SYSTEMS 2005: Mit FIRSTspirit erstmals nahtlose CMS Integration in das SAP Enterprise Portal

Neueste Version 3.1 der Integrationsplattform FIRSTspirit mit Paket-Verwaltung und Hochverfügbarkeits-Unterstützung

(PresseBox) (Dortmund, ) Auf der diesjährigen SYSTEMS in München ist das Dortmunder Softwarehaus The e-Spirit Company GmbH in Halle A2, Stand 118 vertreten. Unterstützt durch die beiden e-Spirit Partner ARITHNEA und HLP Informationsmanagement werden insbesondere die SAP Enterprise Portal Integration, die Pflege von hochwertigen Intranets und die Funktionen des aktuellen FIRSTspirit Releases 3.1 präsentiert. Neben Live-Demos und Präsentationen werden ausgewählte Kundenprojekte – etwa bei der EADS – vorgestellt.

Nahtlose Integration in das SAP Enterprise Portal
Zusammen mit dem Partner HLP Informationsmanagement GmbH präsentiert e-Spirit auf der Systems erstmals einer breiten Öffentlichkeit das SAP EP Business Package for FIRSTspirit, das die optimale Verbindung von Content Management und Portaltechnologie gewährleistet: Online-Redakteure arbeiten auch zukünftig professionell in ihrer FIRSTspirit-Redaktionsumgebung, ohne über SAP-Kenntnisse für das Anlegen und Anzeigen neuer Navigationsstrukturen zu verfügen oder zusätzliche Rollen und Berechtigungen im SAP Enterprise Portal aufbauen zu müssen. Ein einmaliges Einloggen in das Portal (Single-Sign-On) genügt, um auf alle relevanten Anwendungen – inklusive FIRSTspirit – sofort zugreifen zu können.

Gleichzeitig ermöglicht das neue SAP EP Business Package for FIRSTspirit die automatische und uneingeschränkte Verwaltung von Content mit automatischer Aktualisierung im Hintergrund – der Content ist dank XML medienneutral, hyperlinkfähig und personalisierbar. Die Inhalte unterliegen dem SAP Enterprise Portal Berechtigungskonzept und können auch mehrsprachig sein.
Dazu Geschäftsführer Thorsten Heid vom IT-Spezialisten HLP in Eschborn: „Der Wunsch nach professioneller Online-Redaktionsarbeit im Rahmen des SAP Enterprise Portals ist schon seit langem laut geworden. Gemeinsam mit e-Spirit haben wir eine Lösung entwickelt, die für beide Seiten – den SAP Enterprise Portal Usern und den Online-Redakteuren eines Unternehmens – nicht nur gangbar, sondern höchst komfortabel ist.“

Sehr positiv fällt auch das Fazit der Spezialisten des Portalherstellers aus: Die zertifizierte Integration von FIRSTspirit in das SAP Enterprise Portal sei auf eine sehr leistungsstarke Art und Weise gelungen. Insbesondere sei die optimale Transparenz für den Anwender durch den nahtlosen Übergang in Bezug auf Navigation, Optik und Inhalte gegeben. Man habe bislang noch keine tiefere Integration in das SAP Enterprise Portal gesehen als die im SAP EP Business Package for FIRSTspirit realisierte.


Komfortables, hochmodernes Content Management am Beispiel EADS
Von dem Münchner IT-Beratungshaus ARITHNEA werden die technologisch weit entwickelten Möglichkeiten von FIRSTspirit, insbesondere am Beispiel der Intranets verschiedener Bereiche des EADS Konzerns, gezeigt. Die EADS, weltweit führender Anbieter in der Luft- und Raumfahrt, setzt FIRSTspirit u.a. in ihrem Headquarter als Content Management System zur Verwaltung und Erstellung von web-basierten Inhalten ein. Zu den interessanten Features, die in diesem Zusammenhang auf der SYSTEMS vorgestellt werden, gehören die Entwicklung von generischen Templates, die professionelle Datenbankintegration, automatisierte Workflows zur Optimierung der redaktionellen Pflege sowie eine alphabetisch sortierte Stichwortsuche.


FIRSTspirit 3.1 mit Content-Pooling
Neben den Praxisprojekten am Beispiel EADS zeigt e-Spirit weitere funktionalen Erweiterungen der neuen Version 3.1 der Integrationsplattform FIRSTspirit. So ermöglicht die neue Paket-Verwaltung von FIRSTspirit 3.1 Content-Objekte – beispielsweise Inhalte und Medien - in sogenannten Paketen zusammenzufassen und zum Abonnement bzw. Import in verschiedenen Zielprojekten bereitzustellen. Dies können z. B. unterschiedliche Internetauftritte eines Unternehmens sein. Der Vorteil dieser intelligenten Funktionalität: Content-Objekte können an einer zentralen Stelle, im jeweiligen Masterprojekt, angelegt und verwaltet werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.