines Expertenteams sowie fester Prozesse werden Zuständigkeiten klar zugewiesen. Das hilft zu verhindern, dass das Projekt aus dem Rahmen läuft.

3 Technologische Anforderungen identifizieren
Folgende Fragen sollten Unternehmen klären: Welcher Bedarf besteht in puncto Sprach- und Übersetzungssupport auf Inhaltsebene, bei mehrsprachigen Autorenumgebungen, bei der Skalierbarkeit, den Usability Features für Redakteure und Entwickler, bei globalen, automatisierten Workflowmodellen für die Lokalisierung von Inhalten, bei Historisierung, Versionierung etc.?

4 Globales Design festlegen
Die Einhaltung des Corporate Designs, weltweit einheitliche Elemente wie die Navigationsstruktur oder Community Features zur Interaktion mit dem Unternehmen sorgen für eine gute Wiedererkennbarkeit beim Kunden.

5 Inhalte erstellen
Alle Inhalte, sowohl Texte als auch Bilder, sollten sich einfach für verschiedene Märkte adaptieren lassen – ohne dass dabei nationale oder kulturelle Besonderheiten vernachlässigt werden. Aus Effizienzgründen sollten dazu Wiederverwendungsstrategien definiert werden, die die Verteilung von Content an die internationalen Webseiten so weit wie möglich automatisieren und vereinfachen.

6 Qualität sichern
Die Content-Wiederverwendungsstrategie und alle Phasen des Workflows, von der Inhaltserstellung über die Freigabe bis hin zum Deployment, müssen kontinuierlich auf ihre Funktionalität hin überprüft und gegebenenfalls verbessert werden. Ein erfolgreiches globales Content Management ist nie „fertig“.

„Nach einer Schätzung des Bitkom sind weltweit etwa 1,5 Milliarden Menschen, also jeder fünfte, online. Das ist ein riesiger Marktplatz für Unternehmen, die ihre Produkte und Services zielgerichtet über das Netz überall auf der Welt anbieten können“, sagt Oliver Jäger, Director Marketing & Communications der e-Spirit AG. „Professionelle Content Management Lösungen und die richtige Strategie helfen ihnen dabei, auf diesem globalisierten Markt nachhaltig erfolgreich zu sein.“

Weitere Informationen über e-Spirit und FirstSpirit gibt es im Internet unter www.e-Spirit.com.

e-Spirit AG

Die e-Spirit AG ist als Hersteller des High-End Content Management Systems FirstSpirit™ Technologieführer im europäischen Marktumfeld. Das Unternehmen wurde 1999 von ehemaligen Mitarbeitern des Fraunhofer Instituts für Software- und Systemtechnik (FhG ISST) in Zusammenarbeit mit dem IT-Dienstleister adesso gegründet. Neben dem Lizenzgeschäft und der Integration von FirstSpirit™ übernimmt die e-Spirit AG auch die Gesamtbetreuung komplexer Inter- und Intranet-Projekte. Die Kunden profitieren zusätzlich von erfahrenen Partnerunternehmen für die Beratung und Implementierung.
FirstSpirit™ ist eine High-End-Lösung für das Enterprise Content Management (ECM) und die Integration in komplexe Systemlandschaften und Portale. Anspruchsvolle Kunden verwalten mit dem Content Management System (CMS) unterschiedlichste Inhalte und veröffentlichen diese auf nahezu allen Kanälen (Inter,- Intra- und Extranet, mobile Kanäle, PDF, E-Mail-Newsletter, Portale, DTP, Technische Dokumentation). Die Anwender stellen dabei höchste Ansprüche an Usability, Leistungsfähigkeit, Integrationsmöglichkeit und Investitionssicherheit. Neben den umfangreichen Out-of-the-box-Funktionalitäten integriert e-Spirit innovative Lösungen von Technologiepartnern in die modular aufgebaute Gesamtlösung FirstSpirit™.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.