CMS und PIM: formvollendeter E-Commerce

e-Spirit und communicode starten Integrations-Partnerschaft

(PresseBox) (Dortmund, ) Mit der CeBIT 2009 startet die Partnerschaft zwischen der e-Spirit AG und der communicode GmbH & Co. KG. Im Zentrum der Zusammenarbeit steht die Vernetzung von PIM-Systemen mit dem High-End CMS FirstSpirit. Ziel ist ein Single Source Publishing für die konsistente Produktkommunikation über alle Kanäle.

Aktualität und Konsistenz ist Trumpf

Die Vernetzung von CMS und PIM stellt einen einheitlichen Auftritt bei der Produktkommunikation sicher, der bei der heutigen Nutzung verschiedenster Mediengattungen als Informationsquelle unumgänglich ist. Der Aspekt der Aktualität spielt eine weitere wichtige Rolle, gerade bei einer weiteren Zunahme von Online-Bestellungen. Die Vernetzung von PIM und CMS erlaubt die Verwendung aktuellster Daten durch die Redakteure und stellt durch die Templates die Einhaltung des Corporate Design sicher.

Vernetzung mit Translation Management Systemen

communicode zeigt auch auf weiteren Feldern seine Kompetenz in der Vernetzung von IT-Systemen. Auch hier kann man auf die medienneutrale Datenhaltung in XML von FirstSpirit zurückgreifen und damit Inhalte zu den TMS exportieren und von dort wieder in FirstSpirit importieren.

e-Spirit AG


Über e-Spirit AG
e-Spirit ist der Hersteller von FirstSpirit, dem Content-Management-System für anspruchsvolle Unternehmen. e-Spirit ist ein renommiertes, international aufgestelltes Produkthaus mit namhaften Kunden in allen Branchen.

FirstSpirit ist als Content Integration Platform, zum Teil konzernweit, bei international agierenden Kunden wie z. B. Airbus, Trelleborg Sealing Solutions, Robert Bosch GmbH, Commerzbank, OTTO und der Schaeffler Gruppe im Einsatz und löst in immer mehr Großunternehmen bestehende CMS-Technologien ab.

Neben dem Lizenzgeschäft und der Integration von FirstSpirit übernimmt e-Spirit auf Wunsch die Gesamtbetreuung komplexer Inter- und Intranet-Projekte. Zusätzlich stehen den Kunden eine Reihe erfahrener Partnerunternehmen zur Verfügung.

e-Spirit hat seinen Ursprung im Fraunhofer Institut für Software- und Systemtechnik (FhG ISST) und steht für hervorragendes Know-how bei Produktentwicklung und -einführung. Das Unternehmen wurde 1999 in Dortmund gegründet und beschäftigt derzeit 60 Mitarbeiter. Weitere Standorte sind Berlin, Köln, München und Frankfurt sowie Zürich und London. Seit 2007 firmiert das Unternehmen als Aktiengesellschaft.

Über FirstSpirit
FirstSpirit ist eine 100prozentig in Java implementierte Client/Server-Anwendung, die in allen Belangen auf modernste Technologie und aktuelle Standards setzt. Die Software-Architektur von FirstSpirit folgt einem strikt komponentenbasierten Ansatz. FirstSpirit stellt neben einem komfortablen JAVAclient auch einen browserbasierten WEBclient zur Verfügung. Auf diese Weise finden User mit unterschiedlichen Kenntnissen eine für sie passende Arbeitsumgebung vor.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.